Freitag, 28. Oktober 2011

Nach dem Sommer - Rezension

Nach dem Sommer
Von Maggie Stiefvater
421 Seiten
Erschienen im Script5-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover 18,90 €

Inhalt: Schon seit 6 Jahren wartet Grace jeden Winter sehnsüchtig auf die Wölfe. Und mit ihnen auf ihren Wolf mit den goldenen Augen. Sam. Nicht weit entfernt und doch unerreichbar für Grace lebt Sam ein zerrissenes Leben: Im Winter trotzt er zusammen mit dem Wolfsrudel Eis, Schnee und Kälte, bis der Sommer ihn in einen Menschen zurückverwandelt. In der wenigen Zeit, in der er von der Wolfsgestalt befreit ist, beobachtet er Grace von fern – ohne sie jemals anzusprechen. Doch in diesem Jahr ist alles anders, Sam ist bewusst geworden, dass es sein letztes Jahr sein wird, in dem er wenigstens ein paar Monate ein Mensch sein kann. Es ist schon September, als Grace den Jungen mit den bernsteinfarbenen Augen als ihren Wolf erkennt und sie verliebt sich in ihn. Aber jeden Tag, den sie miteinander verbringen bringt den Winter ein Stückchen näher – und damit den endgültigen Abschied…

Meine Meinung: Ich bin total fasziniert von diesem Buch! Es ist unglaublich, was Maggie Stiefvater sich da ausgedacht hat. Alles wird so echt geschildert, dass ich manchmal wirklich das Gefühl hatte, selbst in der Geschichte zu sein, und alles mitzuerleben. Mit Grace konnte ich mich sofort identifizieren, sie wird sehr gut beschrieben, und war mir von Anfang an sympathisch. Auch alle anderen Charaktere werden gut dargestellt. Die Sicht wechselt zwischen Sam und Grace, was ich total super finde, da man dadurch viele Gefühle geschildert bekommt, man spürt, wie es den beiden in den jeweiligen Situationen geht, usw. Ich kann es euch nur wärmstens ans Herz legen! Vor allem empfehle ich es an Mädchen ab 13 Jahren.

Die Autorin: Maggie Stiefvater wurde im November des Jahres 1981 in Virginia geboren. Sie verlebte eine sehr chaotische, kreative und musische Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie beruflich Fuß zu fassen als Kellnerin und Zeichenlehrerin. Doch schon sehr bald wollten ihre kreativen Gefühle ausgelebt werden – zunächst als Musikerin, dann zunehmend auch als Künstlerin. Seit 2007 arbeitet sie als Schriftstellerin und gehört schon jetzt zu den erfolgreichsten Autoren der Romantasy.

5/5 Punkten

Kommentare:

  1. gute Rezi :) ich liiiiiiiiebe das Buch <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin es gerade am Lesen und schon total begeistert. :) Ich finde, das ist ein Buch in das man richtig versinkt. ;D
    Man liest und liest und nimmt nichts mehr anderes um einen herum wahr. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Jessi, genau so war es bei mir auch... Vor allem auf den letzten 100 Seiten, da hab ich nichts anderes mehr mitgekriegt... Viel Spaß noch beim Lesen :*

    AntwortenLöschen
  4. Hei ;D Ich habe dieses Buch auch gelesen und war wirklich sehr begeistert! Die Geschichte ist so einfühlsam und schön erzählt, deine Rezension finde ich auch wirklich zutreffend. Ich habe auch eine Rezension zu diesem Buch geschrieben, wenn du magst kannst du ja mal auf diesem Blog vorbei schauen: http://jumaundmaju.blogspot.de/2012/01/buchrezension-nach-dem-sommer-maggie.html
    LG, Juliane

    AntwortenLöschen