Donnerstag, 7. Juni 2012

Schlehenherz - Rezension

Schlehenherz
Von Heike Eva Schmidt
Erschienen im Überreuter Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 13€
238 Seiten
Kaufen? *klick*

Inhalt: Vio und Lila sind beste Freundinnen - bis Vio nach einer Party spurlos verschwunden ist. Am nächsten Tag werden die schlimmsten Befürchtungen wahr: Vio wurde ermordet und unter einem Schlehenbaum verscharrt. Lila ist geschockt, todtraurig, wütend und beschließt, die Tat auf eigene Faust aufzuklären. Eine Spur führt sie zu SchülerVZ, wo sie sich mit dem Nickname »Schlehenherz« anmeldet, um zu recherchieren. Lila ahnt nicht, dass sie dadurch ins Visier des Mörders gerät und seinen Jagdtrieb erneut weckt ...

Meine Meinung: Von der Autorin hatte ich ja schon „Purpurmond“ gelesen, von dem ich total begeistert war! Dann war ich ein paar Tage später in einer Buchhandlung – nur so zum Schmökern – und siehe da: Es gibt noch ein weiteres Buch von Heike Eva Schmidt. Ehrlich gesagt habe ich mir nur das Cover angesehen und bin sofort an die Kasse gegangen, um diesen Jugendthriller mit dem wunderschönen, perfekt zur Geschichte passenden Cover, mein Eigen nennen zu können. Später, in einem Café habe ich dann den Klappentext durchgelesen und war total gespannt, was dieses wahnsinnig spannend klingende Buch zu bieten hat. Relativ bald habe ich es dann auch gelesen, zum Glück an einem Tag, an dem ich krank zu Hause im Bett lag, sodass ich es in einem Rutsch „aufsaugen“ konnte. Die Hauptperson Lila war mir sympathisch, allerdings kam sie mir auch oftmals naiv und unreif vor. Außerdem war das Buch leider viel zu dünn, ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin die ganze Geschichte noch mehr ausbaut. Trotzdem ist es ein gelungenes Buch, das ich ab 12 Jahren weiterempfehle!

Die Autorin: Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg geboren und lebt heute im Süden Münchens. Nach einem Studium der Schulpsychologie wechselte sie direkt nach ihrem Abschluss zum Journalismus. Nach Stationen bei Radio, Fernsehen und Zeitschriften erhielt sie im Jahr 2000 ein Stipendium an der Drehbuchwerkstatt München. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freie Drehbuchautorin, aktuell für eine Serie des Bayerischen Fernsehens. 2010 verwirklichte sie schließlich ihren Kindheitstraum: Romane zu schreiben. Seitdem arbeitet sie vorzugsweise im bayerischen Voralpenland. Dort entstehen in ihrer kleinen „Schreibstube“ viele Ideen. (Quelle: PAN)

4/5 Punkten

Kommentare:

  1. Na du machst Sachen. Wusste gar nicht, dass du es lesen willst. Aber war ja scheinbar spontan ;). Von mir wird von Schlehenherz demnächst eine Videorezension erscheinen. Vielleicht bist du bis dahin ja wieder Zuhause :)
    Drück dich <3

    AntwortenLöschen
  2. MIST. Dann ist das Buch auf meiner WL dank deiner wundervollen Rezis jetzt doch bestätigt >.<
    Naja, vermiss dich jedenfalls!!! <333333333

    AntwortenLöschen
  3. Oha das klingt aber wirklich interessant. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall mal im Laden ansehen :)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gut! Werd ich mir wohl mal genauer ansehen müssen ;)

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Rezi :)
    Ich will das Buch eigentlich schon länger lesen, aber mein SuB... :(

    AntwortenLöschen
  6. Echt schöne Rezi :)
    Mich konnte das Buch nicht so ganz überzeugen, aber darum gibt es ja für jeden Geschmack verschiedene Bücher *-*
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei, der heute online gegangen ist:
    http://blumenmaechen.blogspot.de/
    Dein Blumenmädchen <3

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt richtig gut
    gleich mal auf der wunschliste gelandet ^^

    AntwortenLöschen