Dienstag, 24. Januar 2012

Plötzlich Fee - Sommernacht - Rezension

Plötzlich Fee – Sommernacht
Von Julie Kagawa
Erschienen im Heyne-Verlag
495 Seiten
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€
Bei Thalia hier erhältlich: *klick*

Inhalt: Meghan Chase ist 16. Und sie ist eine Fee. Bisher wusste sie nichts davon, doch als ihr Bruder sich plötzlich mehr als merkwürdig benimmt und auch verändert aussieht, erfährt sie einige Wahrheiten. Auf der Suche nach ihrem Bruder, den sie so sehr liebt, lernt sie den Prinzen Ash kennen. Doch Ash ist ihr Todfeind …

Meine Meinung: Gleich mal vorweg: Ich fand das Buch sehr gut! Normalerweise bin ich nicht so der begeisterte Fantasy-Leser, aber dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war von Anfang an recht spannend und flüssig geschrieben, sodass man immer weiterlesen wollte und deswegen auch schnell weiterkommt. Meghan war mir sehr sympathisch und auch die anderen Charaktere mochte ich gerne und ich konnte mich mit ihnen „anfreunden“. An manchen Stellen fehlte mir allerdings das gewisse Etwas. Ich kann nicht genau sagen, was dieses Etwas ist, aber irgendetwas hat mir gefehlt. Trotzdem war die Geschichte und das komplette Buch toll! Nun komme ich noch kurz zur Aufmachung des Buches zu sprechen. Das Cover ist so wunderschön gestaltet, dass man im Buchladen eigentlich schon gar nicht an dem Buch vorbeigehen kann. Man muss es in die Hand nehmen, und da ich sehr auf das Cover achte, ist das noch mal ein deutlicher Pluspunkt. Die Schriftgröße ist relativ groß, die Kapitel ziemlich lang. Aber ich hab in dem Buch für eine Seite nur ca. 30 Sekunden gebraucht. Deswegen bin ich auch sehr schnell fertiggeworden und freue mich schon wahnsinnig auf die weiteren Bände. Ich empfehle das Buch ab 13 Jahren.

Die Autorin: Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Im Alter von neun Jahren zog ihre Familie mit ihr nach Hawaii. Bereits in der Schule begann sie mit dem Schreiben von Geschichten und deren Illustration. Neben dem Schreiben verbrachte mindestens genauso viel Zeit mit dem lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete sie dann als Hundetrainerin und Buchhändlerin. Ihr deutschsprachiges Debüt "Plötzlich Fee - Sommernacht" erschien im März 2011 und stellt den Auftakt einer voraussichtlich vierteiligen Reihe für Jugendliche und junge Erwachsene dar. Auch der zweite Band "Plötzlich Fee - Winternacht" sowie das dritte Buch der Reihe "Plötzlich Fee - Herbstnacht", das im Januar 2012 erscheint, sind dem Genre Fantasy Romance Fantasy zuzuordnen, den sie selbst auch gern liest. Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA. (Quelle: lovelybooks.de)

4,5/5 Punkten

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hi Sabrina, bin jetzt auch regelmäßiger Leser bei dir :-) tolle seite und die Rezi zu dem Buch klingt super. Ich glaub das Buch brauch ich jetzt auch ^^

    Lg, Mellee-Sharon

    AntwortenLöschen
  2. Ja das Cover ist wunderschöön..genau wie deine Rezi! ;)<3

    AntwortenLöschen
  3. Hm...ich bin anscheinend die einzige, der das Buch nicht gefällt...aber ist ja auch Geschmackssache :)

    AntwortenLöschen
  4. Kein Problem ;)
    Dankeschön, okay wollte das nur nochmal wissen :) Dann werd ich bald mal anfangen Klassiker zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  5. es lohnt sich Seeln zu lesen und durchzuhalten :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey!
    Eine Frage: an welche Mailadresse hast du deine Anfrage beim script5-verlag geschickt?
    Danke schonmal <333

    AntwortenLöschen
  7. hi
    ich hab das buch auch schon gelesen
    und ich find deine rezi super ;D.
    ich mochte das buch zwar nicht ganz so doll aber egal,
    lg patty

    Ps: das cover ist einfach wunderhübsch !!!

    AntwortenLöschen
  8. huhu :D da werd ich doch glatt mal mitglied deines blogs :D kenn dich aus dem käsekuchenland hihi

    lg july

    AntwortenLöschen