Donnerstag, 25. August 2016

Urlaub! Diese Bücher dürfen mit :)

Hallo ihr Lieben :)

Morgen fahren mein Freund und ich für 5 Tage nach Österreich zum Wandern, Klettern und Entspannen. Ich freue mich riesig und möchte in dieser Zeit natürlich auch ein bisschen was lesen. :)

Eingepackt habe ich 3 Bücher, wobei ich schon damit rechne, nur 1 oder 2 zu schaffen, weil wir wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs sein werden und viel unternehmen wollen. Um aber dennoch etwas Auswahl zu haben, hab ich mich für diese Schätze entschieden:

9783423740210
Bildquelle: www.dtv.de

"Zurück ins Leben geliebt" von Colleeen Hoover - ein Buch, auf das ich mich schon wahnsinnig freue, da Colleen Hoover wirklich zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen gehört. *.*

http://www.droemer-knaur.de/fm/48/thumbnails/978-3-426-51176-3_Druck.jpg.35232635.jpg
Bildquelle: www.droemer-knaur.de

"Villa Italia" von John Friedmann - ein ideales Urlaubsbuch, würde ich sagen, oder?! Außerdem ein Rezensionsexemplar. :)

9783423716512
Bildquelle: www.dtv.de

"Throne of Glass - Die Erwählte" von Sarah J. Maas - falls ich spontan Lust auf einen Fantasyroman habe, darf dieser Roman auch noch mit. :)

Kennt ihr schon eines der Bücher?



Mittwoch, 24. August 2016

Talon - Drachenherz - Rezension



Talon - DrachenherzTalon – Drachenherz

Von Julie Kagawa
Erschienen im Heyne fliegt-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17 Euro
544 Seiten

Inhalt (Klappentext): Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.
Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

Meine Meinung: Ich denke, langsam muss man zu den umwerfend schönen Covern von Julie Kagawas Büchern aus dem Heyne fliegt-Verlag nichts mehr sagen, oder? Mir persönlich gefallen diese immer wieder total gut und ich sehe sie mir gerne an. Außerdem passen sie auch gut zum Inhalt und springen einem in der Buchhandlung sofort ins Auge. Nachdem ich den ersten Band der „Talon“-Reihe erst vor einigen Wochen beendet hatte, war ich schon sehr gespannt darauf, wie es hier mit den Charakteren weitergeht. Ember, die Protagonistin dieser Geschichte, war mir ja schon in Teil 1 äußerst sympathisch und das war auch in der Fortsetzung so. Ich konnte mich in sie hineinversetzen und ihre Gedanken nachvollziehen. Auch die anderen Charaktere waren allesamt gut ausgearbeitet, sodass ich hinsichtlich der Personengestaltung wirklich nichts auszusetzen habe. Auch in diesem Band ist es wieder so, dass die Geschichte abwechselnd aus den verschiedenen Sichten der Charaktere erzählt wird, was mir sowieso immer richtig gut gefällt, da man so noch mehr erfährt und die Geschichte vor allem aus verschiedenen Perspektiven sieht. Wie immer mochte ich Julie Kagawas Schreibstil gerne, vor allem weil er sich schnell lesen lässt und trotz der hohen Seitenzahl keine Langeweile aufkommt. Was aber auch bei bisher all ihren Büchern der Fall war, ist, dass ich nie zu 100% überzeugt bin. Mir gefallen die Geschichten zwar, ich fühle mich immer gut unterhalten und habe Spaß beim Lesen, jedoch bin ich nie restlos begeistert. Ich habe zwar keine direkte Kritik an ihren Romanen, aber ein Highlight habe ich bisher noch keines von ihr gelesen. Das ist aber gar nicht schlimm, denn mir hat „Talon – Drachenherz“ ja trotzdem gefallen! Ich kann euch die Reihe also gerne weiterempfehlen!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Freitag, 12. August 2016

Ich lese gerade ... Talon - Drachenherz

Hallo ihr Lieben :)

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Kagawa_JTalon_Drachenherz_2_160691.jpgIch habe vorgestern ein neues Buch angefangen, nämlich "Talon - Drachenherz" von Julie Kagawa. Bei diesem Jugendroman handelt es sich um den zweiten Band von "Talon - Drachenzeit", das ich euch vor Kurzem hier auf meinem Blog vorgestellt habe. Dieser erste Teil hat mir sehr gut gefallen und von mir 4/5 Punkten erhalten, sodass ich nun richtig gespannt darauf bin, was mich in der Fortsetzung erwartet. Bisher habe ich lediglich ca. 80 Seiten gelesen, die mir jedoch wieder sehr gut gefallen haben. Ein gewohnt lockerer Schreibstil, der den Leser fesselt und interessante Charaktere machen mich neugierig darauf, was noch alles passieren wird. :) Ich hoffe, das Buch am Wochenende beenden zu können, dann poste ich Anfang nächster Woche natürlich eine Rezension. Aber nicht böse sein, wenn diese doch noch etwas länger auf sich warten lassen sollte, denn ich bin momentan trotz Ferien ein wenig im Stress (die Facharbeit muss geschrieben werden und Bewerbungen wollen auch abgeschickt werden). ;)

Bildquelle: www.randomhouse.de

Habt ihr "Talon - Drachenzeit" schon gelesen? Oder andere Bücher der Autorin? Dann schreibt es mir gerne in die Kommentare! :)

Ich wünsche euch ein tolles, langes Wochenende mit viel Sonnenschein <3

Mittwoch, 10. August 2016

One Moment in Time - Rezension



One Moment in TimeOne Moment in Time

Von Lauren Barnholdt
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10 Euro
347 Seiten

Inhalt (Klappentext): „Tu etwas Verrücktes vor dem Abi!“ Diese Mail an sich selbst löscht Quinn Reynolds umgehend – stammt sie doch aus einer Zeit, als Lyla und Aven, ihre Zimmergenossinnen auf dem Klassentrip in Florida, ihre besten Freundinnen waren und sie einen gemeinsamen Pakt geschlossen hatten. Aber die Aufforderung nagt an ihr. Denn schließlich – warum nicht? Ihr Liebesleben ist langweilig genug und YOLO. Also lässt sie sich auf sexy Florida-Boy Abram ein, den sie am Strand trifft. Doch der vermeintlich kurzweilige Sommerflirt erfüllt zwar den Pakt, aber er wird auch gefährlich für Quinns Herz …

Meine Meinung: Bei diesem Roman handelt es sich um Band 2 der „Moment“-Trilogie. Der Vorgänger hat mir sehr gut gefallen und auch „One Moment in Time“ konnte mich überzeugen. Das Cover gefällt mir ganz gut, es hat mich schon auf den ersten Blick angesprochen und ich hatte Lust, das Buch zu lesen. Ich habe es auch unmittelbar nach Beenden des ersten Teils gelesen, da ich es kaum abwarten konnte, zu erfahren, was sich hier für eine Geschichte verbirgt. Dieser Band wird aus der Sicht von Quinn erzählt. Es spielt also zur selben Zeit wie „Heat of the Moment“, das aus Lylas Sicht dargestellt wird. Da die Freundinnen aber die meiste Zeit nicht zusammen verbringen, erfährt man hier trotzdem jede Menge Neues und es wird nie langweilig. Dies liegt eventuell auch an Lauren Barnholdts Schreibstil, der mir einfach richtig gut gefällt. Ich fühle mich durchgehend wunderbar unterhalten von ihren Romanen und kann mich kaum losreißen, weshalb ich die letzten 200 Seiten sogar in einem Rutsch durchgelesen habe. Quinn war mir sogar noch etwas sympathischer als es Lyla im ersten Teil war und in sie konnte ich mich total gut hineinversetzen, da sie mir in vielerlei Hinsicht relativ ähnlich war. Vor allem das Ende der Geschichte hat mich ziemlich überrascht und ich konnte das Buch mit einem Lächeln schließen. Ich kann euch „One Moment in Time“ also (genau wie seinen Vorgänger) nur ans Herz legen!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Montag, 8. August 2016

Erste Neuzugänge im August 2016

Guten Morgen! :)

Eine Woche im August ist schon vorbei und bei mir durften bereits einige neue Bücher einziehen, worüber ich mich natürlich total freue!

