Donnerstag, 28. März 2013

Nele oder Das zweite Gesicht - Rezension


Nele oder Das zweite Gesicht

Von Monika Feth
Erschienen im cbt Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 6€
191 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Nele hat das zweite Gesicht. Sie sieht Dinge, die in der Zukunft liegen. Die Bilder ängstigen Nele, sie kann mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten nicht umgehen. Ein Spezialist für Parapsychologie ist ihre letzte Hoffnung, doch dem Wissenschaftler geht es keineswegs um Neles Wohl ...

 

Meine Meinung: Das Cover ist ganz in Ordnung, aber etwas Besonderes ist es leider nicht. Schade eigentlich, denn wenn die Aufmachung schöner wäre, würde ich sicher 0,5 Punkte mehr geben. Monika Feths Schreibstil ist natürlich wie immer gut und lässt sich flüssig lesen (ich war in einer Stunde und 15 Minuten durch). Nele, die Hauptfigur, hat mich an manchen Stellen ganz schön genervt, sie kam mir ein bisschen weltfremd und naiv vor. An anderen Stellen wiederum war sie doch etwas taffer und ich dachte mir passend zum Titel, dass sie wohl wirklich zwei Gesichter hat. Das Thema das Buches hat mich brennend interessiert und meiner Meinung nach ist es auch relativ gut umgesetzt worden. Hier und da hätte man noch daran feilen können und 100 Seiten mehr hätten dem Buch sicher auch gut getan. Alles in allem ein gutes Jugendbuch, das ich ab 12 Jahren empfehle, aber es ist kein Lese-Muss!

 

3,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. hm, schade, dass du nur 3,5 Punkte vergeben konntest, der Klappentext klingt nämlich echt interessant :) Naja, ich behalte mir das Buch mal im Hinterkopf, fals ich es in der Bücherei sehe :)
    Schöne, wenn auch ganz schön kurze Rezi :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  2. Mich wunderts auch das das Buch wohl nicht so toll war, weil der Klappentext sich sehr vielversprechend anhört!

    Liebe Grüße!
    http://meeintagebuch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass das Buch dann doch nur eher mittelmäßig war...^^
    Mal schauen, ob ich es lesen werde... ;)
    Aber auf jeden Fall eine tolle Rezi!! <3
    Vermiss dich voll!!! <3 <3 :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Binzi,

    also wenn das Mädel wirklich das zweite Gesicht hat, kann ich das Buch für die Challenge leider nicht gelten lassen, aufgrund des übernatürlichen Aspektes. Oder ist am Ende doch alles ganz realistisch? :-)

    AntwortenLöschen
  5. ach, das liegt auch noch auf mein SuB...tolle rezi!

    Lg celina

    würd mich freun wenn du auch mal bei mir vorbeischaust!
    http://celina-traumwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Schade das es nru so wenige Punkte bekommen hat. Monika Feth ist eine wundervolle Autorin

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Binzi, da nun noch eine Teilnehmerin das Buch für die Challenge angegeben hat, lasse ich mich von euch überzeugen und zähle es als nicht-fantasiemäßige Geschichte. :-)

    AntwortenLöschen