Samstag, 1. Dezember 2012

Anna im blutroten Kleid - Rezension


Anna im blutroten Kleid

Von Kendare Blake
Erschienen im Heyne-fliegt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
384 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen - bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme ...

 

Meine Meinung: Als erstes ist mir an diesem Buch das Cover aufgefallen. Im allerersten Moment sah ich nur ein Mädchen mit einem schönen, weißen Kleid, aber beim zweiten Blick fielen mir ihre Beine auf. Ihre blutverschmierten Beine. Ab diesem Zeitpunkt war ich wahnsinnig gespannt auf das Buch, da mich das Cover vollkommen fasziniert hat und der Klappentext auch gut klang. Deshalb war ich auch sehr froh, als ich das Buch dann in meinem Postkasten fand. Gleich nach dem Auspacken begann ich schon zu lesen. Die Seiten flogen nur so dahin, den der Schreibstil der Autorin ist recht locker und einfach zu lesen. Anfangs war ich noch nicht so ganz überzeugt von der Geschichte, da es sehr langsam startete und für meinen Geschmack ein wenig zu sehr in die Länge gezogen wurde. Ab der Hälfte ungefähr gefiel es mir dann aber doch besser und es wurde auch spannender. Im Großen und Ganzen ein gutes Jugendbuch, das ich ab 14 Jahren weiterempfehlen kann.

 

Die Autorin: Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt. (Quelle: Verlagsseite)

 

4/5 Punkten



Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

1 Kommentar:

  1. Hey Binzi ^^

    das Buchcover ist wirklich ein sehr schönes :) Es spricht mich auch sehr an und es soll wirklich sehr gut sein, zumindest habe ich noch nicht sehr viel Negatives gehört :> Schön das es dir gefallen hat ^^

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen