Mittwoch, 25. Dezember 2013

Höhenrausch - Rezension


Höhenrausch

Von Ildikó von Kürthy
Erschienen im rororo-verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
256 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Betrogen. Verlassen. Über 30. Und das Bindegewebe hat die besten Zeiten hinter sich. Kann es noch schlimmer kommen? Ja. Linda verliebt sich in einen verheirateten Mann. Und das bedeutet: neue Unterwäsche kaufen, Bauch einziehen und niemals fragen, ob er seine Frau verlässt.
Wie lange kann das gut gehen?
Bis einer mehr will. Und dieser eine ist ein ganz anderer. Der taucht unerwartet auf, halb nackt und im ungünstigsten Moment ...

 

Meine Meinung: Dieses Buch sagte mir gar nichts, bis ich es bei einem Lagerverkauf für 1€ ergattern konnte. Von der Autorin hatte ich schon mal etwas gehört, doch ich hatte nie ein Buch von ihr auf meiner Wunschliste. Das Cover hat mich auch nicht 100%ig angesprochen, es ist zwar ganz nett, aber eben nichts, wonach ich sofort greifen würde. Doch für so wenig Geld dachte ich mir, ich nehme es einfach mal mit, da kann man ja kaum etwas falsch machen. Jetzt bin ich total froh, es tatsächlich gekauft zu haben, denn ich verbrachte zwei unterhaltsame, sehr witzige Stunden mit diesem ChickLit-Roman. Die Protagonistin Linda war mir von der ersten Seite an sympathisch. Sie war total realistisch beschrieben und ich konnte mich meistens perfekt in sie hineinversetzen, auch wenn ich ihre Probleme in meinem Alter natürlich selbst noch nicht kenne. Ildikó von Kürthys Schreibstil gefiel mir ebenfalls super. Man merkt, dass diese Frau etwas vom Schreiben versteht und auch noch einen tollen Humor hat! Die Handlung war teilweise ziemlich vorhersehbar, weshalb ich leider nicht die volle Punktzahl geben kann, aber das ist bei solch einem Roman ja eigentlich von vornherein klar. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen an alle diejenigen, die etwas Kurzweiliges für Zwischendurch suchen!

 

4/5 Punkten

Kommentare: