Montag, 29. April 2013

[Neuzugänge] in KW # 16 / 2013

Huhu =)

In KW 16 gab es bei mir ganz schön viel Bücherzuwachs.
Am Montag kam meine ReBuy-Bestellung mit 11 Büchern an und am Samstag habe ich Mängelexemplare entdeckt ... :D

ReBuy Bestellung:
Leider bin ich dieses Mal gar nicht zufrieden ... Ich habe zwar nur 18€ + Versand für 11 Bücher gezahlt, aber bei allen Büchern stand Zustand "Sehr gut". Bei zweien davon trifft das auch zu, andere würden vielleicht als "Gut" durchgehen, aber die meisten sehen furchtbar aus. "Der Joker" zum Beispiel hat tausend Knicke im Cover. Mich stört es eigentlich nicht, wenn Bücher gebraucht aussehen, im Gegenteil, eigentlich finde ich das ganz schön, aber ich ärgere mich einfach, wenn die "sehr gut" hinschreiben, wenn es das absolut nicht ist. :( Wie seht ihr das?
 
Mängelexemplare:
Bei Hugendubel gab es bei uns ganz tolle Mängelexemplar Stände, an denen ich natürlich nicht einfach so vorbeigehen konnte. Ich musste mich schon ganz schön zusammenreißen, nicht gleich 20 Bücher zu kaufen. Am Ende habe ich mich dann für diese 7 Schätze entschieden und knappe 30€ bezahlt. Die Bücher sind alle in gutem Zustand außer "Wie viel Leben passt in eine Tüte?". Da ist der Schutzumschlag stark zerstört, aber für 5€ musste ich es trotzdem mitnehmen. :)
 

Samstag, 27. April 2013

Meine 5 größten Bücherenttäuschungen [TAG]

Hey :)
 
Ich möchte heute bei einem TAG mitmachen, der von einer neuen Booktuberin ins Leben gerufen wurde: http://www.youtube.com/watch?v=y2KULBEERt0&list=WL71411FFE93F46834
 
Es geht darum, einfach seine 5 größten Bücherenttäuschungen zu zeigen. Diese Bücher müssen nicht unbedingt schlecht gewesen sein, aber einfach enttäuschend, weil man vielleicht etwas anderes erwartet hat, o.Ä.
 
Platz 5:

 
Platz 4:

 
Platz 3:

 
Platz 2:

 
Platz 1:

 
Ich tagge:
 

Freitag, 26. April 2013

[Neuzugänge] in KW # 15 / 2013

Hey :)
 
In KW 15 gab es bei mir zum Glück keine Neuzugänge (in der darauffolgenden Woche gab es dafür umso mehr --> seht ihr dann im nächsten Post). *freu*
 
Mein SuB steigt trotzdem ... Hmm, wie kommt das bloß? :D
 

Donnerstag, 25. April 2013

Ich bin wieder da!! + Fazit zur Internet-Pause

Hallo meine Lieben!
 
Ich bin seit gestern zurück aus meiner zweiwöchigen Internet-Pause und will euch in diesem Post ein wenig berichten, wie es mir in dieser Zeit ging.
 
Erst einmal muss ich sagen, dass mir die Zeit viel kürzer vorkam. Eher wie 4-5 Tage, aber doch niemals wie 2 Wochen! Ich weiß gar nicht, wo die ganze Zeit hin ist, aber laut meinem Kalender war ich nun ganze 14 Tage offline. Mein Projekt startete ab 10.04.13 und endete am 24.04.13. Die ersten 3 Tage waren wahnsinnig schwer! Ich hatte regelrechte Entzugserscheinungen, wusste nicht, was ich mit so viel freier Zeit anstellen sollte und war vor allem ständig nervös. Allerdings ging es mir nur so, während ich zu Hause war, deswegen bin ich dann viel raus gegangen, spazieren, Eis essen, usw... In diesen ersten 3 Tagen habe ich auch kaum gelesen, da ich mich nicht richtig konzentrieren konnte. Am ersten Wochenende ging es mir dann schon besser und ab Montag, 15.04., fehlte mir das Internet überhaupt nicht mehr! Weder die Bloggerwelt, noch Youtube, geschweige denn Facebook! Plötzlich habe ich nichts von alldem mehr vermisst und ich habe so viele andere Dinge getan, dass ich mich sogar fragte, wo ich vor meinem Experiment die ganze Zeit hernahm, die ich online verbracht habe. Zum Glück ist das Wetter dann auch noch schöner geworden, sodass ich unheimlich viel draußen war. In den letzten beiden Tagen war ich sogar etwas traurig, dass die Zeit nun schon vorbei ist, denn eigentlich hätte ich das nun ewig so weiter machen können. Jedenfalls bin ich nun wieder online, werde aber deutlich weniger im Internet sein als vorher. Ich werde auf keinen Fall mehr jeden Tag an den Laptop gehen, vielleicht 2-4x pro Woche und dann auch nicht länger als 1 Stunde.
 
