Freitag, 28. Juni 2013

[Frage der Woche] #33

Hallo! =)
 
Dieses Mal interessiert mich eure Antwort auf folgende Frage ganz besonders ...
 
Was ist für euch ein gutes Buch? Was macht euer Lieblingsbuch zu dem, was es ist? Ist ein gutes Buch eines, bei dem ihr etwas gelernt habt? Oder eines, das euch einfach nur gut unterhalten hat? Oder sind es vielleicht die Charaktere, die euer Lieblingsbuch ausmachen?
 

Kommentare:

  1. Ein gutes Buch ist für mich ein Buch, bei dem ich nicht aufhören kann zu lesen (wortwörtlich!). Und wenn ich doch mal unterbrechen muss bzw. es beendet habe muss ich immernoch daran denken. Kurzum: mich beschäftigt ein gutes Buch noch lange nachdem ich es beendet habe ;) Zu meinem Lieblingsbuch wird es dann wenn wirklich alles stimmt: Charaktere, Story, Witz&Humor usw.

    Liebe Grüße
    Yoshi :)

    AntwortenLöschen
  2. Kann Yoshi vor mir nur zustimmen ;) Geht mir ganz genauso!! :)
    Ein Buch muss auch einen gewissen "Wohlfühl-Faktor" haben, sprich man ist total in der Geschichte verankert, fiebert richtig mit und es ist nicht alle paar Seiten langweilig... ;)
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es da ganz ähnlich ;) Ein gutes Buch ist es, wenn ich fast ein bisschen traurig nach dem Beenden des Buches bin. Zu einem Lieblingsbuch wird es dann, wenn einfach alles total stimmt und ich das Buch am liebsten gleich nochmal und nochmal lesen möchte :) Und bei einem Lieblingsbuch ist da doch einfach so ein Glücksgefühl <3

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch muss einen Suchtfaktor haben. Dass man immer weiterlesen möchte und nicht mehr aufhören kann. Die Augen müssen gefesselt werden von den Seiten, sodass man sich nicht mehr davon loslösen kann. Und es muss mich nachdenklich machen. Denn Bücher, über die ich noch tagelang nachdenke, merke ich mir sehr gut und solche, die einfach mal spannend waren, aber nichts tiefsinniges hatten, lese ich einmal und vergess sie irgendwann schnell wieder. :)
    Gute Frage übrigens :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und gaaaaaanz herzlichen Glückwunsch zu deinen 500 Lesern <3 Mittlerweile sind es ja schon 501!! :D Hast du dir richtig verdient :**

      Löschen
  5. Das sind ja gleich mehrere Fragen :) Aber ich will versuchen dir sie zu beantworten.
    Ein gutes Buch ist für mich eines das mich berührt und das egal auf welcher Weise. Ich will nach dem Beenden des Buches da sitzen und noch darüber nachdenken. Für mich ist ein Buch außerdem gut, wenn ich mit den Figuren mit leiden und lachen und mich mit ihnen manchmal identifizieren kann. Natürlich müssen die Charaktere des Buches mich fesseln. Wenn ich bei Büchern noch total gerührt werde und sogar weinen muss, spricht schon sehr viel dafür das dieses Buch richtig gut ist.

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss das Buch immer wieder lesen können, ohne dass es mich langweilt, das ist wirklich wichtig für mich und die Charaktere sind ziemlich ausschlaggebend, ich habe gerade erst ein Buch beendet, dessen Geschichte zwar auch ganz okay war, aber die Charaktere fand ich einfach nur fantastisch und das kann ein Buch dann auch schon zu einem guten Buch machen. Die Charaktere sind mir manchmal fast noch wichtiger als die Geschichte, weil wenn ich mit den Charakteren nicht klar komme, dann kann die Geschichte noch so gut sein, das Buch gefällt mir dann einfach nicht.
    Und man muss nach dem Lesen irgendwie so ein Gefühl haben, das hatte ich auch erst zwei Mal, aber irgendwie hat mich das nach dem Lesen ganz lange nicht mehr losgelassen...klingt komisch, ich weiß ;P
    LG Kaddle

    AntwortenLöschen
  7. Ein gutes Buch fesselt mich bis zum Schluss, es bringt mich zum Nachdenken, zum Lachen und irgendwie ist es auch spannend. Am liebsten mag ich Bücher die romantisch sind und einem einfach ein unbeschreibliches Gefühl vermitteln, so eine tolle Atmosphäre, die mich auch mal zum Weinen oder "Lachweinen" bringt. Also eine Geschichte die mich irgendwie immer festhält.
    glg Laui

    AntwortenLöschen
  8. Für ein gutes Buch müssen einige Faktoren zusammen kommen. Die Sprache muss unterhalten, die Geschichte muss fesseln und die Charaktere müssen mich ansprechen - das heißt aber absolut nicht, dass sie sympathisch sein müssen. Glaubwürdige Charaktere sind mir sehr wichtig.
    Außerdem wünsche ich mir eine gut durchdachte, gut recherchierte und konsequente Handlung. Wenn mir Fehler ins Auge stechen, bei denen offensichtlich ist, dass dem Autor selbst 10 Sekunden googeln schon zu anstrengend waren, oder er einen realen Handlungsort nimmt und dann völlig falsche Bilder dazu erzeugt (ich sag mal Berge in Berlin mit Aussicht über die ganze Stadt...wo soll das sein?) oder sowas in der Art, dann bin ich erstmal raus. Ganz schlimm finde ich auch, wenn das Happy End erzwungen wird, indem die Handlungs inkonsequent umgebaut wird...dann bevorzuge ich lieber das tragische Ende oder ein offenes.

    Letztendlich kommt es dann aber auf jedes Buch einzeln an. Bücher zum Nachdenken können super sein, aber auch seichte Sachen können mich unterhalten.

    AntwortenLöschen
  9. Ehrlich gesagt ist das gar nicht so einfach zu definieren, denn ja nach Genre müssen unterschiedliche Bedingungen erfüllt sein. Ist ein Thriller nicht spannend wird er für mich kein Lesehighlight, obwohl die Spannung für mich sonst auch unwesentlich sein kann.
    Eine Bedingung an meine 5 Punkte Bücher habe ich aber: Sie müssen mich emotional berühren und mich dadurch zum Nachdenken bewegen. Am Besten natürlich wenn sie das tun, wozu Bücher meiner Meinung nach da sind: Mich in unbekannte Welten/Situationen entführen!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  10. Für mich ist es wichtig, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Es muss mich berühren, nicht unbedingt zum weinen oder lachen bringen, aber ich möchte die Geschichte verstehen, nicht nur den Sinn, sondern auch auf einer emotionalen ebene. Ich finde es auch wichtig, dass der Schreibstil mich fesselt. Mein Liebglingsbuch hat genau das.Es berührt mich und mir gefällt der Schreibstil.

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich gutes Buch hat für mich etwas ganz Besonders, Unbeschreibliches an sich. Es braucht nicht nur eine tolle Story, tolle Charaktere und muss gut geschrieben sein, sondern es muss dieses gewisse Etwas, das man nicht beschreiben kann, an sich haben...

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann mich einigen Vor-Bloggerinnen nur anschließen. Ich denke ein Buch muss unterhalten - je nach Genre ist das dann durchaus unterschiedlich - vor allem muss es mich emotional fesseln, ich tauche in die Geschichte ein - bei einer Reihe kann ich dann die Fortsetzung kaum erwarten. Am deutlichsten war dies bisher bei mir bei der Harry Potter Reihe. Seitdem habe ich noch einige Bücher gelesen, die wirklich TOP waren und mich berührt, zum nachdenken angeregt oder unglaublich gefesselt haben. Andere Bücher sind so atmosphärisch, zum Beispiel "Das Lächeln der Frauen", dass man als Leser direkt nach Paris reisen möchte. Andere Bücher bringen den Leser zum lachen, weinen - alles schon erlebt ^^

    Ich denke, dass auch jeder Leser durchaus mehrere Lieblings-Bücher aus den verschiedenen Genre hat, die aus bestimmten Gründen zu Favoriten wurden. Ein absolutes Lieblings-Buch könnte ich beispielsweise nicht eindeutig benennen - lasse ich mich auch immer wieder von neuen Büchern überraschen.

    Eine schöne Frage - bin auf die nächste schon gespannt.
    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde sagen, alles zusammen...bei meinem Lieblingsbuch muss ich tief in die Geschichte eintauchen können und nie wieder auftauchen wollen. Es muss mich gut unterhalten...
    Ich weiß nicht, ein LIeblingsbuch lässt sich nicht beschreiben...Es ist, was es ist :)
    Ganz liebe Grüße
    Celine

    AntwortenLöschen
  14. Also was meine Lieblingsbücher ausmacht sind denk ich, dass sie eine gute, überzeugende und fesselnde Geschichte haben! Das kann alles mögliche sein (auch da meine 3 Lieblingsbücher aus verschiedenen Zeiten und verschiedenen Genres kommen... :D ). Am besten, sollte es etwas für mich Einzigartiges sein!
    Außerdem muss mich der Schreibstil beeindrucken. Eine Kombination daraus und das Buch hat das Potential mein Lieblingsbuch zu werden :)

    Liebste Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen