Samstag, 15. Oktober 2011

Die Auswahl - Rezension

Die Auswahl

Von Ally Condie
Kostet in Deutschland als Hardcover 16,95 €
Erschienen im FJB-Verlag
452 Seiten

Inhalt: Cassia ist schon wahnsinnig aufgeregt – denn sie wird 17 Jahre alt. Und an ihrem 17. Geburtstag wird sie gepaart, und erfährt, wen sie in nicht allzu ferner Zukunft heiraten wird. Ein großer Tag in ihrem Leben, auf den sie sich schon sehr freut. Sie sucht sich eines der wunderschönen Kleider aus, die zur Auswahl stehen, und macht sich zusammen mit ihrer Familie und ihrem besten Freund Xander auf den Weg zum Paarungsbankett. Als Cassia aufgerufen wird, und nach vorne kommen soll, um ihren Partner zum ersten Mal auf einem Bildschirm zu sehen, geschieht etwas Außergewöhnliches. Cassia’s kennt ihren idealen Partner – Xander. Alle sind verwundert, und auch Cassia findet es etwas seltsam, dass ausgerechnet ihr allerbester Freund, den sie schon seit Ewigkeiten kennt, nun ihr Partner sein soll, mit dem sie leben soll, und eine Familie gründen wird. Als Cassia sich zu Hause die Informationen über Xander ansieht, passiert etwas noch ungewöhnlicheres – es erscheint das Bild eines anderen Jungen – das von Ky. Doch das System macht nie Fehler…

Meine Meinung: Es fällt mir schwer, meine Meinung zu dem Buch zu formulieren, denn es hat mich ein wenig zwiegespalten. Einerseits fand ich die Geschichte an sich super, die Idee ist wirklich umwerfend, aber andererseits kam ich mit dem Schreibstil nicht ganz zurecht. Es war mir zu … einfach … geschrieben. Man kommt dadurch zwar schnell voran, doch meiner Meinung nach ist es vom Stil her geschrieben wie ein Kinderbuch ab 10 Jahren oder so. Trotzdem hat mir das Buch realtiv gut gefallen, ich fand es nur nicht so gut, wie die meisten anderen von euch. Das Cover allerdings finde ich gigantisch. Es wird Cassia abgebildet, die gefangen ist in ihrer Welt (in diesem Fall in der Glaskugel), und das passt einfach super zum Inhalt des Buches. Trotz des Schreibstil empfehle ich es euch weiter, vielleicht hat es mir nur nicht so gut gefallen, weil ich zu hohe Erwartungen an das Buch hatte. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.

Die Autorin: Ally Condie ist eine US-amerikanische Romanautorin. Nachdem sie die Schule abgeschlossen hatte, erwarb sie die Zulassung als Englischlehrerin. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Söhnen in Salt Lake City. „Die Auswahl“ ist Ally Condie’s erstes Buch, und wurde im November 2010 unter dem Titel „Matched“ veröffentlicht. Der zweite Teil der Trilogie erscheint in Deutschland voraussichtlich im Januar 2012 unter dem Titel „Die Flucht“.

3,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Super, super, super Rezi, meine Süße!!! Ich habe bis jetzt die Leseprobe gelesen, fand den Inhalt auch ganz gut, nur - wie bei dir - fand ich die Sprache einfach zu doof. Genau wie bei House Of Night ...
    Hab dich lieb <3

    AntwortenLöschen
  2. Du schreibst immer so klasse rezis ! :)
    Ich bin schon gespannt auf das buch. Ich möchte es auch bald lesen da ich schon viiiel darüber gehört hab :D
    Hdl ;**

    AntwortenLöschen
  3. Binzi, meine Süße! Schau mal! http://ellis-literaturwelt.blogspot.com/2011/10/mein-10-lieblings-blogs.html

    AntwortenLöschen
  4. ich hab das Buch auch gelesen und konnte mich genauso wie du nicht mit dem Schreibstil anfreunden, deshalb überlege ich es mir auch ernsthaft ob ich die Folgebände wirklich lesen will.

    Schau doch auch mal bei mir vorbei, vllt findest du dort auch neue Anregungen welche Bücher dich interessieren würden (oke.. so viel auswahl wie du hab ich jetzt noch nicht aber langsam.. werden es mehr)
    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen