Mittwoch, 31. Juli 2013

Achtung Baby! - Rezension


Achtung Baby!

Von Michael Mittermeier
Erschienen im KiWi-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 10€
258 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Jahrelang hat Michael Mittermeier auf der Bühne Späße über junge Eltern gemacht. Vor Kurzem ist er selbst Vater geworden. Wie seine Tochter sein Leben verändert und worüber er jetzt lacht, erzählt er in diesem Buch. „Achtung Baby!“ ist ein wunderbar selbstironischer und herzzerreißend ehrlicher Bericht über eine Zeit im Leben, in der sich Gefühle von Stolz, Unsicherheit und Glück rasant abwechseln. Eins ist danach klar: Das Leben mit Kindern ist ganz anders als gedacht, nämlich viel lustiger.

 

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde das Foto sehr gut getroffen und absolut perfekt für den Inhalt dieses Buches. Auch die Farben sind gut gewählt worden, denn das Rosa und Pink passt einfach perfekt, schon allein deswegen, weil Michael Mittermeier eine Tochter bekommen hat. Ich muss jetzt gleich vorneweg sagen, dass ich normalerweise nicht unbedingt ein Fan der Comedy-Programme von ihm bin. Manches ist ganz lustig, aber ich würde zum Beispiel nie dafür zahlen, um live bei einem Auftritt von ihm dabei zu sein. Da ich dieses Buch aber für 1€ ergattern konnte, dachte mir, ich könnte ja nichts dabei verlieren. Und ich wurde wirklich positiv überrascht! Ich musste ziemlich oft schmunzeln und konnte mich auch richtig gut in seine Rolle als Vater einfühlen. Anfangs war ich noch etwas skeptisch, als er von „Arschlochkindern“ erzählte, aber sobald er dann selbst Vater war, wurde er mir immer sympathischer und das Buch war richtig schön zu lesen. Ich kann das Buch also definitiv empfehlen, auch für diejenigen, die Michael Mittermeier normalerweise nicht vom Hocker hauen kann!

 

4,5/5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Cooooooooooooooool
    Will ich auch unbedingt leeeeesen!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen