Samstag, 21. Dezember 2013

Fear Street - Stadt des Grauens - Rezension


Fear Street – Stadt des Grauens

Von R.L. Stine
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 5€
300 Seiten

 

Inhalt (Quelle: thalia.de): Bobby Newkirk glaubt, dass er mit seinem Charme alle Mädchen um den Finger wickeln kann. Deshalb lässt er sich auf eine fatale Wette ein: Er will die die verführerischen Zwillinge Samantha und Bree gleichzeitig erobern. Doch Bobby ahnt nicht, was für ein gefährliches Spiel er spielt. Auch Al hält sich für unwiderstehlich – und merkt nicht, dass er sich dadurch immer mehr Feinde macht. Eines Tages wird ihm seine Angeberei zum tödlichen Verhängnis.

 

Meine Meinung: Das Cover ist nichts Besonderes, es ist einfach nur genauso aufgemacht wie die anderen Bücher der Fear Street-Reihe. Bei diesem Buch handelt es sich um einen Doppelband, was ich für 5€ einen wirklich unschlagbaren Preis finde! Allerdings liest man die Fear Street Bücher total schnell, ich brauche für so einen Doppelband nur knapp 2 Stunden, was vor allem an der extrem einfachen Sprache liegt, die der Autor R.L. Stine verwendet. Kurze, leicht verständliche Sätze, die das Augenmerk nur auf die Geschichte lenken. Es gibt keinerlei Schilderungen, die sich lange ziehen, sondern es wird nur erzählt, was passiert. Dabei muss man sagen, dass die Bücher eigentlich eher für Kinder ab 10 Jahren gedacht sind. Trotzdem habe ich an manchen Stellen wirklich ein wenig Gänsehaut, da die Handlung teilweise ziemlich gruselig ist. Das meiste davon ist zwar vollkommen unrealistisch und überdreht, aber für Zwischendurch mag ich die Bücher richtig gerne. Die Charaktere bleiben einem nie lange im Gedächtnis – sie sind alle weder unglaublich sympathisch noch total nervig. Ich kann euch die Bücher der Fear Street Reihe auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr etwas Kurzweiliges sucht – vor allem zur Verbesserung der Lesestatistik sind sie echt gut. ;-)

 

3/5 Punkten

Kommentare:

  1. Ahh, jetzt habe ich auch Lust bekommen mal wieder eines der Bücher zu lesen. Ich glaube, bei meiner nächsten Bücher-Shoppingtour muss ich mir doch mal wieder eins kaufen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dir Lust auf eines der Bücher gemacht hab :)

      Löschen
  2. Bei mir stehen manche Bücher in der Bücherei im Regal ab 13,a ber das erklärt einiges. 2 h! DAs ist viel zu viel:) Irgendwie sidn die Geschichen immer gleich,aber nicht ganz. 5Euro ist echt nicht teuer, aber ich finde das seltsam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein bisschen so wie mit den Freche Mädchen Büchern ;)

      Löschen