Mittwoch, 3. April 2013

Stressfrei Lesen!

Hallo ihr Lieben!
 
Ich habe in letzter Zeit gemerkt, dass ich nur noch gelesen habe, um meinen Stapel ungelesener Bücher abzubauen. Ich wollte einfach nur noch ein Buch nach dem anderen beenden, damit ich meinen riesigen SuB loswerde und neue Bücher kaufen kann. Dies führte bei mir dann auf Dauer zu schlechten Bewertungen der Bücher und Enttäuschungen meinerseits. Deshalb habe ich vor ein paar Tagen beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann und ich wieder Spaß am Lesen finden muss. Ich möchte mich nicht mehr mit meinem SuB stressen und auch nicht mehr so genau auf die Uhr gucken beim Lesen. Bisher war es nämlich immer so, dass ich mich ganz schön damit gestresst habe, dass ich mindestens 100 Seiten in der Stunde lesen muss. Das will ich jetzt komplett ablegen, damit ich wieder mehr Freude am Lesen habe. Bisher klappt das auch gut, ich lese gerade "Isch geh Schulhof" und genieße es einfach nur. Ich lese nun auch schon den dritten Tag daran und versuche, mich nicht darüber aufzuregen, dass ich nun seit 2 Tagen kein Buch mehr beendet habe. Das funktioniert ebenfalls gut und meine Lust am Lesen ist bereits zurückgekommen. :)
 
Wie seht ihr das Ganze denn?
 

Kommentare:

  1. Ich hab im Moment ein ähnliches Problem, weshalb ich in einer Leseflaute stecke. Dazu wird es bei mir gleich auch noch einen Beitrag geben.
    Ich denke, dass man einfach versuchen muss, die Erwartungen an sich selber und vor allem die Erwartungen an seinen Blog runter zu schrauben. Wir alle habe in erster Linie einen Blog erschaffen, weil wir über unsere Bücher lesen und diskutieren wollten und nicht weil wir irgendwelche Rekorde im Schnelllesen aufstellen wollten. Und genau das müssen wir uns immer und immer wieder vor Augen führen.
    Lass dich nicht stressen und mit deinem jetzigen Buch hast du damit zumindest schon mal die richtige Richtung eingeschlagen.

    Grüsslies,
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde man sollte nur lesen, wenn man Spaß daran hat, denn ansonsten kann man die Bücher auch einfach liegen lassen. Kannst du ein Buch was du angefangen hast auch nicht einfach nicht mehr lesen?

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    sich von den ungelesenen Büchern, die man so rumliegen hat stressen zu lassen, ist nie gut :o( Von daher eine weise Entscheidung! Und ohne Spaß zu lesen ist eh dämlich, dann kann man es auch sein lassen, denn warum sollte man in seiner Freizeit etwas machen, an dem man keinen Spaß mehr hat ;o)

    Liebe Grüße,
    Themis ^.^v

    AntwortenLöschen
  4. Richtig so, lass Dich bloß nicht stressen. Lesen soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten, ist ja schließlich ein Hobby. Wenn ich für ein Buch ne Woche oder sogar länger brauche, dann ist das halt so. Ich lehne in letzter Zeit auch sehr viele Rezianfragen ab, weil ich nicht möchte, dass ich mich unter Druck gesetzt fühle. Auch lese ich Bücher nicht mehr in der Reihenfolge, in der sie bei mir ankommen, sondern ich greif zuerst nachdem, wonach mir grad ist.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Finde auf jeden fall das du dich nicht stressen solltest. Lass dir Zeit zum lesen :)

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich richtig gut:)
    Es macht vor allem keinen Sinn Bücher nur zu lesen damit man sich neue kaufen kann und der SuB abgebaut ist :)
    Viel Spaß bei lesen!!
    Liebste Grüße
    http://meeintagebuch.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Binzi,
    ich finde es genau richtig so! Du hast deinen Blog doch wegen der Freude am Lesen. Ohne Lust am Lesen fehlt doch einfach was. Ich lass mich schon längst nicht mehr beim lesen stressen. Und wenn ich auch mal 5 Tage an einem Buch lese: was solls?

