Dienstag, 30. Juni 2015

Together forever - Zweite Chancen - Rezension


Zweite ChancenTogether forever – Zweite Chancen

Von Monica Murphy

Erschienen im Heyne-Verlag

Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€

363 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

 

Meine Meinung: Das Cover ist mit einem ähnlichen Foto gestaltet wie das des ersten Bandes („Total verliebt“) und gefällt mir wieder sehr gut. Ich finde es immer besser, wenn keine Gesichter zu sehen sind, damit man sich die handelnden Personen frei vorstellen kann. Band 1 habe ich vor ein paar Wochen gelesen und war ziemlich begeistert. Deshalb war ich schon sehr gespannt darauf, was sich die Autorin für die Fortsetzung ausgedacht hat. Der Prolog gefiel mir in diesem Fall als Einstieg nicht sonderlich gut, danach wurde es jedoch immer besser und ich konnte das Lesen wieder voll und ganz genießen. Zwar ist die Geschichte keinesfalls eine der Anspruchsvollsten, die ich je gelesen habe, dennoch fühlte ich mich nahezu durchgehend gut unterhalten und hatte einige schöne Lesestunden mit dem Roman. Monica Murphys Schreibstil passt wunderbar zum Inhalt und die beiden Protagonisten waren mir weiterhin sympathisch. Sie beide haben keine leichte Vergangenheit und entwickeln sich im Verlauf der Handlung weiter. Als Leser erfährt man immer mehr über die Dinge, die ihnen widerfahren sind, was ich sehr interessant finde. Ich kann euch den zweiten Teil (genauso wie den ersten) empfehlen und freue mich bereits auf den dritten Band!

 

4/5 Punkten

[Neuzugänge] in KW #26/2015

Guten Morgen ihr Lieben :)


Letzte Woche kam kein einziger Post auf meinem Blog online, was zum Einen daran lag, dass ich momentan recht viel anderes zu tun habe (Schule) und auch viel unternehme und zum Anderen daran, dass ich keine einzige Seite gelesen habe und somit nichts zu berichten gehabt hätte...
Auch hinsichtlich der Neuzugänge gibt es nicht viel zu sagen, denn es kam kein neues Buch bei mir an, was meinem Stapel ungelesener Bücher zu gute kam, denn schließlich habe ich auch kein Buch beendet. ;)


Sonntag, 21. Juni 2015

[Neuzugänge] in KW #25/2015

Guten Morgen ihr Lieben! :)


Diese Woche kam mein Gewinn von Livi vom Blog www.liviliest.blogspot.de bei mir an. Ich hab mich total über das Buch gefreut. Danke nochmal <3





Bildquelle: www.lovelybooks.de


Außerdem erreichten mich zwei Rezensionsexemplare aus dem Bloggerportal. Vielen Dank an den Heyne- und den cbt-Verlag! :)



Bildquelle: www.lovelybooks.de




Donnerstag, 18. Juni 2015

Die Anatomie der Nacht - Rezension


Die Anatomie der Nacht

Von Jenn Bennett

Erschienen im Königskinder-Verlag

Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€

347 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Vielleicht lernt man solche Jungen ja nur zu später Stunde kennen. Im Nachtbus, wenn man die letzte Bahn verpasst hat und nur hoffen kann, dass Mom auch noch nicht zu Hause ist. Wenn ganz andere Leute unterwegs sind als sonst. Zum Beispiel dieser Typ mit den schwarzen Klamotten, der aussieht, als wolle er den nächsten Schnapsladen ausrauben. Doch Bex stellt fest: Jack ist kein Kioskräuber. Er ist der Graffitikünstler, der seit Wochen San Franciscos Bauwerke mit riesigen goldenen Buchstaben verziert. Aber das hält nicht jeder für Kunst; genauso wie nicht jeder Bex‘ anatomische Studien schön findet.

Bei Tag und bei Nacht, auf den Dächern der Stadt und in den Tunneln der U-Bahn wächst ihr Vertrauen zueinander. Und zwischen ihnen erblüht die Liebe.

