Freitag, 17. August 2012

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht - Rezension


Plötzlich Fee – Frühlingsnacht
Von Julie Kagawa
Erschienen im Heyne fliegt – Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€
483 Seiten
Kaufen? *klick*

Inhalt: Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt - eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen ...

Meine Meinung: Wow! Seht euch nur dieses wundervolle Cover an! Für mich ist es definitiv das Schönste dieser vierteiligen Reihe. Auch im Regal sieht es wirklich gut aus und ist ein echter Hingucker. Aber nun zum Inhalt. Ich würde sagen, dieser Band ist der zweitbeste der Reihe, denn der erste konnte leider nicht mehr getoppt werden. Mir persönlich hat Teil eins (Sommernacht) sehr gut gefallen und ich war gespannt, wie es weitergehen würde. Von dem zweiten Band war ich dann mehr als enttäuscht, vom dritten wieder überrascht und der vierte gefiel mir nun auch gut. Ehrlich gesagt hatte ich erst mal etwas Angst, das Buch zu lesen, da es ja der krönende Abschluss ist und ich nicht enttäuscht sein wollte vom Ende. Diese Angst war aber absolut nicht berechtigt, denn das Ende war wirklich perfekt. Die Charaktere haben sich mittlerweile weiterentwickelt und sind nun deutlich erwachsener, als in Teil 1 und 2. Wie auch in den Vorgängern hat mir der Schreibstil der Autorin Julie Kagawa gut gefallen. Zwischendrin hat sich das Buch etwas in die Länge gezogen und es wurde ein klein wenig langweilig, aber das ging schnell wieder vorbei. Ich empfehle euch das Buch ab 13 Jahren weiter.

Die Autorin: Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

4,5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Ich freue mich schon sooo sehr auf das Buch... Aber meine Leseliste ist einfach so lang :( *schnief*

    AntwortenLöschen
  2. Ui darauf freue ich mich auch sehr. Ich dachte aber aus irgendeinem Grund es würde bei http://www.frieling.de/
    erscheinen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh *_* das lese ich bald, hoffen wir mal, dass es mir auch so gut gefällt :D

    AntwortenLöschen