Montag, 3. September 2012

In deinen Augen - Rezension


In deinen Augen
Von Maggie Stiefvater
Erschienen im Script5-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 19€
490 Seiten

Inhalt: Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Meine Meinung: Ich bin wirklich traurig, diese Rezension nun schreiben zu müssen, denn dies bedeutet für mich Abschied – Abschied von Mercy Falls, Grace, Sam; Abschied von einer wundervollen Trilogie. Das Cover ist wieder ein absoluter Hingucker und alle drei Bände nebeneinander sehen wirklich toll aus! Auch der Inhalt hat mir – wie sollte es auch anders sein – wahnsinnig gut gefallen. Von der ersten Seite an hatte mich Maggie Stiefvater wieder in ihren Bann gezogen mit ihrem fesselnden Schreibstil. Innerhalb von 5 Stunden hatte ich das ganze Buch verschlungen und war natürlich völlig begeistert. Grace, Sam und auch alle anderen Charaktere haben sich weiterentwickelt, was für mich persönlich in einer Trilogie immer sehr wichtig ist. Tja, leider ist es nun vorbei, aber einen Trost gibt es noch: Schon bald erscheint ein neues Buch von Maggie Stiefvater im Script5-Verlag. :-) Ich empfehle das Buch und selbstverständlich die gesamte Trilogie ab 13 Jahren weiter.

Die Autorin: Maggie Stiefvater, geboren 1981, hatte glücklicherweise immer Schwierigkeiten, ihren Hang zu Tagträumereien und Selbstgesprächen mit ihren Jobs zu vereinbaren. Anstatt also als Kellnerin, Kalligraphielehrerin oder technische Redakteurin zu arbeiten, versuchte sie es mit der Kunst. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin in den Bergen Virginias, ist verheiratet, hütet zwei kleine Kinder sowie zwei neurotische Hunde und hofiert eine verrückte Katze.

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Ich will den letzten teil auch noch unbedingt lesen! Von den anderen war ich schon begeistert!
    Ich gebe dir da vollkommen Recht: Den letzten Teil einer Buchreiche zu lesen ist immer ein bissle traurig...:/ aber ich finde ein tolles Finish muss es schon sein um noch mal zu sagen: WOW was für ein Ende! gleich nochmal lesen xD

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezi! :)
    Ich werde bald mal Band zwei lesen und dann selbstverständlich auch den letzten Teil :D *-*

    AntwortenLöschen
  3. teil 3 wartet noch sehnsüchtig darauf von mir gelesen zu werden ...

    AntwortenLöschen