Mittwoch, 30. Mai 2012

Das göttliche Mädchen - Rezension


Das göttliche Mädchen
Von Aimee Carter
Erschienen bei MIRA Taschenbuch
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
298 Seiten
Kaufen? *klick*

Inhalt: Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.

Meine Meinung: Als ich erfuhr, dass ein neues Buch zum Thema griechische Mythologie erscheint, war ich sofort Feuer und Flamme und wollte es natürlich lesen. Der Klappentext hat mir gleich zugesagt und in das Cover habe ich mich total verliebt. Schon als ich angefangen habe, zu lesen, war ich begeistert vom Schreibstil der Autorin. Sie hat mich mit ihren Worten in ihren Bann gezogen, das war einfach nur unglaublich! Leider war ich nach 35 Seiten schon so müde, dass ich es weglegen musste, aber am nächsten Morgen folgten die restlichen Seiten und ich war nach wie vor absolut geflasht! Allein schon die Idee ist unglaublich, doch dies noch gemischt mit den wundervollen Charakteren, die ich in mein Herz geschlossen habe, und mit Aimee Carter’s unglaublichem Schreibstil wurde das Buch für mich zu einem absoluten Highlight! Ich empfehle es ab 13 Jahren weiter und hoffe sehr, dass es euch ebenso gut gefällt wie mir!

Die Autorin: Aimée Cater wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen. (Quelle: MIRA Taschenbuch)

5/5 Punkten

Vielen Dank an den MIRA Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hey,

    Da ist ja noch jemand, dem das Buch gefiel =)
    Wir gehören zu den Wenigen ;-)

    Liebe Grüße,
    Nalla

    AntwortenLöschen
  2. Jupp, wir gehören zu den wenigen die das Buch toll finden :)

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt möchte ich es doch lesen :)
    Wenn es doch eben ein paar sind, denen es gefallen hat, muss das Buch ja was bieten können :DD

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, wie immer! :)
    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es lesen werde - mal schauen, ich werde noch ein paar Rezis abwarten ;D

    AntwortenLöschen
  5. Hiho,
    ich fand das Buch auch wirklich gelungen! (siehe meine Rezi ;) ) Ich kann deine Begeisterung für das Buch nur teilen und fiebere schon dem zweiten Teil entgegen!

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn ich zu den "Nichtmoegern" gehoere deine Rezi ist toll =)
    Ist eben nunmal Geschmacksache ;D
    und ich ahbe einfach etwas anderes erwartet...
    Bin eben auch ein Mythologiefreak ^^"

    AntwortenLöschen
  7. Wow hast du einen tollen Blog und du schreibst wirklich schöne Rezensionen :)

    Hier schaue ich öfter mal vorbei und werde schnell Leser:)
    Liebe Grüße :)
    Laura

    AntwortenLöschen
  8. hey
    coole Rezi, ich wár bis jetzt ja noch ziemlich unvoreingenommen dem buch gegenüber, aber es hört sich sehr interessant an
    lg Patty

    AntwortenLöschen
  9. Habs auch heut fertig gelesen und fands supi. :)
    Schöne Rezi. :)

    LG, Liss ♥

    AntwortenLöschen
  10. Gestern lag ich im Bett und hab daran gedacht wie dein Bücherregal wohl aussieht.. machst du davon mal fotos ? oder ehr nicht ?


    Lg :-*

    AntwortenLöschen