Drei Bücher habe ich mir gekauft, zwei als Rezensionsexemplar zugestellt bekommen. Hierfür bedanke ich mich ganz herzlich beim Heyne fliegt-Verlag, bzw. dem Bloggerportal von Randomhouse!

Kommen wir gleich mal zu den Rezensionsexemplaren... Dabei handelt es sich beide Male um Bücher von Julie Kagawa, nämlich zum Einen den zweiten Teil der "Talon"-Reihe und zum Anderen den dritten Band der "Plötzlich Prinz"-Reihe. Auf beide Bücher bin ich wahnsinnig gespannt, aber vor allem Talon lacht mich gerade schon sehr an, da es erst zwei Wochen her ist, seit ich Band 1 gelesen habe und somit die Geschichte noch ganz genau im Kopf habe und unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Deshalb wird "Talon - Drachenherz" wahrscheinlich zuerst von mir gelesen werden. :) Findet ihr die Cover von Julie Kagawas Romanen eigentlich auch so schön? Ich kann nicht oft genug sagen, wie sehr sie mir gefallen. :)

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Kagawa_JTalon_Drachenherz_2_160691.jpg http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Kagawa_JPloetzlich_Prinz_3_171687.jpg

Bildquelle: www.randomhouse.de

Die drei gekauften Bücher sind "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit", "Heat of the Moment" und "Alice in Zombieland". Jetzt werden sich wahrscheinlich einige von euch denken "WAS?! Sie hat 'Die Bestimmung' noch nicht gelesen??"... Doch, habe ich! Allerdings habe ich den zweiten Teil der Trilogie lediglich als Leseexemplar besessen und wie wir Bücherverrückten eben so sind, wollte ich es gerne noch in der Originalausgabe gebunden für mein Regal haben, damit es schöner aussieht. :D Ich hab das Buch bei Hugendubel als Mängelexemplar für 3,50 Euro gefunden und da musste ich es einfach mitnehmen und bin nun überglücklich, dass ich endlich die schöne Ausgabe habe. Zu "Heat of the Moment" sage ich jetzt gar nicht mehr so viel, denn ich habe es bereits gelesen und rezensiert. Mir hat es sehr gut gefallen, wen meine ausführliche Meinung dazu interessiert, kann gerne meine Rezension dazu lesen. "Alice in Zombieland" ist der erste Teil der Reihe. Ich hab mir das Buch auf Englisch bestellt - einfach, weil es günstiger ist und ich so gleich noch ein bisschen Englisch üben kann. Nachdem vor Kurzem der vierte Teil auf Deutsch erschienen ist, kamen so viele Rezensionen online, die mir einfach wahnsinnig viel Lust darauf gemacht haben, die Bücher auch endlich zu lesen und da habe ich es mir spontan bestellt. Wer von euch hat es schon gelesen? :)

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Roth_VDie_Bestimmung_02_-_Wahrheit_128186.jpg http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Barnholdt_LHeat_of_the_Moment_01_160717.jpghttp://d.gr-assets.com/books/1333628241l/11300302.jpg

Bildquelle: www.randomhouse.de / www.goodreads.com

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche <3

Freitag, 5. August 2016

Heat of the Moment - Rezension



Heat of the MomentHeat of the Moment

Von Lauren Barnholdt
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10 Euro
352 Seiten

Inhalt (Quelle: www.randomhouse.de): Lyla McAfee kann die Klassenfahrt nach Florida kaum erwarten: Sommer, Sonne und Boyfriend Derrick. Mit dem sie „das erste Mal“ in Angriff nehmen will. Aber dann läuft rein gar nichts wie geplant. Erst muss sie mit Bad Boy Beckett zum Flughafen fahren, dann liefert sie sich einen schlimmen Streit mit Derrick und stellt nach der Ankunft fest, dass sie ein Zimmer mit Aven und Quinn teilt, ihren ehemals besten, inzwischen entfremdeten Freundinnen. Als Lyla dann noch eine E-Mail von sich selbst erhält, mit der Botschaft: „Lerne zu vertrauen!“, kommt sie ins Grübeln. Nicht nur über Aven und Quinn, sondern auch über Beckett …

