Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mottentanz - Rezension

Mottentanz
Von Lynn Weingarten
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
316 Seiten

Inhalt: Elli sucht ihre Schwester Nina, die vor 2 Jahren spurlos verschwunden ist. Alle haben die Suche bereits aufgegeben, aber Elli kann nicht vergessen, was passiert ist. Sie will Nina unbedingt endlich finden. Als sie den attraktiven Sean trifft, spürt sie sofort eine Verbindung – denn auch er hat jemanden verloren, der ihm lieb und wichtig war. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem verschwundenen Mädchen. Doch da erfährt Elli die Wahrheit über Sean …

Meine Meinung: An sich war das Buch nicht schlecht. Die Charaktere waren ziemlich gut ausgearbeitet, das Cover gefällt mir super, Schriftgröße, Kapitellänge, alles in Ordnung. Allerdings wusste ich schon, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, was passiert ist. Es war für mich also extrem absehbar. Ich hatte gehofft, dass es am Ende dann doch noch anders käme, als ich es erwartet habe, also, dass ich überrascht werden würde, aber so war es dann leider nicht, und es kam genau so, wie ich es von Anfang an wusste. Trotzdem ist es kein schlechtes Buch und ich vergebe 3/5 Punkten. Das Cover reißt ja noch mal einiges heraus, das finde ich wunderschön. Empfehlen würde ich es ab 12 Jahren.

3/5 Punkten

Kommentare:

  1. ahh ich leibe deine rezis *_*
    Hab übrigens grad deinen Weihnachtsbrief abgeschickt c:
    ;*

    AntwortenLöschen
  2. Die Rezi ist toll :)
    Aber das Buch werde ich wahrscheinlich nicht lesen, der Inhalt spricht mich irgendwie nicht an und jetzt, wo du sagst dass es vorraussehbar ist, wohl erst recht nicht ;D
    Hdggggdl <3

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, doof, dass das Ende so absehbar ist.. bei mir liegt das Buch noch auf dem Sub. ;)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi, Binzi! :)
    Es kommt BESTIMMT schon bald an! :))

    LG Lydia :)

    AntwortenLöschen