Montag, 19. November 2012

Die kleine Elfe feiert Weihnachten - Rezension


Die kleine Elfe feiert Weihnachten
 
Von Daniela Drescher
Erschienen im Urachhaus-Verlag
Kostet in Deutschland als gebundene Ausgabe ca. 13€
20 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Flirr, die kleine Elfe, findet im Schnee ein Zwergenkind, das sich verlaufen hat. Gemeinsam suchen die beiden einen Weg durchs Schneegestöber. Ein Glück, dass der Weihnachtsmann schon ganz in der Nähe ist und die Geschichte ein gutes Ende nimmt.

 

Meine Meinung: Erst einmal muss ich sagen, dass mich allein das Cover schon wahnsinnig fasziniert. Wie kann ein Mensch so etwas Schönes zeichnen?! Für mich unverständlich, aber offensichtlich tatsächlich möglich! Auch im Buch sind unglaublich tolle Illustrationen, die sicherlich mit sehr viel Liebe gezeichnet wurden. Auf jeder Seite sind ein paar Zeilen Text und ein großes Bild, was das Ganze für Kinder sicherlich einfach macht, sich zu konzentrieren und den Inhalt zu verstehen. Von der Sprache her ist es sehr einfach geschrieben, also, keine Wörter, die ein(e) 4-jährige(r) nicht verstehen könnte. Auch die Geschichte ist wirklich schön! Ich bin absolut begeistert davon und empfehle das Buch ab 4 Jahren weiter.

 

5/5 Punkten



Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Das Cover sieht ja mal wirklich toll aus *.* Und Weihnachtsgeschichten mag ich sowieso gerne ;) Schade, dass ich keine 4-jährige Schwester oder Cousin/e habe, sonst hätte ich mein Weihnachtsgeschenkt gefunden :D

    lg Filo

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezi :) Das Buch klingt voll gut

    AntwortenLöschen