 

Meine Meinung: Als allererstes hat mich das wunderschöne Cover angesprochen, als ich das Buch im Internet beim Stöbern durch die Neuerscheinungen entdeckt habe. Es ist sehr schlicht gehalten aber dennoch springt es einem sofort ins Auge. Auch die Kurzbeschreibung klang interessant und als der Roman bei mir ankam, konnte ich nicht länger warten und habe sofort angefangen zu lesen. Die Protagonistin Bex war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich aufgrund ihres Alters und ihrer Charaktereigenschaften gut in sie hineinversetzen. Jack ist ebenfalls toll ausgearbeitet und mir im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen. Die Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden entwickelt, ist nicht so kitschig und klischeehaft wie es in vielen anderen Jugendbüchern dargestellt wird, sondern ziemlich realistisch mit allen Ecken und Kanten, was mir positiv aufgefallen ist. Jenn Bennetts Schreibstil war genau nach meinem Geschmack, denn sie schreibt schön einfach und hat dennoch etwas Besonderes in ihrer Art, diese Geschichte zu erzählen. Der Verlauf der Handlung war für mich nachvollziehbar und ich hatte durchgehend große Freude am Lesen. Deshalb kann ich „Die Anatomie der Nacht“ guten Gewissens an euch weiterempfehlen (ab 14 Jahren) und hoffe, dass es euch genauso gut gefallen wird wie mir!

 

5/5 Punkten

Montag, 15. Juni 2015

[Neuzugänge] in KW #24/2015

Hallo ihr Lieben :)

Letzte Woche kam ein neues Rezensionsexemplar bei mir an, das ich momentan lese. Bisher gefällt es mir sehr gut, seid gespannt auf die Rezension, die ziemlich sicher noch diese Woche folgen wird. :)
Vielen Dank an den Verlag!


Hat schon jemand von euch das Buch gelesen?

Freitag, 12. Juni 2015

Weit weg und ganz nah - Rezension


Buchdeckel „Weit weg und ganz nah“Weit weg und ganz nah

Von Jojo Moyes

Erschienen im Rowohlt-Verlag

Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15€

508 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Einmal angenommen …
… dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Und du bist zu arm, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher …
Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern am Straßenrand – und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, euch mitzunehmen. Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast?
Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?

 

Meine Meinung: Da ich von Jojo Moyes Roman „Ein ganzes halbes Jahr“ unglaublich begeistert war und dieses Buch schon fast vergöttere, kam ich natürlich nicht drumherum, auch andere Geschichten von ihr zu lesen. Nachdem mich „Eine Handvoll Worte“ ein kleines bisschen enttäuscht hatte, waren meine Erwartungen an dieses Buch nicht mehr ganz so hoch, was auch gut war, denn ich hatte nun wirklich große Freude daran, diesen besonderen Roman zu lesen. Die Protagonistin hat es nicht leicht in ihrem Leben, denn sie hat zwei Kinder und einen Hund, um die sie sich ganz allein kümmern muss, da ihr Mann sich aus dem Staub gemacht hat. Als Leser erfährt man sehr viel über sie und somit ist sie mir im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen. Auch die Nebencharaktere wurden gut ausgearbeitet und die Erzählersicht wechselt immer wieder, sodass man jeden von ihnen genauer kennenlernt. Jojo Moyes Schreibstil gefällt mir total gut. Er passt zu den Geschichten, die sie sich ausdenkt, ist leicht verständlich und beschreibt alles so genau, dass man genaue Szenen im Kopf hat, es aber nicht langweilig wird. Die Handlung hat mir fast durchgehend ebenfalls zugesagt, lediglich an ein paar Stellen hätte ich mir Kleinigkeiten anders gewünscht. Dies ist aber Kritik auf sehr hohem Niveau und ich kann euch allen das Buch nur ans Herz legen, denn ich habe einige wunderschöne Stunden damit verbracht!

 

4,5/5 Punkten


Bildquelle: www.rowohlt.de

Mittwoch, 10. Juni 2015

[Leseplanung] Juni 2015

Hallo meine Lieben :)


Es ist zwar schon ein Drittel des Monats vorbei, aber ich hab's nicht früher geschafft, euch die Bücher, die ich mir für den Juni vorgenommen habe, zu zeigen.
Mittlerweile hab ich auch schon 6 Bücher der Liste geschafft :)


1. Von den Sternen geküsst [Buchreihen-Challenge]
2. After truth [Rezensionsexemplar]
3. Red Rising [Rezensionsexemplar]
4. Göttlich verloren [Buchreihen-Challenge]
5. Göttlich verliebt [Buchreihen-Challenge]
6. Final Cut
7. Weit weg und ganz nah
8. Hades [Buchreihen-Challenge]
9. Unendlich Wir [Rezensionsexemplar]
10. Eleanor & Park [Englisch]
11. Die Anatomie der Nacht [Rezensionsexemplar]
12. Ruinen [Rezensionsexemplar]
13. The Body Book [Rezensionsexemplar]
14. Atlantia
15. Lucas