Meine Meinung: Mir persönlich gefällt das Cover richtig gut! Ich finde, es ist total ansprechend gestaltet und es hat mich auch gleich auf den ersten Blick sehr angesprochen. Meine Erwartungen an das Buch waren in diesem Fall gar nicht so sonderlich hoch, da ich durch den Klappentext eher an eine durchschnittliche Jugend-Liebesgeschichte dachte, die eben so vor sich hin plätschert. Dem war aber tatsächlich nicht so. Ich habe bereits ein anderes Buch von Lauren Barnholdt gelesen und war davon ziemlich begeistert und so war es nun auch mit „Heat of the Moment“, dem ersten Band einer Trilogie. Schon gleich zu Beginn des Romans bin ich wunderbar in die Geschichte reingekommen und konnte mich in Lyla, die Protagonistin, hineinversetzen. Zwar dachte ich auf den ersten Seiten noch, dass alles ein wenig merkwürdig ist, aber ich habe mich auch anfangs schon wohlgefühlt beim Lesen und hatte einfach Spaß dabei. Im Laufe des Buches mochte ich Lyla immer lieber, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden war, was sie so gemacht hat, bzw. ich  nicht alles so richtig nachvollziehen konnte, da ich in diesen Situationen ganz anders reagiert hätte. Welche Situationen dies genau waren, kann ich leider nicht verraten, denn dann würde ich euch spoilern und das wäre natürlich schade. Besonders aufgefallen ist mir, dass auch die Nebencharaktere meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet waren, sodass jeder seine Eigenheiten hatte und ich von allen Personen – seien es Derrick oder Beckett, Aven oder Quinn – ein genaues Bild vor Augen, wodurch das Lesen natürlich noch mal spannender wurde. Lauren Barnholdts Schreibstil hat mir auch gefallen, ich fühlte mich durchgehend gut unterhalten, teilweise auch gefesselt und kann euch den Roman deshalb gerne empfehlen!

4/5 Punkten


Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Mittwoch, 3. August 2016

Neuzugänge: Juli 2016

Guten Morgen! :)

Ich möchte euch heute noch kurz meine drei neuen Bücher aus dem Juli 2016 zeigen. Eines davon habe ich auch schon gelesen, die anderen beiden folgen hoffentlich ganz bald. :)

Im Zuge des 7-Tage-lesens, bei dem ich letzte Woche mitgemacht habe und zu dem es ja einige Posts hier auf meinem Blog gab, habe ich "Paris, du & ich" gelesen (und auch schon rezensiert: http://binzis-buecher.blogspot.de/2016/07/paris-du-ich-rezension.html). Diesen Jugendroman habe ich als Rezensionsexemplar vom cbj-Verlag zugestellt bekommen und möchte mich hierfür ganz herzlich bedanken! :) Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen und ich kann es nur jedem ans Herz legen, der sich für Jugendbücher, Herzschmerz und Frankreich interessiert. :)

Auf meinem Stapel ungelesener Bücher warten noch die anderen beiden Neuzugänge, nämlich "Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen" und "Zurück ins Leben geliebt".

"Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen" habe ich überraschenderweise vom Heyne fliegt-Verlag zugeschickt bekommen. Vielen Dank! :) Der Klappentext klingt sehr interessant und ich freue mich schon darauf, es bald zu lesen.

