Sonntag, 11. März 2012

Plötzlich Fee - Winternacht - Rezension


Plötzlich Fee – Winternacht
Von Julia Kagawa
Erschienen im Heyne-Verlag
495 Seiten
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€

Bei thalia.de hier erhältlich: *klick*



Inhalt: Meghan Chase gab in größter Not ein Versprechen, das sie nun erfüllen muss: Sie reist an den Hof der grausamen und furchteinflößenden Winterkönigin. Allein die Liebe zu Ash, dem Prinzen des Winterreichs, schenkt ihr die Kraft, die sie braucht, um den Launen der unberechenbaren Herrscherin zu trotzen. Aber dann wendet sich ganz plötzlich auch Ash von ihr ab und Meghan muss sich nun ganz allein einer Gefahr stellen, die nicht nur sie, sondern das ganze Feenreich bedroht …



Meine Meinung: Das Cover ist wieder einmal absolut gelungen. Es ist fast noch schöner als das des ersten Bandes, und das war echt schwer zu toppen. Leider hat mir diese Fortsetzung nicht besonders gut gefallen. Die Idee ist eigentlich super gewesen. Als ich den Klappentext gelesen hatte, war ich richtig gespannt darauf. Aber leider wurde ich enttäuscht. Seltsamerweise wurde mir Meghan in diesem Buch teilweise richtig unsympathisch und die Story hat sich sehr in die Länge gezogen. Ganz ehrlich: Mich interessiert es nicht wirklich, ob der Himmel gerade von pink zu grau wechselt oder von dunkelblau zu orange (nur ein Beispiel, das nicht direkt so im Buch vorkommt). Trotzdem möchte ich auch den dritten Teil noch lesen und hoffe, dass dieser dann wieder besser ist. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.



Die Autorin: Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Im Alter von neun Jahren zog ihre Familie mit ihr nach Hawaii. Bereits in der Schule begann sie mit dem Schreiben von Geschichten und deren Illustration. Neben dem Schreiben verbrachte mindestens genauso viel Zeit mit dem lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete sie dann als Hundetrainerin und Buchhändlerin. Ihr deutschsprachiges Debüt "Plötzlich Fee - Sommernacht" erschien im März 2011 und stellt den Auftakt einer voraussichtlich vierteiligen Reihe für Jugendliche und junge Erwachsene dar. Auch der zweite Band "Plötzlich Fee - Winternacht" sowie das dritte Buch der Reihe "Plötzlich Fee - Herbstnacht", das im Januar 2012 erscheint, sind dem Genre Fantasy Romance Fantasy zuzuordnen, den sie selbst auch gern liest. Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA. (Quelle: lovelybooks.de)



2,5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Ich habe den ersten Teil der Reihe noch auf dem SuB und freue mich schon sehr aufs Lesen <3

    AntwortenLöschen
  2. Schade, das dir es nicht so gefallen hat... ich LIEBE diese Reihe!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Binzi...ich wurde getaggt und gebe diesen gern an dich weiter. Vieleicht hast du lust mit zu machen :-)

    http://scathach-testet.blogspot.com/2012/03/ich-wurde-getaggt.html

    AntwortenLöschen
  4. Hey ;)
    Würde deine Rezi gerne lesen, aber hab das Buch grade erst bekommen und will mich nicht selbst spoilern :D
    Aber:
    Ich hab eine Rezension für deine Klassiker Challenge geschrieben und deshalb hier der Link

    http://my-books-movies-thoughts.blogspot.com/2012/03/emilia-galotti.html

    :) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hey Binzi,

    schade, dass Dir das Buch nicht so gefallen hat. Ich war total begeistert davon und hab mir gleich den 3. Teil gekauft :)

    AntwortenLöschen