    Bitte, mach dir keinen Stress, dass du Bücher lesen MUSST, denn dann geht doch der eigentliche Sinn der Bücher verloren :)

    Ich wünsch dir viel Spaß ;)

    AntwortenLöschen
  8. Mein sub ist auch kurz vor dem explodieren 98 glaube ich und ich will auch so schnell wie möglich nur 20 Bücher auf dem sub haben:D man hat dann wirklich kein Spaß mehr am lesen das stimmt leider:( ich habe mir eine liste gemacht mit den seitenzahlen und werde nun die Bücher mit den wenigsten Seiten lesen und zwischendurch ein wunschbuch oder einfach aussortieren und verkaufen aber das tue ich meinem leserherz nicht an:D

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. Ich finds gut, dass du wieder mehr Spaß am lesen hast :) Dazu sind die Bücher ja da ;)
    Mit der Zeit in der ich wie viele Seiten lese, stresse ich mich nicht, denn das ist bei mir von Buch zu Buch total verschieden, da würde ich nie auf einen Mittelwert kommen :D
    Aber mein SuB stresst mich auch ein wenig. Nicht, weil ich mir sonst keine neuen Bücher kaufen will/kann oder so sondern einfach von mir selbst aus, weils mir leid tut, dass so viele gute Bücher auf dem SuB liegen die ich eigentlich so gerne lesen möchte :D
    Aber das ist eher guter Druck find ich ;) Eher so ein "Ansporn weiter zu lesen" :) Zumindest bei mir ;)

    Lass dich nicht stressen :) Und viel Spaß beim lesen :)
    Liebste Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Diesen Zwang zum Schnelllesen kann ich bei Freizeitliteratur sowieso nicht verstehen. Da gibt es ja manchmal richtige Wettstreits...habt ihr's eilig? Wenn ich bei Fachliteratur mal schnell drüberlese, um nur das Wissen aufzunehmen, dann finde ich das ok, aber in meiner Freizeit muss ich das doch nicht machen. So kann man ein Buch ja auch nicht genießen und sprachliche Feinheiten - da können mir alle erzählen, was sie wollen - nimmt man so auch nicht auf, sondern "verarbeitet" nur den Inhalt

    AntwortenLöschen
  11. Sehr gut, Binzi! :)
    Der Spaß sollte nicht flöten gehen und wir bringen dich bestimmt nicht um, wenn du nicht jeden Tag neue Rezis postest!
    Denn der Spaß am Lesen ist doch das, was uns alle zum Bloggen gebracht hat! :)
    Liebe Grüße und genieß das Lesen ohne Stress!
    RomeosJuliet

    AntwortenLöschen
  12. Ich stehe auch immer ganz schön unter Druck, weil ich einige geliehene/ Wanderbücher habe... die stapeln sich schon und spätestens, wenn dann jemand nachfragt, wo denn sein Buch steckt, schäme ich mich ganz schön... und natürlich kaufe ich nebenbei noch fröhlich Bücher oder gehe in die Bilbiothek...:(
    Da macht das Lesen ganz schnell keinen Spaß mehr, ich muss auch mal ne Möglichkeit für mich finden, was das Ganze entspannter macht...

    AntwortenLöschen
  13. Also ich finde es toll wenn du dir mehr Zeit zum lesen nimmst.
    ur weil du einen Bücherblog schreibst,heißt dass ja nicht gleich dass du 50 Bücher im Monat gelesen haben musst.
    Wichtig ist es doch dass du Spaß am Bücher lesen hast und du vor allem anschließend auch noch weißt was du gelesen hast.
    Ich habe für Ashes zB. eine Ewigkeit gebraucht weil ich die angefangene Hälfte des Buches total langweilig fand!
    Später ging es dann ganz schnell :P

    Also ich kann deine Erkenntnis nur befürworten!

