Mittwoch, 31. Oktober 2012

Funkensommer - Rezension


Funkensommer

Von Michaela Holzinger
Erschienen im Verlag Freies Geistesleben
Kostet in Deutschland als Hardcover mit Schutzumschlag und farbigem Schnitt 15,90€
250 Seiten

 

Inhalt: Für die sechzehnjährige, auf einem Bauernhof lebende, Hannah, beginnt in diesem Sommer der Aufbruch zu einem neuen Leben. Zu ihrem eigenen Leben. Es fällt ihr anfangs nicht leicht, sich durchzusetzen, gegen ihre Eltern, die sie mit der Arbeit auf dem Hof ganz schön einspannen und gegen ihren Bruder. Und was ist mit ihrer Liebe zu Finn? Eine aufregende Zeit beginnt …

 

Meine Meinung: Also erst einmal muss ich sagen, dass mich das Cover, der gelbe Buchschnitt und die Kapitelanfänge total ansprechen. Das Buch macht gleich gute Laune, wenn man es nur ansieht oder ein wenig durchblättert. Der Inhalt klang für mich anfangs nach einem 08/15 Jugendroman, aber da habe ich mich (zum Glück!) getäuscht. Schon ab dem ersten Kapitel war ich total in der Geschichte, fühlte alles, was Hannah erlebte, mit, als wäre ich selbst die Protagonistin des Buches. Alle Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzen kann und somit ein großes Lesevergnügen hat. In der Geschichte geschehen einige unerwartete Dinge, was mich total überrascht hat. Michaela Holzinger hat einen flüssigen Schreibstil, der es einfach macht, das Buch zu lesen. Alles in allem kann ich sagen, dass ich dieses Buch allen weiterempfehle. Ich würde sagen, es ist ein All-age-Buch ab 13 Jahren, bei dem man sogar mitwachsen kann.

 

Die Autorin: Michaela Holzinger, 1978 geboren in Steyr/Oberösterreich und auf einem Bauernhof aufgewachsen.
Bereits als Kind erfand sie gerne Geschichten und machte 2009 diese Leidenschaft zum Beruf.
Sie lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren in Vorchdorf, am Tor zum Salzkammergut.
Für das Manuskript zu Funkensommer wurde sie 2010 mit dem Dixi Kinderliteraturpreis ausgezeichnet (Der Dixi Kinderliteraturpreis ist ein österreichischer Literatur-Förderpreis für Nachwuchstalente, die Texte für junge Menschen schreiben oder Bilderbücher illustrieren. Er wird vom Lebensmittelhersteller Instantia gesponsert und ist nach dessen Traubenzuckerbonbon Dixi benannt.) (Quelle: Verlagsseite Freies Geistesleben)

 

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. WAS? Wie zur Hölle kommt man in einem Monat an 65 Bücher?!
    Ich hab normalerweise so um die 5-7 :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rebuy, Medimops, Arvelle ... & Rezensionsexemplare xD

      Löschen
  2. Schöne Rezension!! :) Ich will es auf jeden Fall auch bald mal lesen :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Buch kauf ich mir auf jeden Fall kurz vor den Sommerferien :)<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee! ich wünsch dir schon mal viel Spaß damit :) Kannst mir ja dann vielleicht schreiben, wie du es fandest <3

      Löschen