Montag, 9. Dezember 2013

Liebe geteilt durch zwei - Rezension


Liebe geteilt durch zwei

Von Sabine Both
Erschienen im Thienemann-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 10€
208 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Böse Stiefschwestern gibt es nur im Märchen? Von wegen. Emmas neue Schwester Maya ist die Pest. Warum musste ihr Vater auch unbedingt noch einmal heiraten? Ein Glück, dass Emma wenigstens Sascha hat. Doch dann macht sich Maya auch noch an Sascha ran ...

 

Meine Meinung: Das Cover ist genauso gestaltet wie alle anderen Bücher der Freche-Mädchen-Reihe, also nichts Besonderes, aber ich finde es ganz nett gemacht. Eigentlich bin ich ja schon aus dem Alter raus, in dem man solche typischen Mädchengeschichten liest, aber ab und zu machen mir solche Bücher richtig Spaß und ich habe mich gefreut, noch ein ungelesenes Buch der Reihe hier zu haben. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Die Protagonistin, Emma, war mir von Anfang an sympathisch. Sie war ziemlich gut ausgearbeitet und ich mochte ihren Charakter. Manchmal fand ich sie zwar ein wenig nervig, aber insgesamt war sie eine interessante Protagonistin, über die ich gerne gelesen habe. Die Handlung war zwar nichts komplett Neues, Außergewöhnliches, aber ich fühlte mich durchweg gut unterhalten. Maya und Sascha sind ebenfalls interessante Charaktere, die alle ihren eigenen Kopf haben. An Sabine Boths Schreibstil ist mir nichts Besonderes aufgefallen, er war einfach und typisch Jugendbuch eben. Ich fand das Buch wirklich gut für zwischendurch, allerdings würde ich keine 10€ dafür zahlen und euch deswegen empfehlen, es gebraucht zu kaufen.

 

3,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Huhu, Binzi (:
    Ich war ein ganz großer Typisch-Mädchen Fan und hab (eben gezählt^^) 27 selbst zu Hause. Früher waren es nochmehr, aber ich hab mich schon von einigen getrennt. Mein Favourite dabei waren die Jojo-Bücher von Horstense Ullrich. Kennst du sie? (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jojo Bücher sind auch meine Lieblinge aus der Reihe :)

      Löschen
  2. Hm, irgendwie habe ich noch nie eines der Bücher gelesen, wirklich noch nie! Ich bin gerade selbst etwas erschrocken, irgendwie hat doch jedes Mädchen schon einmal ein Freche-Mädchen Buch gelesen oder? Muss ich irgendwann auf jeden Fall nachholen :D ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Oh ja, das musst du wirklich nachholen :) Am besten finde ich die Bücher von Hortense Ullrich.

      Löschen
    2. Livi du solltest du unbedingt nachholen (:
      Ich empfehle dir genauso wie Binzi die Bücher von Horsense Ullrich.

      Löschen
    3. Haha okay, dann muss ich gleich mal eines der Bücher ganz nach oben auf die Wunschliste setzen ♥ Ich scheine ja wirklich etwas verpasst zu haben ;))

      Löschen
    4. Auf jeden Fall :) Die muss man auch nicht in der richtigen Reihenfolge lesen :) <3

      Löschen
  3. Ich hab auch noch ein paar zuhause bei mir rumliegen, aber momentan einfach so viel anderes zu lesen, deshalb müssen die noch warten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, die stehen auf der "Muss ich bald lesen"-Liste immer sehr weit unten :D

      Löschen
  4. Ich habe auch am liebsten die Jojo-Reihe gelesen, was wahrscheinlich daran lag, das mein erstes Freche-Mädchen-Buch aus dieser Reihe war. Den Adventskalender von Freche-Mädchen habe ich auch, obwohl gar nicht so ein riesen Fan bin! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Adventskalender hatte ich vor 2 Jahren mal, glaube ich :)

      Löschen
  5. Ich glaube die Freche-Mädchen-Reihe hat bei mir damals den Ausschlag gegeben, regelmäßig zu lesen! :-) Ach ja... und zu schreiben. :-D nur waren meine Geschichten damals schon sehr kitschig :D und natürlich Romantik und Liebe pur.
    Ich habe alle meine Bücher dieser Reihe meiner kleinen Schwester (12) vererbt, aber sie ist noch nicht so auf dem Liebesgeschichten-Trip :D bis jetzt ist noch alles *uaahh bäh*..

    LG Larissa

    AntwortenLöschen