Samstag, 21. April 2012

Dark Canopy - Rezension

Dark Canopy
Von Jennifer Benkau
Erschienen im Script5-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 19€
525 Seiten

Inhalt: Die Percents, das sind Soldaten, die für den dritten Weltkrieg geschaffen wurden, haben die Weltherrschaft an sich genommen und unterjochen die Menschen. Außerhalb dieses Systems versuchen verschiedene Rebellenclans zu überleben. Unter ihnen kämpft die zwanzigjährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie den Feinden in die Hände uns muss feststellen, dass sich sogar unter den bisher geglaubten Monstern ein wenig Menschlichkeit verbirgt. Und sogar noch mehr …

Meine Meinung: WOW! Ich bin wirklich sprachlos! Das Buch ist einfach nur toll! Aber beginnen wir mal ganz am Anfang… Anfangs hat mich das Cover leider nicht so angesprochen und wenn nicht jeder so geschwärmt hätte, hätte ich das Buch wahrscheinlich nie gelesen. Jetzt im Nachhinein, finde ich das Cover eigentlich ganz gut gelungen, denn es passt gut zur Geschichte und die schwarzen Rauchschwaden finde ich irgendwie eine gute Idee. Als ich das Buch dann bekommen habe, habe ich mich lange Zeit nicht getraut, es zu lesen, weil ich sehr hohe Erwartungen hatte. Aber zum Glück habe ich es nun doch noch zur Hand genommen. Es war schon später Abend, als ich angefangen hatte und ich wollte eigentlich (!) nur noch ein paar Seiten lesen, doch dann habe ich tatsächlich das ganze Buch in einem Rutsch durchgelesen. Und es ist ja nun wirklich kein dünnes Buch. Der Schreibstil von Jennifer Benkau hat mich gleich gefesselt und er war auch nicht zu schwer, deswegen kam ich schnell vorwärts und die Seiten flogen nur so dahin. Mit der Hauptperson Joy konnte ich mich sofort anfreunden, sie war mir supersympathisch und ich fand keine ihrer Handlungen unrealistisch oder unverständlich. Die Idee der Geschichte ist unglaublich. Mir wäre so etwas niemals eingefallen und ich habe wirklich Respekt vor der Autorin. Also, ein absolutes Lese-Muss für JEDEN da draußen ab 14 Jahren!

Die Autorin: Jennifer Benkau wurde 1980 in Solingen geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, drei Kindern und zwei Katzen inmitten lauter Musik und vielen Büchern lebt. Nachdem sie in ihrer Kindheit Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. Von dem Moment an gab es kein Halten mehr. Dark Canopy ist ihr erster Roman für junge Erwachsene. (Quelle: Script5)

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. *schluck* Tolle Rezi ... aber man hört sooo unterschiedliche Meinungen! ..bin mir noch unsicher. ;)))

    AntwortenLöschen
  2. Ich war ganz traurig, als ich das Buch nicht gewonnen hatte. Es klang einfach richtig gut... deine Rezension ist ja auch sehr begeistert. :) Inzwischen gibt es ja relativ viele Rezensionen dazu, manche sehr positiv, manche sehr negativ. Muss ich mir wohl meine eigene Meinung bilden. :D

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension! :-)
    Liebe Grüße und schönes WE, Kathi.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin leeider nicht so begeistert... :/

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension! Hab das Buch ja auch noch hier auf meinem SuB und freu mich schon total drauf!

    Lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Rezension! :D
    Ich möchte das Buch auf jeden Fall auch bald mal lesen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Rezension, das Buch wartet auch schon auf meinem SUB =)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Rezi! Kommt nächste Woche gleich auf meinem SuB:D

    AntwortenLöschen