"Zurück ins Leben geliebt" ist das neue Buch von Colleen Hoover, das natürlich sofort in mein Regal einziehen musste, da sie eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen ist. Am liebsten würde ich es sofort in einem Rutsch durchlesen, aber ich möchte es mir noch ein klein wenig aufheben und die Vorfreude genießen. :D

Kennt ihr schon eines dieser Bücher? <3

Bildquellen:
www.blogger.randomhouse.de
www.randomhouse.de
www.dtv.de
Paris, du und ichhttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Scheler_UEs_ist_gefaehrlich_Sturm_169787.jpg9783423740210

Dienstag, 2. August 2016

[Leseplanung] August 2016

Hallo! :)

Der August hat begonnen und somit auch die Sommerferien in Bayern, worüber ich wahnsinnig froh bin! Ich habe zwar jede Menge Dinge für die Schule zu tun, da ich im September in die 12. Klasse komme und somit bald Abitur schreibe (und meine Seminararbeit abgeben muss). Des Weiteren habe ich natürlich vor, ganz viel Zeit mit meinem Freund zu verbringen und Sport zu machen, jedoch will ich die Zeit natürlich auch zum Lesen (und Bloggen) nutzen. :) Ich freue mich also auf 6 aufregende Wochen.

Eine Leseplanung gab es längere Zeit nicht mehr auf meinem Blog, bzw. sehr selten in den letzten Monaten, für den August habe ich mir aber gedacht, ich nehme mir wieder ein paar Bücher vor, die ich gerne lesen möchte. Außerdem würde ich gerne so viele Bücher wie möglich davon rezensieren, ihr könnt euch also auf einige Rezis freuen. :)

Vorgenommen habe ich mir:

-Spell Bound, Rachel Hawkins (englisch)
--> hier habe ich nur noch ca. 55 Seiten, den Rest habe ich schon vor einiger Zeit gelesen und es dann (keine Ahnung, warum) zur Seite gelegt
http://d.gr-assets.com/books/1313010167l/11454587.jpg
Bildquelle: http://d.gr-assets.com/books/1313010167l/11454587.jpg

-Heat of the moment, Lauren Barnholdt (Teil 1)
-One moment in time, Lauren Barnholdt (Teil 2)
--> Band 2 habe ich als Rezensionsexemplar bekommen, Band 1 habe ich mir gekauft; ich bin ganz gespannt auf diese Reihe und freue mich auf tolle Sommerromane
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Barnholdt_LHeat_of_the_Moment_01_160717.jpghttp://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/441_31064_160718_xxl.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

-Wir haben das KZ überlebt, Rainer Engelmann
--> um ein wenig Abwechslung in meine Leseplanung zu bringen, ein ernsteres Buch; ebenfalls ein Rezensionsexemplar
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Engelmann_RWir_haben_das_KZ_ueberlebt_156845.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

-Shadow Falls Camp - Born at Midnight, C.C. Hunter (englisch)
--> um ein bisschen Englisch zu üben, noch ein weiteres englisches Buch auf meiner Liste
http://media.dav-medien.de/28310642Z.jpg
Bildquelle: http://media.dav-medien.de/28310642Z.jpg

-Villa Italia, John Friedmann
--> Rezensionsexemplar; hier weiß ich noch gar nicht so richtig, worum es geht, umso gespannter bin ich darauf
http://www.droemer-knaur.de/fm/48/thumbnails/978-3-426-51176-3_Druck.jpg.35232635.jpg
Bildquelle: www.droemer-knaur.de

-Thoughtful, S.C. Stephens
--> mir gefallen die Bücher von S.C. Stephens total gut und vor allem kann man sie recht schnell lesen; auch ein Rezensionsexemplar
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/142_48361_159284_xxl.jpg
Bildquelle: www.randomhouse.de

-Zurück ins Leben geliebt, Colleen Hoover
--> an dieses Buch habe ich sehr hohe Erwartungen, da ich die Romane von Colleen Hoover bisher alle geliebt habe und mich unglaublich auf ihr neustes Werk freue
http://www.dtv.de/_cover/640/zurueck_ins_leben_geliebt-9783423430951.jpg
Bildquelle: www.dtv.de

Kennt ihr schon eines der Bücher? Welche könnt ihr mir besonders empfehlen? ♥

Montag, 1. August 2016

Und er steht doch auf dich - Rezension



Und er steht doch auf dichUnd er steht doch auf dich

Von Rachel Harris
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10 Euro
391 Seiten

