Sonntag, 15. Januar 2017

Wir beide in Schwarz-Weiß - Rezension



https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783401602196_1462950669000_xxl.jpgWir beide in Schwarz-Weiß

Von Kira Gembri
Erschienen im Arena-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 15 Euro
314 Seiten

Inhalt (Klappentext): Als Alex auf die quirlige Kunststudentin Kris trifft, glaubt er, seine Seelenverwandte gefunden zu haben. Denn auch Kris liebt die Herausforderung und den Nervenkitzel, besonders die Performancekunst hat es ihr angetan. Mit Kunst hat Alex zwar überhaupt nichts am Hut, aber für Kris würde er so ziemlich alles riskieren … selbst wenn er sich damit in große Gefahr bringt.

Meine Meinung: Als ich gesehen habe, dass ein neuer Roman von Kira Gembri erscheint, war ich direkt Feuer und Flamme, da ich von „Ein Teil von uns“ und vor allem „Wenn du dich traust“ wahnsinnig gut fand! Das Cover gefällt mir richtig gut und ist ganz ähnlich gestaltet wie die anderen beiden Jugendbücher der Autorin aus dem Arena-Verlag. Auch der Klappentext klang für mich interessant und dadurch, dass es sich quasi um eine Art Fortsetzung von „Wenn du dich traust“ handelt, nur mit anderen Protagonisten, freute ich mich gleich noch mehr darauf, diese Geschichte zu lesen. Allerdings kann man die Bücher auch getrennt voneinander lesen, falls jemand von euch den ersten Teil noch nicht kennt. Kira Gembris Schreibstil gefiel mir wieder total gut. Er war leicht verständlich, aber trotzdem sehr fesselnd, sodass ich immer weiterlesen wollte und die zweite Hälfte des Buches sogar an einem Abend verschlungen habe. Alex und Kris, die beiden Protagonisten, waren mir beide sympathisch, wenn ich mich auch mit Alex eher weniger identifizieren konnte. Ich mag es aber sehr gerne, wenn eine Geschichte aus zwei verschiedenen Sichten erzählt wird, da man so beide Charaktere besser kennenlernt und die Handlung nicht so einseitig beleuchtet wird. Insgesamt fand ich das Buch wirklich spannend und unterhaltsam sowie tiefgründig, wobei ich sagen muss, dass es für mich das bisher schwächste Buch Kira Gembris darstellt. Trotzdem hatte ich unheimlich viel Freude am Lesen, es hat für mich persönlich nur nicht ganz zum Highlight gereicht. Empfehlen kann ich es trotzdem ab 14 Jahren!

4/5 Punkten


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Dienstag, 10. Januar 2017

Wintersternschnuppen - Rezension



WintersternschnuppenWintersternschnuppen

Von Kim Culbertson
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10 Euro
377 Seiten

Inhalt (Klappentext): Mara James war schon immer eine Perfektionistin und zielstrebige Eliteschülerin. Doch dann hat sie einen totalen Nervenzusammenbruch während einer wichtigen Prüfung. Mara beschließt, sich eine Auszeit bei ihrem biologischen Vater zu gönnen, der im kalifornischen Wintersportort Tahoe in einem Outdoor-Laden jobbt. Eine perfekte Gelegenheit, ihn endlich mal näher kennenzulernen. Dass sie sich in Tahoe in ihren süßen Skilehrer Logan verliebt, wirbelt Maras Leben erst recht durcheinander, und sie muss sich entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist ...

Meine Meinung: Das winterlich gestaltete Cover hat mich schon auf den ersten Blick sehr angesprochen und die Kurzbeschreibung hat mich total neugierig gemacht, sodass ich mich wahnsinnig gefreut habe, als das Buch bei mir ankam. Schon kurze Zeit später fing ich an zu lesen und hatte wirklich große Freude dabei! Mit der Protagonistin Mara konnte ich mich ziemlich gut identifizieren. Zwar bin ich nicht ganz so kontrollsüchtig wie sie, schreibe aber ebenfalls alle möglichen Listen und mag es lieber, wenn alles geplant anstatt spontan ist. Ich konnte mich also ohne Probleme in sie hineinversetzen und ihre Entscheidungen größtenteils nachvollziehen. Auch die Nebencharaktere waren ganz gut ausgearbeitet, wobei ich finde, dass dem Buch vielleicht ein paar Seiten mehr und dafür auch noch ein bisschen detailliertere Beschreibungen der Personen ganz gut getan hätten. Kim Culbertsons Schreibstil ist eher einfach, für mich aber durchaus fesselnd. Sowohl die Handlungsidee, als auch die Umsetzung war nach meinem Geschmack und ich fühlte mich somit durchgehend gut unterhalten. Zum Highlight hat mir noch das gewisse Etwas gefehlt, dennoch ein wunderbares Jugendbuch für die Winterzeit, das ich gerne weiterempfehle!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Montag, 9. Januar 2017

