Donnerstag, 9. Mai 2013

Meine 5 größten Bücherüberraschungen

Hey-ho ihr Lieben! :)
 
In diesem Post möchte ich euch gerne fünf Bücher zeigen, die mich positiv überrascht haben. Ich hoffe, das ist ein wenig interessant für euch und ihr findet eventuell noch Anregungen für euch selbst.

"Alkoholfrei", von Simone Bauer
Von diesem Buch hatte ich ein typisches Jugend-Reallife-Buch erwartet, wurde dann aber total überrascht, dadurch, dass es meiner Meinung nach doch recht tiefgründig war.

"Stone Girl", von Alyssa B. Sheinmel
Auch hier habe ich nichts Großartiges erwartet, ein durchschnittliches Jugendbuch eben (was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich den Klappentext nicht aufmerksam gelesen habe). Doch schon nach wenigen Seiten war ich überzeugt, dass diese Geschichte tiefer geht.

"Schmerzverliebt", Kristina Dunker
Ich habe es damals zwischen den Mängelexemplaren gefunden und dachte, ich würde es nur lesen, um meine Statistik aufzubessern, da es recht dünn ist. Doch dann wurde ich total unerwartet überrascht, da es mir richtig gut gefallen hat.

"Boese Tagebücher", von Mirja Boes
Hach, was soll ich dazu sagen? Ich dachte eigentlich nicht, dass es mich zum Lachen bringen würde, da ich die verschiedenen Comedy-Programme von Mirja Boes eigentlich gar nicht so witzig finde, doch dieses Buch war einfach nur herrlich.

"Erebos", von Ursula Poznanski
Da ich eigentlich keine Computerspiele mag, dachte ich nicht, dass ich sonderlich begeistert sein würde. Aber es hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich somit überrascht.
 
Ich würde mich freuen, wenn auch andere Blogger ihre 5 größten Bücherüberraschungen in einem Blogpost zeigen würden. :) Ihr könnt mir dann gerne euren Link als Kommentar schreiben und ich fände es schön, wenn ihr mich in eurem Post verlinken würdet.
 

Kommentare:

  1. Schöne Idee! Ich werde dazu auf jeden Fall auch bald mal einen Post veröffentlichen, aber zuerst muss ich überlegen welche Bücher ich in diese Liste reinnehme ;)

    AntwortenLöschen
  2. Heey (:
    Ich kenne einen Blog, der hat genau das gleiche Motto wie du: 'Ein Raum ohne Bücher'
    Das ist ziemlich lustig, aber komisch ist, dass ihr immer das selbe postet :D

    AntwortenLöschen
  3. Find ich eine gute Idee, auch wenn ich savon nur die letzten beiden kenne. XD

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das super, wenn man von einem Buch positiv überrascht wird! ;) Ich werde demnächst wohl auch mal so einen Post veröffentlichen! :D
    Liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)
    Toller Post :) Ich habe von denen Büchern noch keines gelesen, aber Erebos steht auf meiner Wunschliste

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich eine tolle Idee! :) Bei "Erebos" ging es mir genauso :D
    Die ersten beiden Bücher sind außerdem auf meine Wunschliste gewandert... ;) <3

    AntwortenLöschen