Kennt ihr schon eines der Bücher? :)


Dienstag, 9. Juni 2015

[Neuzugänge] in KW #23/2015

Hey :)


Letzte Woche war ich ja im Urlaub in der schönen Steiermark, im Hundertwasserhotel: www.blumau.com Dort war ich schon das 10. mal mittlerweile und es ist immer wieder schön.
Da ich nicht zu Hause war, gab es auch keine neuen Bücher. Gelesen habe ich dafür umso mehr und so schrumpft der Stapel ungelesener Bücher endlich mal wieder ein wenig. ;)


Montag, 8. Juni 2015

[Lesemonat] Mai 2015

Hallo ihr Lieben :)


Ich bin seit gestern Abend wieder aus dem Urlaub zurück und habe jetzt vor, wieder mehr zu posten.
Anfangen werde ich gleich mal mit dem Lesemonat Mai 2015, der nicht gerade gut war für meine Verhältnisse, aber da ich viele andere tolle Dinge unternommen habe (mit einem ganz besonders tollen Menschen ♥), sind 8 Bücher definitiv in Ordnung.


Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 2665
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 85


-After Passion, Anna Todd: 4/5 Punkten
-Lost Places, Johannes Groschupf: 1/5 Punkten
-Frostkiller, Jennifer Estep: 4/5 Punkten
-Einfach. Für dich., Tammara Webber: 4/5 Punkten
-Natural Running, Dr. Matthias Marquardt: 4,5/5 Punkten
-Du bist das Gegenteil von allem, Carmen Rodrigues: 3,5/5 Punkten
-Göttlich verdammt, Josephine Angelini: 4/5 Punkten [re-read]
-Heart. Beat. Love., James Patterson & Emily Raymond: 4/5 Punkten



Beendete Buchreihen: 1
-Mythos Academy


Begonnene Reihen: 0 (Re-reads zählen nicht)


Englische Bücher: 0


Re-reads: 1
-Göttlich verdammt


Angefangene Bücher: 0


Abgebrochene Bücher: 1
-Kissing the rain


Highlights:
Ein 5-Punkte-Buch war im Mai nicht dabei, aber das interessanteste Buch, was ich gelesen habe, war "Natural running" :)


Flop:
-Lost Places


Neuzugänge: 2
-After truth
-Heart. Beat. Love.


Gekauft: 1
Rezensionsexemplare: 1
Tauschbuch: 0
Gewonnen: 0
Geschenke: 0


SuB am 1.5.15: 32
SuB am 31.5.15: 26




Sonntag, 31. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #22/2015

Guten Morgen ihr Lieben! :)

Gestern war ich in Nürnberg, da dort das Veggie Straßenfest (das rein vegan war *.*) stattgefunden hat :)
Nachdem ich mir ordentlich den Bauch vollgeschlagen hatte, durfte natürlich ein Besuch in der Buchhandlung nicht fehlen.

Entschieden habe ich mich für "Heart. Beat. Love.", das mich einfach sofort angesprochen hat :)

Bildquelle: www.dtv.de

Von heute bis einschließlich nächste Woche Sonntag bin ich im Urlaub in Österreich und werde in dieser Zeit wahrscheinlich nichts posten können. Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit :)

Dienstag, 26. Mai 2015

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin - Rezension


Was fehlt, wenn ich verschwunden binWas fehlt, wenn ich verschwunden bin
Von Lilly Lindner
Erschienen im Fischer-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
400 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
 