    AntwortenLöschen
  14. Ich denke auch, man sollte sich auf keinen Fall so stressen, dass es einem keinen Spaß mehr macht! :)
    Ich lasse mir auch öfters mal etwas Zeit für ein Buch, wobei ich auch nicht so einen hohen SuB hab ;D

    AntwortenLöschen
  15. Also wenn ich keine Lust habe, lese ich nicht. Schaffe auch nur 4-7 Bücher im Monat. Kommt mir dann zwar manchmal so wenig vor, aber was solls. Wenigstens kriege ich was mit und hetze nihct durch die Bücher. :D
    Lesen soll doch schön sein, entspannend, und ab und an freue ich mich auf das Buch und ich finde so sollte es sein. Lass dich echt nicht stressen. Kaufe dir nur, was du wirklich, wirklich lesen willst und wo du dich drauf freust. :)

    Schön, dass du es merkst, woran die "Unlust" liegt. :D
    Allerliebste Grüße dir & SPAß beim Lesen! :)
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
  16. Also ich lass mich schon lange nicht mehr stressen. So lang wie ich für ein Buch brauche, so lange brauch ich eben. Mein SuB wächst ständig, aber das stört mich gar nicht, es gibt einfach viel zu viele gute Bücher und irgendwann schaff ich es sicher mal, die alle zu lesen. Aber Dein Lesetempo war auch echt Wahnsinn! Mach also ruhig weiter so und lass Dich nicht stressen. Es wär doch schade, wenn Du die Lust am lesen verlierst.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Schöner Blog! Gefällt mir sehr! :) Weiter so!!!

    LG Milena ~ http://lebe-jeden-moment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde, du machst das genau richtig! Mich durch Bücher nicht durchzustressen, sondern sie entspannt zu lesen, damit habe ich auch vor einigen Monaten angefangen. Ich bereue es ehrlich gesagt auch ganz und gar nicht, und wenn ich dann mal nur 5, 6 Bücher im Monat schaffe, stört mich das gar nicht, weil ich weiß, dass ich diese Bücher mit Freude lesen konnte! ;)

    LG Hanna :)

    AntwortenLöschen
  19. Ein wirklich toller Beitrag! Kann dir nur zustimmen :) <3
    Ich habe mich überhaupt mal die letzten Monate gefragt, was das Lesen für mich bedeutet. Viel auf jeden Fall, aber natürlich nicht alles. Für mich ist es einfach ein tolles Hobby zum Entspannen und ich möchte mich, genau wie du, da einfach nicht stressen lassen. ;)

    AntwortenLöschen
  20. Ich kann deinem Beitrag nur zu stimmen. Freut mich, dass dir das Lesen wieder spaß macht. Lesen ist nur unser Hobby und das sollte uns auch spaß machen. Mir ist es egal ob ich für ein Buch 5 Tage brauch. Ich habe diesen Monat zum Beispiel auch noch kein Buch beendet. Ich lass mir Zeit

    AntwortenLöschen
  21. Stimmt genau!
    Und, hey! Wenn ich ein Buch in 3 Tagen beenden würde, dann würde ich wahrscheinlich in Freudentänze ausbrechen :D Also, nicht stressen lassen, sondern ganz entspannt weiterlesen. So ganz nach dem Motto deines jetzigen Buches: Chill mal, Binzi! :D
    Ich hab auch seit langem das gleiche Problem gehabt. Irgendwie war ich gestresst beim Lesen und als ich meinen SuB angeschaut habe, habe ich mir noch mehr Druck gemacht. Und so habe ich aber auch meine Lust am Lesen verloren und wollte gar nicht mehr Lesen. Kann man sich das mal vorstellen?! :O Na ja, auf jeden Fall habe ich gestern die Hälfte meines SuBs zu meiner Schwester ins Regal verfrachtet und siehe da: Ich habe heute seit langem wieder Spaß am Lesen gehabt und war völlig in der Geschichte drin *.*
    Das ist also alles eine Frage der Kopfsache (Ich hör mich jetzt grad irgendwie nach diesem Fußballtrainern an, die sowas immer sagen, oder?) :D
    Und hey, denk dann immer an mich und mein "In deinen Augen"-Problem :D Ich bin schon im 4. Monat mit diesem Buch :DD

    AntwortenLöschen