Montag, 9. Januar 2012

Forbidden - Rezension

Forbidden
Von Tabitha Suzuma
446 Seiten
Erschienen im Oetinger-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 19€

Inhalt: Maya liebt Lochan. Lochan liebt Maya. Die beiden können gegenseitig ihre Gedanken lesen. Ein warmes Kribbeln fährt durch ihren Körper, sobald sie sich berühren. Sie erfüllt eine Liebe, die nicht sein darf. Sie könnten so unendlich glücklich miteinander sein, ein ganz normales, sich liebendes Paar. Wenn sie nicht Bruder und Schwester wären …

Meine Meinung: In „Forbidden“ steckten unheimlich viele Geheimnisse, Überraschungen und vor allem haufenweise Emotionen.
Aber alles nach und nach, fangen wir erst mit dem Negativen an: Es dauert sehr lange, bis Maya und Lochan überhaupt merken, dass sie sich nicht wie „normale“ Geschwister lieben, dass da mehr ist. Anfangs wird zwar die ganze Familiensituation geschildert, was auch wichtig ist für die Entwicklung der Geschichte, allerdings dauerte mir das fast ein bisschen zu lange. Ich finde, das hätte man auf die Hälfte verkürzen können und stattdessen noch mehr über das Verhältnis zwischen den beiden Geschwistern schreiben können. Allerdings tut das der weiteren Geschichte keinen Abgrund …
Kommen wir nun zu den positiven Aspekten: Die Autorin kann die Liebe zwischen Maya und Lochan supertoll beschreiben. Wenn man das Buch liest, hat man immer das Gefühl, man würde in diesen Personen drinstecken, und man denkt sich wirklich manchmal, wie etwas so Falsches sich so verdammt richtig anfühlen kann. Ich hatte ein bisschen Angst, dass mir das Ende nicht gefallen würde, aber ich bin absolut zufrieden damit. Sehr tragisch ist es zwar, ich musste weinen, aber ich mag das ja sowieso gerne, wenn ein Buch kein Happy-End hat.
Ganz kurz zur Aufmachung des Buches: Das Cover ist wirklich unglaublich schön. Im Buchladen wird man gleich sozusagen magisch angezogen. Vor allem passt es perfekt zur Geschichte. Also wirklich ein perfektes Cover!
Alles in allem ein tolles Buch, das sich lohnt, zu lesen! Empfehlen würde ich es ab 14 Jahren.

Die Autorin: Tabitha Suzuma wurde 1975 als Tochter einer Engländerin und eines Japaners in London geboren. Sie studierte Französische Literatur am Londoner King's College und arbeitete nach einer pädagogischen Zusatzausbildung als Grundschullehrerin. Seit 2006 hat sie mit großem Erfolg fünf Romane für Jugendliche veröffentlicht. Zu »Forbidden« schreibt das britische Magazin The Bookseller: "Eine aufwühlende, eindringlich erzählte Geschichte, die sowohl Leser im Teenageralter als auch erwachsene Leser nicht so schnell vergessen werden". Tabitha Suzuma wurde mit zwei Literaturpreisen ausgezeichnet, dem Young Minds Book Award und dem Stockport Schools Book Award. (Quelle: Verlagsseite Oetinger)

4,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Muss ich mir mal ansehen, klingt nämlich sehr interessant :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey, danke für's Leser werden ;) Ich bin bei dir schon lange Leserin :D
    Ich mag dein Design auch total! :)
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  3. ICH!!! WILLS!!! ENDLICH!!! AUCH MAL!!! LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wunder, wunder, wunderschöne Rezi, Süße <333

    AntwortenLöschen