Meine Meinung: Das Cover hat mich – obwohl es sehr schlicht gestaltet wurde – direkt im ersten Moment in der Buchhandlung angesprochen und ich hatte schon im Gefühl, dass mich dieser Roman sehr berühren wird. Nachdem mich auch die Kurzbeschreibung neugierig gemacht hatte, entschloss ich mich kurzerhand dafür, es zu kaufen und begann am nächsten Tag, es zu lesen. Einige Stunden später hatte ich es fertig gelesen, denn Lilly Lindner hat es geschafft, mich komplett mitzureißen und zu begeistern. Ihr Schreibstil ist wahnsinnig schön. Sehr melancholisch und poetisch, aber nicht übertrieben. Das ganze Buch besteht nur aus Briefen der beiden Schwestern. So lernt man die zwei Mädchen ziemlich genau kennen und mir sind sowohl April, als auch Phoebe ans Herz gewachsen, sodass ich am Ende es Romans etwas traurig war, dass dieser „nur“ 400 Seiten umfasst. Während des Lesens haben mich so viele Emotionen erreicht: Freude, Trauer, Mitgefühl, … Diese ganzen Gefühle kann ich kaum beschreiben, aber wenn ihr es lest, werdet ihr wissen, was ich meine. Ich kann euch „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ nur wärmstens empfehlen (ab 14 Jahren)!
 
5/5 Punkten

Montag, 25. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #21/2015

Hey :)


Letzte Woche war, was Bücher betrifft, völlig unspektakulär. Keine Seite gelesen, kein neues Buch bekommen. Jetzt habe ich aber Ferien und werde vielleicht wieder etwas mehr Zeit zum Lesen freiräumen. :)


Euch allen noch einen schönen Feiertag! <3

Montag, 18. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #20/2015

Hallo ihr Lieben :)


Letzte Woche kam wieder ein neues Rezensionsexemplar bei mir an. Vielen herzlichen Dank hierfür an den Heyne-Verlag! :) Und zwar habe ich den zweiten Teil von "After Passion" bekommen und bin schon ganz gespannt, wie es mit den beiden Charakteren Tessa und Hardin weitergeht, die mir eigentlich total auf die Nerven gegangen sind im ersten Band :D



Bildquelle: www.randomhouse.de


Montag, 11. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #19/2015

Hallo ihr Lieben :)


Letzte Woche gab es das erste Mal seit Langem mal wieder keine neuen Bücher bei mir. Da ich aber auch kaum etwas gelesen habe, schadet das definitiv nicht ;)
Ich hoffe, dass diese Woche lesetechnisch etwas besser wird, aber momentan habe ich einfach nicht besonders viel Lust, mich in Büchern zu verkriechen, da mir andere Dinge gerade sehr viel wichtiger sind :) <3
Deswegen ist es hier gerade auch etwas ruhiger als normalerweise, ich versuche aber, das bald wieder zu ändern.


Eine schöne Woche euch allen ♥

Sonntag, 10. Mai 2015

Einfach. Für dich. - Rezension


Einfach. Für Dich.Einfach. Für dich.

Von Tammara Webber

Erschienen im blanvalet-Verlag

Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€

508 Seiten

 

Inhalt: Landon Maxfield führte ein perfektes Leben und war glücklich damit, wie es war. Seine Zukunft schien sicher. Doch dann erschüttert eine Tragödie die Familie und von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie es war. An diesem schrecklichen Tag verlor Landon vor allem eines: die Hoffnung. Die Hoffnung, dass eines Tages alles gut werden wird. Als er jedoch eines Tages am College Jacqueline kennenlernt, bricht er plötzlich alle Regeln und verliebt sich Hals über Kopf ins sie. Er weiß, dass er immer für sie da sein möchte und sie niemals verlieren will. Dazu muss er allerdings seiner Vergangenheit ins Auge blicken…

 

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbgestaltung und auch die Motive sind ähnlich wie bei Tammara Webbers Vorgänger-Roman „Einfach. Liebe.“, von dem ich sehr begeistert war damals. Deswegen war ich schon gespannt, wie die ganze Geschichte aus Landons Sicht erzählt wird. Er als Protagonist war mir zwar sympathisch, allerdings war mir die Erzählweise teilweise etwas zu derb, was bei dem Buch aus Jacquelines Sicht nicht so war, soweit ich mich erinnern kann. Tammara Webbers Schreibstil fand ich aber nicht schlecht und die Handlung an sich hat mir natürlich (wie auch schon in Teil 1) unglaublich gut gefallen, da es keine 0815 Liebesgeschichte ist und auch tiefgründigere Szenen vorhanden sind. Es war interessant, die Story auch noch aus einer anderen Perspektive zu lesen, meiner Meinung nach ist dies jedoch kein Muss. Empfehlen würde ich den Roman vor allem an diejenigen, die das erste Buch wirklich umwerfend fanden und etwas mehr Hintergrundinformationen über Landons Vergangenheit herausfinden möchten!

 

4/5 Punkten