Ich werde aber auch mal Posts vorbereiten und dann einstellen, dass sie automatisch an einem bestimmten Tag gepostet werden, sodass ihr möglichst viel von mir lesen könnt. :)
 
Ich hoffe, ihr nehmt mir das nicht übel, aber ich habe jetzt einfach nicht mehr so den Drang, viel Zeit im Internet zu verbringen.
 
Ich hab euch lieb!
 

Dienstag, 9. April 2013

Internet - Pause

Hallo meine Lieben!
 
So, jetzt ist es soweit, manche von euch wissen es vielleicht schon von Facebook, denn dort habe ich es vor ein paar Minuten gepostet: Ich werde die nächsten 2 Wochen komplett internetfrei leben. Und das nicht, weil wir kein Internet haben werden, sondern weil ich gemerkt habe, dass ich viel zu viel Zeit online verbringe. Diese ganze Zeit, die ich im Internet bin, möchte ich anders nutzen. Egal, ob mit Lesen, mit Sport oder anderen Dingen.
 
Ich habe für diese Zeit keine Posts vorbereitet, also werdet ihr in den nächsten 14 Tagen nichts von mir hören.
 
Bis dann ♥
Ich wünsche euch eine schöne Zeit bis dahin :)
 
♥♥♥

Sonntag, 7. April 2013

[Neuzugänge] in KW # 14 / 2013

Hallo ihr Lieben! :)
 
Diese Woche durften wieder mal einige neue Bücher bei mir einziehen! Es sind leider deutlich mehr, als ich in der ersten April-Woche gelesen habe. Aber da ich ja beschlossen habe, mich damit nicht mehr allzu sehr zu stressen, ärgere ich mich nicht zu sehr darüber und freue mich lieber über meine neuen Schätze.

 
Von oben nach unten:
 
Isch geh Schulhof, habe ich mir am Montag gekauft (zum Glück gibt es Bahnhofsbuchhandlungen, die auch an Feiertagen geöffnet haben) und es bereits gelesen. Es war wirklich gut. Teilweise witzig und teilweise wirklich erschreckend und traurig.
 
Schmetterlingsgeschichten Chronik I Genug Geschlafen, hat mir der Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
 
Mortal Kiss - Wem gehört dein Herz, Rezensionsexemplar aus dem Egmont INK Verlag, auch hierfür herzlichen Dank!
 
Tintentod, das habe ich für 11,50€ bei booklooker.de bestellt. Den Grund dafür findet ihr in meinem letzten Post.
 
Das Mädchen, Gestern für 5€ im Hugendubel in München entdeckt, sogar noch originalverpackt.
 
Blood and Chocolate, ebenfalls gestern in München (indirektes Bloggertreffen mit Cha Cha, Selina, Nicky und mir *-*) für 5€ mitgenommen.

 
Außerdem habe ich noch einige Leseproben und Lesezeichen entdeckt :)
 

Freitag, 5. April 2013

Lesestoff für die nächsten Tage/Wochen

Hallo :)

Ich möchte euch ganz kurz zeigen, womit ich mich in den nächsten Tagen oder Wochen lesetechnisch beschäftigen werde. Und zwar geht es um die Tintenwelt-Trilogie von Cornelia Funke. Dazu gibt es eine kleine Vorgeschichte.
Vor ungefähr 4 oder 5 Jahren habe ich zum ersten Mal "Tintenherz" gelesen und mich sofort in das Buch und die ganze Welt, in der es spielt, verliebt. In den darauffolgenden 2 Jahren habe ich es noch ein paar weitere Male gelesen (ich denke, es dürften so 5-6 sein) und ich liebte es immer noch. Es wurde mir nie langweilig beim Lesen und die Charaktere waren einfach nur genial. Dann, 2 Jahre später, legte ich mir endlich "Tintenblut" zu und begann auch gleich, ganz neugierig, zu lesen. Doch schon nach 78 Seiten habe ich es leider wieder abgebrochen. Es war absolut langweilig und ich fragte mich, ob es wirklich von derselben Autorin geschrieben wurde. Seitdem habe ich die ganze Trilogie nie wieder angerührt. Vor ein paar Tagen habe ich dann aber mal wieder ein bisschen auf der Online-Seite "Booklooker" gestöbert, auf der es gebrauchte Bücher zu kaufen gibt und bin dann durch Zufall auf "Tintentod" gestoßen. Da es nur den halben Preis kostete vom Neupreis, entschied ich mich, es einfach mal zu bestellen, um dann der ganzen Trilogie noch mal eine Chance zu geben. Heute kam das Buch dann bei mir an und ich freue mich nun schon total, endlich wieder in der Tintenwelt zu versinken. Ich werde die Bücher auch keinesfalls abbrechen, auch, wenn sie mich nicht gleich überzeugen können. "Tintenherz" wird mir eh wieder gefallen, da werde ich schnell durch sein. Doch auf Grund der Dicke der beiden anderen Teile, könnte es sein, dass ich auch mehrere Wochen brauche, um die Bücher zu beenden.

Und nun meine Frage an euch: Wie fandet ihr die Trilogie?


Donnerstag, 4. April 2013

Was geschah mit Mara Dyer? - Rezension


Was geschah mit Mara Dyer?


Von Michelle Hodkin
Erschienen im dtv-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15€
475 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Als Mara aus einem mehrtägigen Koma erwacht, erfährt sie, dass über ihr ein altes verlassenes Haus zusammengestürzt ist. Ihre beiden Freundinnen konnten nur tot geborgen werden, die Leiche ihres Freundes Jude wurde nicht gefunden. Mara hat keine Erinnerung an jene Nacht und begreift nicht, warum sie die Katastrophe als Einzige überlebt hat. Seit dem Unglück hat sie Albträume und Visionen – immer wieder sieht sie ihre toten Freunde, bis sie nicht mehr weiß, was Realität ist und was Einbildung. Als sich die mysteriösen Todesfälle in ihrer unmittelbaren Nähe mehren, sucht sie Hilfe bei ihrem Mitschüler Noah. Doch der hat ein eigenes dunkles Geheimnis…Mehr anzeigen Weniger anzeigen

 

Meine Meinung: Das Cover finde ich wirklich toll gemacht! Es zeigt Mara zusammen mit Noah, aber ihre Gesichter sind nicht zu sehen, was ich eine ganz tolle Überlegung finde, denn so kann man sich die Personen selbst vorstellen. Die Schriftgröße war angenehm und Michelle Hodkins Schreibstil sehr flüssig und relativ einfach, sodass man nicht lange für das Buch braucht. Ich persönlich habe, wenn man die reine Lesezeit zählt, ungefähr vier Stunden gebraucht, um es zu lesen. Mara und Noah, die Hauptpersonen, waren mir auf Anhieb sympathisch und ich war ohne Probleme sofort in der Geschichte und konnte kaum noch aufhören zu lesen. Immer wieder passierten neue, teilweise wirklich unerwartete Dinge, und es bleibt durchgehend spannend. Trotzdem hat mir noch irgendetwas gefehlt, dass es zu einem richtigen Highlight für mich geworden wäre. Ich denke, mir fehlte einfach so das Besondere an der Handlung. Irgendetwas, bei dem ich einfach nur „Wow!“ denken konnte. Trotzdem ist das Buch wirklich gut, es macht definitiv Lust auf mehr und ich empfehle es ab 14 Jahren weiter!

 

4,5/5 Punkten



Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Mittwoch, 3. April 2013

Stressfrei Lesen!

Hallo ihr Lieben!
 
Ich habe in letzter Zeit gemerkt, dass ich nur noch gelesen habe, um meinen Stapel ungelesener Bücher abzubauen. Ich wollte einfach nur noch ein Buch nach dem anderen beenden, damit ich meinen riesigen SuB loswerde und neue Bücher kaufen kann. Dies führte bei mir dann auf Dauer zu schlechten Bewertungen der Bücher und Enttäuschungen meinerseits. Deshalb habe ich vor ein paar Tagen beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann und ich wieder Spaß am Lesen finden muss. Ich möchte mich nicht mehr mit meinem SuB stressen und auch nicht mehr so genau auf die Uhr gucken beim Lesen. Bisher war es nämlich immer so, dass ich mich ganz schön damit gestresst habe, dass ich mindestens 100 Seiten in der Stunde lesen muss. Das will ich jetzt komplett ablegen, damit ich wieder mehr Freude am Lesen habe. Bisher klappt das auch gut, ich lese gerade "Isch geh Schulhof" und genieße es einfach nur. Ich lese nun auch schon den dritten Tag daran und versuche, mich nicht darüber aufzuregen, dass ich nun seit 2 Tagen kein Buch mehr beendet habe. Das funktioniert ebenfalls gut und meine Lust am Lesen ist bereits zurückgekommen. :)
 
Wie seht ihr das Ganze denn?
 

Dienstag, 2. April 2013

Zebraland - Rezension


Zebraland

Von Marlene Röder
Erschienen im Ravensburger-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch 5€
219 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Ein tragisches Unglück. Keine Zeugen. Ein Schweigegelübde, das für vier Freunde zur Zerreißprobe wird. Angst und Schuldgefühle wiegen immer schwerer - verkehren Vertrauen in Misstrauen und Liebe in Hass ...

 

Meine Meinung: Das Cover passt gut zur Geschichte, ich könnte nicht sagen, wie man es hätte besser machen können. Es ist vielleicht nicht direkt wahnsinnig ansprechend, aber auch nicht so unscheinbar, dass man es im Buchladen einfach ignorieren könnte. Der Klappentext klang für mich total interessant und ich wusste, ich würde es sofort haben wollen und auch bald lesen. Und das war defintiv kein Fehler! Die Handlung war total spannend aufgebaut, gut sortiert und auch sehr gut geschrieben. Marlene Röders Schreibstil ist sehr flüssig, weshalb ich nach kurzer Zeit schon fertig war mit dem Buch. Die Charaktere hätte man noch etwas besser beschreiben können, da hätte es nicht geschadet, wenn das Buch noch 20 Seiten mehr gehabt hätte. Ein wirklich gutes Jugendbuch, das ich ab 13 Jahren empfehlen kann!

 

4/5 Punkten

Montag, 1. April 2013

Lese-Planung: April 2013

Hey :)

Ich will euch heute noch eine kleine Liste aufstellen mit den Büchern, die ich gerne im April lesen würde. Allerdings mache ich mir da gar keinen Stress, weil das in den letzten Monaten und vor allem im März zu nichts Gutem geführt hat, nur zu schlechten Bewertungen und Leseflauten.

Folgende Bücher würde ich aber gerne lesen ...

Geweckt - House of Night 8, P.C. & Kristin Cast
Isch geh Schulhof, Philipp Möller
Tintenherz (Re-read), Cornelia Funke
Tintenblut, Cornelia Funke
Tintentod (kommt in den nächsten Tagen an), Cornelia Funke
Was geschah mit Mara Dayer? (RE), Mara Hodkin
Fluch des Tigers (RE), Colleen Houck
Mein Sommer nebenan (LE), Huntley Fitzpatrick
Dark Destiny (RE), Jennifer Benkau
Sei lieb und büße (RE), Janet Clark
Legend (englisch), Marie Lu
Dear John (englisch), Nicholas Sparks
Maya und Domenico - Für immer und ewig?, Susanne Wittpennig
Mortal Kiss - Wem gehört dein Herz? (RE, kommt in den nächsten Tagen an), Alice Moss

Joa, das wären die Bücher, die ich gerne schaffen würde, aber wie gesagt, ich mach mir gar keinen Stress mehr. :)

[Lesestatistik] März 2013

Hallo :)
 
Tatsächlich ist schon wieder ein Monat rum. Und somit das erste Quartal im Jahr 2013. Wahnsinn!
 
Mein Lesemonat war ganz okay, aber nicht extrem gut. Vor allem Bewertungsmäßig bin ich ein bisschen enttäuscht worden. :(

Anzahl gelesener Bücher: 17
Anzahl gelesener Seiten: 4524
Durchschnittliche Seitenzahl am Tag: 145
Anzahl abgebrochener Bücher: 0
Anzahl begonnener Bücher: 5
Anzahl der Neuzugänge: 69
-Gekauft: 50
-Gewonnen: 0
-Geschenkt bekommen: 9
-Tauschbücher: 3
-Rezensionsexemplare: 7
 
Vom SuB aussortiert: 10 Bücher

SuB am 1.3.13: 142
SuB am 31.3.13: 180

Gelesene Bücher:
 
-Der will doch nur spielen, Meg Cabot: 10/10 Punkten
-Gestüt Wildrose - Erste Liebe, Cindy Nietz: 2/10 Punkten
-Fear Street - Das Verhängnis, R.L. Stine: 6/10 Punkten
-Im Pyjama um halb vier, Gabriella Engelmann & Jakob M. Leonhard: 10/10 Punkten
-Das Labyrinth erwacht, Rainer Wekwerth: 9/10 Punkten
-Bojabi, der Zauberbaum, Dianne Hofmeyr: 9/10 Punkten
-Zebraland, Marlene Röder: 8/10 Punkten
-Ich blogg dich weg!, Agnes Hammer: 7/10 Punkten
-Bittersüßes oder Saures, Krystyna Kuhn: 2/10 Punkten
-Mieses Karma, David Safier: 6/10 Punkten
-Die Welle, Morton Rhue: 8/10 Punkten
-Inspektor Barney - Tatort Hühnerstall, Doreen Cronin: 4/10 Punkten
-Stadt aus Trug und Schatten, Mechthild Gläser: 8/10 Punkten
-Lea und das Elefantenbaby, Jaap ter Haar: 8/10 Punkten
-Carpe diem, Autumn Cornwell: 6/10 Punkten
-Nele oder Das zweite Gesicht, Monika Feth: 7/10 Punkten
-Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid, Gabriella Engelmann: 9/10 Punkten


Mein absolutes Highlight war "Im Pyjama um halb vier" :)