Inhalt (Klappentext): Aly will endlich weg von ihrem Kumpel-Image. Ihr Ziel: Justin Carter erobern, den heißesten Typen der Schule, und mit ihm zum Homecoming Ball gehen. Also wird die Operation Sex-Appeal gestartet. Dazu gehört auch die gefakte Beziehung mit Brandon, Alys bestem Freund. Und tatsächlich beginnt Justin sich für Aly zu interessieren. Nach der »Trennung« von Brandon kommen Aly und Justin auch wirklich zusammen. Aber ist es wirklich Justin, den Aly will? Denn eigentlich haben sich Aly und Brandon längst unsterblich ineinander verliebt. Doch zuzugeben, dass sie mehr füreinander sind als nur Freunde, ist gar nicht so leicht …

Meine Meinung: Das Cover finde ich ganz süß und ziemlich ansprechend gestaltet, zumindest hat es mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Die Kurzbeschreibung klang ebenfalls ganz nett und so freute ich mich schon auf diesen Jugendroman, von dem ich mir dachte, dass es sicher eine nette Sommerlektüre für Zwischendurch sein wird. Als ich es anfing zu lesen, kam ich aber leider nicht so wirklich gut in die Geschichte hinein. Aly ist zwar auf den ersten Blick recht sympathisch, kam mir aber im Laufe des Buches immer kindischer vor und ich konnte mich einfach nicht in sie hineinversetzen. Brandon, der männliche Protagonist der Geschichte, war mir zwar durchgehend sympathisch, dennoch fiel es mir auch in Hinsicht auf ihn nicht gerade leicht, seine Handlungen nachzuvollziehen. Rachel Harris Schreibstil war in Ordnung, mir ist an diesem aber nichts Besonderes oder Außergewöhnliches aufgefallen. Die Handlung an sich hat mir gefallen, wenn es auch nicht wirklich etwas Neues war, das man noch nie gelesen hat. Mit dem Ende des Romans war ich zufrieden, wobei ich es sehr vorhersehbar fand. Eigentlich habe ich schon am Anfang mit genau dieser Auflösung gerechnet, was ich schon etwas schade finde. Insgesamt also ein durchschnittliches Buch, das man zwar lesen kann, aber nicht unbedingt muss, meiner Meinung nach. Empfehlen würde ich es ab 14 Jahren!

3/5 Punkten


Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

7 Tage lesen - Tag 7 + Zusammenfassung

Guten Morgen ihr Lieben :)

Gestern war der letzte Tag des 7-Tage-lesens von Franzi Bücherseelen. Da merkt man mal, wie schnell die Zeit vergeht :D

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Harris_RUnd_er_steht_doch_auf_dich_159396.jpgIch habe mir gestern "Und er steht doch auf dich" geschnappt und es beendet. Ich war bereits auf Seite 241, habe aber eine längere Lesepause in dem Buch gemacht und den Rest dann eben gestern gelesen. Das waren noch genau 150 Seiten, die ich vor mir hatte. Gefallen hat es mir so mittelmäßig, da ich die Protagonistin ein wenig kindisch fand und ich mich insgesamt einfach nicht so wohl gefühlt habe in der Geschichte. Mehr dazu dann aber in meiner Rezension, die wahrscheinlich heute Nachmittag kommen wird. :)
Bildquelle: www.randomhouse.de

Trotz vieler Unternehmungen letzte Woche habe ich es geschafft, 4 Bücher zu lesen/beenden:
-Talon - Drachenzeit, 560 Seiten, Rezension: http://binzis-buecher.blogspot.de/2016/07/talon-drachenzeit-rezension.html
-Paris, du & ich, 350 Seiten, Rezension: http://binzis-buecher.blogspot.de/2016/07/paris-du-ich-rezension.html
-Was ich dich träumen lasse, 251 Seiten, Rezension: http://binzis-buecher.blogspot.de/2016/07/was-ich-dich-traumen-lasse-rezension.html
-Und er steht doch auf dich, 150 Seiten (241-391 --> beendet)

--> insgesamt: 1311 Seiten

Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe, dass es im August genauso lesereich weitergeht. :) Besonders stolz bin ich darauf, dass ich 3 der 4 Bücher bereits rezensiert habe. Ich versuche, das so beizubehalten.

Ich wünsche euch allen eine tolle neue Woche! ♥