Mittwoch, 4. September 2013

Alanna - Das Lied der Löwin - Rezension


Alanna – Das Lied der Löwin

Von Tamora Pierce
Erschienen im Heyne-fliegt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 15€
988 Seiten
Kaufen? *klick*

 

Inhalt (Klappentext): Die willensstarke Alanna verspürt nur wenig Lust, ihre Tage als Hofdame zu verbringen. Stattdessen fasst sie einen gewagten Plan: Mithilfe ihres Zwillingsbruders schlüpft sie in die Rolle des Pagen Alan und tritt ihren Dienst am Königshof in der Hauptstadt Corus an. Die Ausbildung zum Ritter ist hart und die Gebräuche und Sitten in Corus sind der jungen Alanna sehr fremd. Zudem muss sie ihr Geheimnis hüten und weiß nicht, wem sie trauen kann. Auf dem langen Weg zur Erfüllung ihres großen Traumes trotzt Alanna vielen Gefahren – aber lernt auch das freie, wilde Leben eines Ritters kennen …

 

Meine Meinung: Das Cover ist nicht ganz nach meinem Geschmack, aber es passt auf jeden Fall gut zum Inhalt und darauf kommt es ja eigentlich am meisten an bei der äußeren Gestaltung. Vorab muss ich noch sagen, dass das Buch eigentlich überhaupt nicht meinem Buchgeschmack entspricht. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das ein historischer Fantasy-Roman ist. Aber da ich viel Gutes über „Alanna“ gehört habe, dachte ich mir, ich probiere dieses Genre einfach mal aus. Und zum Glück habe ich diese Entscheidung getroffen, denn mir hat das Buch richtig gut gefallen! Das Buch ist eigentlich eine ganze Reihe mit vier Bänden, die bereits vor einigen Jahren erschienen sind und nun in einer Neuauflage für nur 15€ gedruckt wurde. Dies finde ich, ist ein unschlagbarerer Preis für vier Bücher. Und das Geld lohnt sich wirklich! Tamora Pierces Schreibstil gefällt mir sehr gut, ich war gefesselt und fühlte mich durchweg gut unterhalten. Mit Alanna erschuf die Autorin eine selbstbewusste Heldin, die dem Leser sofort sympathisch ist. Die Handlung war spannend, es passierte ziemlich viel in diesem knapp 1000 Seiten, es kam mir aber auch nicht überladen vor. Ab und zu war ich etwas gelangweilt, da ich das Gefühl hatte, dass sich einiges wiederholt hat. Aber ansonsten war das Buch wirklich toll und ich würde es jedem ab 12 Jahren empfehlen!

 

4/5 Punkten



Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hey, Binzi (;

    Eigentlich mag ich Bücher nicht so gerne, die im Mittelalter spielen aber gerade lese ich selbst ein sehr gutes Buch aus dieser Zeit und daher setze ich dieses Buch gleich mal auf meine WuLi (die durch dich, immer länger wird^^).

    Wieder immer eine tolle Rezi!
    Liebe Grüße, Jasi

    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. hey , das hört sich ja echt wirklich gut an, also wahrscheinlich kommt das dann auch auf meine Wunschliste :)

    ganz ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, ich glaube mich hätte da die Seitenzahl ziemlich abgeschreckt... Aber du scheinst es ja doch ziemlich gut zu finden, dann muss ich es vielleicht doch mal lesen ;) Wenn es dir gefällt kann ich es ja eigentlich auch nicht ganz schlecht finden...

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, dass ich das wohl eher nicht lesen werde... ;) Zum einen wegen der hohen Seitenzahl und zum anderen spricht mich der Inhalt einfach gar nicht an... ;)
    Trotzdem eine sehr schöne Rezi! <3

    AntwortenLöschen