Mittwoch, 10. Juli 2013

Auf Männerfang - Rezension


Auf Männerfang – 33 verrückte, halsbrecherische und ambitionierte Versuche, den Mann fürs Leben zu finden

 
Von Christiane Hagn
Erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf – Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
294 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Alle Frauen träumen von ihm: dem Mann fürs Leben! Doch angesichts der verzweifelten Suche vieler Singles könnte frau sich manchmal ernsthaft fragen, ob es sich bei ihm nur um einen Mythos handelt ... Oder versteckt er sich nur unheimlich gut? Wie stellt man es also an, den richtigen Partner zu finden? Und warum ist das so schwer? Christiane Hagn geht in Auf Männerfang diesen Fragen in 33 Selbstversuchen auf den Grund und erzählt auf amüsante, bewegende und entwaffnend ehrliche Weise von ihren Erfahrungen auf dem Singlemarkt und von ihrer unkonventionellen und doch romantischen Suche nach dem Richtigen.

 

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ganz gut, denn es passt zum Inhalt des Buches und ist recht ansprechend gestaltet. Mir wurde das Buch von meiner besten Freundin empfohlen und ich freute mich schon sehr darauf, es zu lesen. Meine Erwartungen waren nicht extrem hoch, ich wollte einfach nur gut unterhalten werden. Und jetzt, nach dem Lesen, kann ich definitiv behaupten, dass es sich gelohnt hat, das Buch zu lesen. Es war unheimlich witzig, teilweise wirklich verrückt und einfach unterhaltsam! Christiane Hagn hat einen Schreibstil, der sehr humorvoll ist und an manchen Stellen sogar ein wenig Spannung aufbaut, obwohl das bei dem Inhalt, um den es in dem Buch geht, ziemlich schwer ist, wie ich finde. Natürlich ist das Buch kein literarisches Wunderwerk, aber ich wurde drei Stunden lang super unterhalten und kann euch das Buch deshalb absolut empfehlen!

 

4/5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezension :)
    Vllt werde ich das Buch auch mal lesen

    AntwortenLöschen