3 Reihen für 2017

Hallo ihr Lieben! :)

Heute will ich euch ganz kurz drei Reihen zeigen, die ich dieses Jahr gerne beenden möchte.
Viele von euch kennen es bestimmt: Man fängt immer wieder neue Buchreihen an, weil einfach so viele tolle Bücher erscheinen, doch häufig beendet man diese Reihen dann sehr lange nicht oder im schlechtesten Fall auch nie, was ich sehr schade finde. Deshalb will ich nun vor allem bereits begonnenen Reihen Aufmerksamkeit schenken. :)

http://www.cchunterbooks.com/images/med_bam.jpg1. Shadow Falls Camp
Den ersten Band habe ich letztes Jahr gelesen und fand diesen gut (4/5 Punkten). Alle weiteren Teile habe ich bereits auf meinem SuB und nehme mir deshalb ganz fest vor, diese vier Bücher noch zu lesen. Ich lese die Reihe auf Englisch, weshalb das Lesen ein kleines bisschen länger dauert, aber ich bin gespannt auf die Geschichte, sodass sich die Zeit sicher lohnt!






http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/4313.jpg2. Soul Beach
Schon vor Jahren habe ich Band 1 gelesen, der zweite Teil folgte einige Monate später - den dritten habe ich bis heute noch nicht gelesen - leider, denn ich fand die ersten beiden Bände der Trilogie sehr spannend und hatte große Freude am Lesen. Deshalb werde ich mir den dritten Teil nun bald kaufen, sodass ich die Reihe abschließen kann.





http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/U1_978-3-596-86003-6.jpg3. House of Night
Begonnen habe ich mit dieser Reihe schätzungsweise vor 6-7 Jahren, den zehnten Band habe ich auch schon vor 1 Jahr gelesen, fehlen also noch Band 11 & 12. Diese beiden Bücher will ich mir ebenfalls bald zulegen, sodass ich auch diese Reihe nun endlich abschließen kann, nachdem sie mich so lange begleitet hat. Das Problem bei "House of Night" ist, dass mir die ersten 5 Bücher super gefallen hat und die Qualität der Geschichten danach meiner Meinung nach immer mehr abgenommen hat und ich somit nicht mehr allzu viel Lust habe, weiterzulesen. Trotzdem bin ich nun wieder motiviert, um diese Jugendbuchreihe dann endlich vollständig gelesen zu haben.


Habt ihr diese drei Reihen schon gelesen? Welche Reihen habt ihr vor langer Zeit begonnen und noch nicht beendet? :)



Bilder:
http://www.cchunterbooks.com/images/med_bam.jpg
http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/4313.jpg
http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/U1_978-3-596-86003-6.jpg

Sonntag, 8. Januar 2017

Die Tage, die ich dir verspreche - Rezension



9783426516768Die Tage, die ich dir verspreche

Von Lily Oliver
Erschienen im Knaur-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9 Euro
365 Seiten

Inhalt (Klappentext): »Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.

Meine Meinung: Das Cover ist relativ schlicht gestaltet und gefällt mir gut, wenn es auch nicht direkt ein Eye-Catcher in der Buchhandlung ist. Ich habe es durch eine Leseprobe entdeckt, die mich sehr neugierig gemacht hat. Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich auch von Anfang an recht begeistert. Ich fühlte mich wohl in der Geschichte, konnte mich gut in die Protagonistin Gwen hineinversetzen, obwohl ich ihre Situation zum Glück nicht persönlich kenne. Sie wurde authentisch dargestellt und super ausgearbeitet, sodass ich die Neunzehnjährige genau vor Augen hatte. Auch Noah war mir sympathisch und ich konnte ihn mir ohne Probleme vorstellen. Lily Olivers Schreibstil ist genau nach meinem Geschmack. Sie schreibt ohne zu komplizierte Satzgefüge, aber dennoch auf hohem Niveau, sodass sie es schafft, den Leser zu fesseln. Den größten Teil der Geschichte habe ich im Zug gelesen und die Zeit ist nur so dahingeflogen, sodass mir die Fahrt nach München und wieder zurück wie ein Katzensprung vorkam. Mit dem Ende habe ich schon nach etwa 80 Seiten gerechnet, dennoch hat mir dieses gefallen und ich fand die Handlung im Allgemeinen äußerst spannend und schön. Hier und da gab es zwar ein paar Dinge, die ich eher für unrealistisch hielt, das hat mich aber nicht allzu sehr gestört, sodass ich das Buch definitiv genießen konnte. Ich empfehle euch „Die Tage, die ich dir verspreche“ auf jeden Fall weiter und wünsche euch viel Spaß mit Gwens Geschichte!

4,5/5 Punkten


Bildquelle: www.droemer-knaur.de

Dienstag, 3. Januar 2017

2017 - Bücherziele + Ausblick

Hallo ihr Lieben :)

Ein neues Jahr hat begonnen - 2017!
Ich bin voller Vorfreude, überglücklich und hochmotiviert.  :)
2017 wird ein besonderes Jahr für mich. Im Februar ziehe ich mit meinem Freund in unsere erste gemeinsame Wohnung, im Mai/Juni schreibe ich Abitur und im September beginne ich voraussichtlich meine Ausbildung. Wahnsinnig viele aufregende, neue Erfahrungen warten auf mich und ich kann es kaum abwarten, all diese Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen.
Zusätzlich will ich weiterhin viel Sport treiben, mehr Laufen, im Bouldern besser werden, aber auch bei Yoga-Übungen entspannen.

Was ich mir bezüglich Blog + Büchern vorgenommen habe, will ich euch nun kurz auflisten:

-60 Bücher lesen
2016 habe ich 51 Bücher geschafft, somit stellen 60 durchaus eine Challenge für  mich dar, da ich eben sehr viel anderes vorhabe. In der Zeit zwischen Abi und Ausbildung werde ich aber bestimmt ein wenig aufholen können, sodass ich 60 Bücher als realistisch erachte. :)

-5 englische Bücher lesen
-2 französische Bücher lesen
Hilfreich für's Abi und zur Erweiterung des Wortschatzes. ;) Außerdem mag ich Fremdsprachen sehr gerne und möchte die in der Schule erlernten Sprachen nicht direkt nach dem Abi wieder vergessen. :D

-2 Blogposts pro Woche veröffentlichen, davon idealerweise 1 Rezension
Teilweise habe ich den Blog vergangenes Jahr ein bisschen vernachlässigt, das will ich wieder ändern. Wenn ich es jede Woche schaffe, ein Buch zu beenden, könnte ich sogar wöchentlich eine Rezension posten, das kann ich nicht immer versprechen, gerade in der Prüfungs- oder Umzugszeit, aber ich gebe mein Bestes!

Das war's auch schon mit meinen Bücher-/Blog-Zielen für 2017. Zu viel möchte ich mir nicht vornehmen, da wie gesagt auch außerhalb der Welt des Lesens einiges ansteht und ich die Bücher einfach als Ausgleich sehen möchte. :)

Was habt ihr euch für dieses Jahr vorgenommen? Wie viele Bücher möchtet ihr lesen?

Sonntag, 1. Januar 2017

Jahresrückblick 2016

Guten Morgen ihr Lieben! <3

Es ist der 01.01.2017 - unglaublich, dass nun schon wieder ein ganzes Jahr um ist, oder?

Ich wünsche euch auf jeden Fall ein wunderbares neues Jahr voller Glück und vieler Erfolge! Genießt euer Leben, lasst euch nicht unterkriegen und lest viele tolle Bücher! ;)

Letztes Jahr habe ich es leider versäumt, einen Jahresrückblick zu posten, dieses Jahr möchte ich das aber gerne machen. Deshalb zeige ich euch heute, was ich vergangenes Jahr alles gelesen habe, meine Highlights und meine Flops. :)
Schreibt mir gerne, was eure liebsten Bücher waren, die ihr im Jahr 2016 gelesen habt!

