Dienstag, 24. September 2013

Die Macht des Schmetterlings - Rezension


Die Macht des Schmetterlings

Von Matt Dickinson
Erschienen im Baumhaus-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 13€
345 Seiten

 

Inhalt (Quelle: Baumhaus-Verlag): Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Der Chaostheorie zufolge ja.
Alles beginnt um 7:37 Uhr in einem kleinen Ort in England: Ein Schmetterling schlägt mit den Flügeln. Das führt dazu, dass ein Hase zwischen die Beine eines Pferdes gerät, das daraufhin stolpert und sich verletzt. Aus diesem Grund gewinnt ein anderes Pferd das wenig später stattfindende Pferderennen. Ein Mann namens Dean hatte auf diese Pferd gesetzt und kauft seiner Tochter, die Geburtstag hat, von dem Gewinn einen Haufen Luftballons. Doch das Mädchen lässt sie los. Sie steigen in den Himmel und geraten in die Triebwerke eines Flugzeugs ...

 

 

Meine Meinung: Das Cover hat mich direkt angesprochen, als ich es in zwei sehr positiven Rezensionen gesehen habe. Da mich die Rezensionen total überzeugt haben, wollte ich das Buch unbedingt lesen, hatte aber eigentlich nicht vor, es mir schon bald zu kaufen. Als ich dann aber im Buchladen war, ist mir das Buch quasi in die Hände gefallen und somit musste ich es einfach kaufen. Relativ bald nach dem Kauf habe ich es auch begonnen zu lesen und ich muss sagen, dass ich schon auf den ersten Seiten ein bisschen enttäuscht war. Das Buch ist in sehr kurze Kapitel eingeteilt, die jeweils nur 1-2 Seiten umfassen. In jedem Kapitel geht es um andere Charaktere, was ich anfangs sehr verwirrend fand. Nach und nach gewöhnte ich mich zwar daran, aber ich konnte nicht so richtig in die Geschichte abtauchen, konnte mir die Szenen nicht gut vorstellen, da ich immer das Gefühl hatte, dass man als Leser ständig aus der Geschichte herausgerissen wird, wegen der kurzen Kapitel. Die Charaktere fand ich alle relativ sympathisch. Besonders gerne mochte ich Kuni, eine junge Bergsteigerin und Tina, eine Flugzeugpilotin. Es gab auch Charaktere, die ich nicht ganz so sympathisch fand, aber es gab keine Person, die ich überhaupt nicht mochte. Der Schreibstil war gut, aber für mich nichts Besonderes. Insgesamt ein Buch, von dem ich mir deutlich mehr erhofft hatte. Vielleicht hätte es mir auch besser gefallen, wenn ich vorher keine Rezensionen dazu gelesen hätte und mich einfach überraschen hätte lassen. Aber dafür ist es nun zu spät, es ist wie es ist und ich vergebe 3/5 Punkten, was ja keinesfalls schlecht ist.

 

3/5 Punkten

Kommentare:

  1. Hey!
    Ich hab auch schon viele Rezension zu diesem Buch gesehen, meist positive. Schade das es dir nicht gefallen hat aber Bücher sind nun eben Geschmacksache ^.^ Dem einen gefällts und dem anderen nicht so (;
    Trotzdem möchte ich dieses Buch unbedingt noch lesen, weil sich der Inhalt unheimlich spannend anhört und ich wissen will was weiter passiert. Schließlich hat nur ein Schmetterling schon SO viel ausgelöst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie du das Buch finden wirst! :)

      Löschen
  2. Ich hätte mir das Buch wahrscheinich auch einfach Dank des schönen Covers gekauft. Aber ob mir der Erzählstil gefallen würde... So wie du ihn beschrieben hast wirkt er nicht gerade ansprechend. Vllt sollte ich mal in der Leseprobe reinschnuppern.

    Jedenfalls, schöne Rezi ;)

    Inessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Leseprobe zu lesen ist schon mal gut :) Ich glaube, wenn einem die ersten Seiten schon nicht gefallen, wird einem auch das restliche Buch nicht so zusagen :)
      Danke <3

      Löschen
  3. ich habe bis jetzt auch nur gutes gehört und ich werde mir dieses Buch auch kaufen, da ich als Physikerin natürlich die Theorie des "butterfly effekt " kenne und das denke ich ganz nett ist ^^
    Aber so weiß ich, dass ich vielleicht nicht zu hohe Erwartungen haben sollte :)
    lg jacky

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass es dir nicht ganz so gut gefallen hat, wie mir. Aber das ist eben auch vielleicht immer ein bisschen das Problem mit zu hohen Erwartungen - wenn man die einfach mal abschalten könnte... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre wirklich nicht schlecht ... ;)

      Löschen
  5. Irgendwie möchte ich das Buch trotzdem lesen, weil es so toll klingt... ;) Deshalb hab ich es gleich mal auf meine Wunschliste gesetzt... :D Mal gucken, ob ich es dann besser finde als du... Schöne Rezi!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt, wie du es dann findest :)

      Löschen