Erst einmal ein bisschen Statistik:

2016

Gelesene Bücher: 51
Gelesene Seiten:18.125
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 50

Anzahl Neuzugänge: 66

Englische Bücher: 3
Französische Bücher: 1
Re-reads: 1

Ihr seht - besonders viele Bücher habe ich letztes Jahr nicht geschafft zu lesen (zumindest verglichen mit den letzten Jahren, in denen ich meistens über 200 Bücher gelesen habe :D). Das ist aber überhaupt nicht schlimm, denn ich habe stattdessen unheimlich viele schöne Momente erlebt und viel Zeit mit meinem Freund verbracht. Außerdem habe ich die Bücher, die ich dennoch gelesen habe, umso mehr genossen und die Geschichten sind mir besser im Gedächtnis geblieben als es früher der Fall war. :)
Es durften mehr Bücher bei mir einziehen als ich gelesen habe, aber auch das finde ich nicht allzu schlimm. Mein Stapel ungelesener Bücher ist dadurch zwar ein kleines bisschen gewachsen, aber mit der momentanen Anzahl kann ich immer noch sehr gut leben.

Die 5 besten Bücher:

Mein bester letzter Sommer
https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Freytag_AMein_bester_letzter_Sommer_164852.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

Maybe Someday
http://www.dtv.de/_cover_media/450b/9783423740180.jpg
Bildquelle: www.dtv.de

Paris, du & ich
https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Popescu_AParis_du_und_ich_169241.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

Zurück ins Leben geliebt
http://www.dtv.de/_cover_media/450b/9783423740210.jpg
Bildquelle: www.dtv.de

Ich gebe dir die Sonne
https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Nelson_JIch_gebe_dir_die_Sonne_172561.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

Da fällt mir gerade auf, dass alle diese Bücher entweder im dtv-Verlag oder im cbt-Verlag erschienen sind. :D Diese beiden Verlage sind auch tatsächlich meine liebsten und ich freue mich schon auf viele weitere Bücher, die ich 2017 hoffentlich aus den beiden Verlagshäusern lesen werde!

 Die 3 schlechtesten Bücher:

Regenbogentänzer (2,5/5)
http://www.droemer-knaur.de/fm/48/thumbnails/978-3-426-51550-1_Druck.jpg.34744018.jpg
Bildquelle: www.droemer-knaur.de

Was ich dich träumen lasse (2/5)
Was ich dich träumen lasse
Bildquelle: www.loewe-verlag.de

Weil du fehlst (1,5/5)
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Weil-du-fehlst-9783596854462_xxl.jpg
Bildquelle: www.lovelybooks.de

Leider konnten mich diese drei Werke gar nicht überzeugen und ich war vor allem von "Was ich dich träumen lasse" sehr enttäuscht. Aber Geschmäcker sind schließlich verschieden und nicht jedes Buch kann ein Highlight sein. :)
Übrigens habe ich hier die Schullektüren rausgelassen, sonst wäre das schlechteste Buch definitiv "Woyzeck". :D

In den nächsten Tagen erwartet euch ein Post mit meinen Bücher-Zielen für 2017. :)

Habt einen schönen Tag und startet gut in das neue Jahr ♥

Samstag, 31. Dezember 2016

Die letzten Neuzugänge im Dezember 2016

Hallo! :)

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und viel Glück, Gesundheit und Erfolg für die kommende Zeit!

Der letzte Neuzugänge-Post (*klick*) ist schon wieder einen Monat her und seitdem sind ein paar neue Bücher bei mir eingezogen, die ich euch heute gerne zeigen möchte...

Meine Mama hat ihre Bücher ein bisschen aussortiert und mir dabei "Nur einen Horizont entfernt" von Lori Nelson Spielman überlassen. Mir haben die anderen beiden Romane der Autorin sehr gut gefallen, sodass ich mich auf dieses Buch schon sehr freue. :)

Nur einen Horizont entfernt
Bildquelle: www.fischer-verlage.de

Des Weitern erreichte mich ein Rezensionsexemplar, nämlich "Wintersternschnuppen" aus dem cbt-Verlag. Vielen Dank hierfür! :) Diesen winterlichen Roman habe ich bereits gelesen. Die Rezension folgt die nächsten Tage noch. Ich kann aber schon mal verraten, dass er mir ziemlich gut gefallen hat.


Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Außerdem habe ich drei Bücher einer Autorin neu in meinem Regal, von der ich bisher noch nichts gelesen habe, mir aber ziemlich viel erwarte. :D Ich habe mir bei ReBuy für ein paar Euro "Die Achse meiner Welt" und "Die Nacht schreibt uns neu" bestellt (die übrigens beide in absolutem Top-Zustand waren *.*) und der dritte Roman von Dani Atkins - "Der Klang deines Lächelns" - wurde mir vom Knaur-Verlag überraschenderweise zugeschickt. Vielen lieben Dank! Auf alle drei Romane bin ich unheimlich gespannt. Deshalb wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis ich sie lesen werde. :)

978342651539697834265176979783426519356
Bildquelle: www.droemer-knaur.de

Ebenfalls bei ReBuy bestellt habe ich mir "Weil du fehlst" von Jana Frey. Von Jana Frey habe ich schon einige Bücher gelesen und das war eines der wenigen, die mir noch gefehlt haben. Da es ein eher dünnes Buch ist, habe ich es auch direkt gelesen und war leider ein kleines bisschen enttäuscht. Eher ein Flop für mich. Eine Rezension wird es wahrscheinlich nicht geben, außer ihr wollt eine von mir lesen? ;)

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Weil-du-fehlst-9783596854462_xxl.jpg
Bildquelle: www.lovelybooks.de

Als ich mir in der Buchhandlung ein bisschen die Zeit vertrieben habe, musste "Finding Cinderella", das neue Buch von Colleen Hoover (einer meiner Lieblingsautorinnen), einfach mit. Natürlich habe ich es auch sofort gelesen. Es hat mir gut gefallen, konnte aber meiner Meinung nach nicht ganz mit den anderen Romanen der Autorin mithalten, was aber wahrscheinlich schlicht und einfach daran lag, dass es nur so wenige Seiten hatte.

https://www.dtv.de/_cover_media/450b/9783423717144.jpg?20161018175444
Bildquelle: www.dtv.de

Zu Weihnachten habe ich zwei Bücher geschenkt bekommen, die für mich absolute Wunsch-Bücher waren. :) Zum Einen die illustrierte Ausgabe von "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" von meinen Eltern, zum Anderen "Wir beide in Schwarz-Weiß" von meiner Schwester. Danke nochmal. <3 Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Kira Gembris aktuelles Jugendbuch, da ich ihre anderen beiden Bücher regelrecht verschlungen habe.

https://www.carlsen.de/sites/default/files/sonstiges/9783551559029_0.jpg https://c.wgr.de/f/shopbilder/1600/978-3-401-60219-6.jpg
Bildquelle: www.carlsen.de / www.arena-verlag.de

Als letztes kam noch ein weiteres Rezensionsexemplar überraschend bei mir an: "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" von Marie Lu aus dem Loewe-Verlag. Herzlichen Dank auch dafür! :) "Legend" hat mir gut gefallen, deshalb bin ich gespannt auf Marie Lus neue Reihe. Ich werde den ersten Band zeitnah lesen, um Anfang/Mitte Januar die Rezension posten zu können.

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche
Bildquelle: www.loewe-verlag.de

Vor Kurzem war ich in München bei meiner besten Freundin und war dort mal wieder im "texxt". Natürlich musste dann ein Buch mit: "Layers" von Ursula Poznanski für 7,50 Euro statt 15 Euro. :)

Layers
Bildquelle: www.loewe-verlag.de

Nachträglich zum Geburtstag (der im Oktober war, haha) habe ich noch einen Roman von meiner Cousine geschenkt bekommen, der sehr besonders klingt. :) Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, diesen zu lesen!

Die Geschichte eines schönen Mädchens
Bildquelle: www.aufbau-verlag.de

12 Bücher habe ich also im Dezember neu bekommen und jedes einzelne davon hat meine Bücherregale ein bisschen bereichert und verschönert. :)

Welche Bücher waren bei euch unter'm Weihnachtsbaum? :)