Sonntag, 26. Januar 2014

Ashes, Ashes - Rezension

Ashes, Ashes
Ashes, Ashes
Von Jo Treggiari
Erschienen im ars-edition-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€
375 Seiten
 
Inhalt: Tödliche Krankheiten, die sich rasend schnell verbreiten, umweltzerstörende Stürme und eine unvorstellbare Klimaveränderung – die Welt steht am Ende. Doch einige wenige haben überlebt. Unter ihnen die sechzehnjährige Lucy, die sich von nun an allein durchschlagen muss. Durch die Veränderungen der Erde haben sich auch die Menschen –zum Negativen- verändert, die noch übrig geblieben sind und man kann niemandem mehr wirklich vertrauen. Lucy muss immer auf der Hut sein – vor verrückt gewordenen, zähnefletschenden, wilden Tieren und auch vor der noch lebenden Bevölkerung. Lucy versucht, im früheren New York, das nun eher einem Dschungel gleicht, zu überleben – Tag für Tag zu überstehen. Doch schnell kommt Lucy ans Ende ihrer Kräfte, denn alles was sie besitzt sind ein Kochtopf und ein Überlebenshandbuch, das schon fast auseinander fällt. Außerdem streifen gefährliche Plünderer herum, die ebenfalls einfach nur überleben wollen. Nachdem die Sechzehnjährige von einer Horde wilder Hunde verfolgt wurde, kann sie nicht mehr. Sie hat keinerlei Energie mehr in ihren Muskeln – wie auch? Sie hat seit Wochen nicht mehr richtig gegessen und ist nur noch damit beschäftigt, die Tage lebend zu überstehen. Doch plötzlich taucht Aidan auf – ein Junge in ihrem Alter, mit dessen Hilfe Lucy es schafft, wieder auf die Beine zu kommen und weiterzukämpfen. Aidan überredet Lucy, sich einer kleinen Gruppe von Überlebenden anzuschließen, die doch eigentlich alle dasselbe Ziel haben: Diese schrecklich dunklen Tage zu überleben und bald wieder in einer besseren Welt zu leben. Doch auch diese friedliche Gemeinschaft wird bedroht und es gibt immer mehr Anzeichen dafür, dass Lucy diejenige ist, wegen der ständig Überfälle auf die Gruppe stattfinden. Etwas an Lucy scheint anders zu sein – nur was?
 
Meine Meinung: Das Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht besonders gut. Es ist mir zu grau und zu schlicht, auch wenn die Farbe auf jeden Fall zum Inhalt passt. Trotzdem hätte ich mir ein wenig mehr Farbe gewünscht – möglicherweise im Titel oder kleine Details, die herausstechen. Als ich mir vor dem Lesen ein paar Bewertungen zum Buch im Internet angeschaut habe, war ich erst einmal traurig, da diese allesamt relativ schlecht ausfielen und ich deswegen die Befürchtung hatte, dass ich mich auch eher durch das Buch quälen müsste. Doch schon nach den ersten 50 Seiten – die ich im Nu weggelesen hatte – merkte ich, dass mir das Buch sehr gut gefällt und ich diese schlechten Bewertungen gar nicht nachvollziehen kann. Schon ganz am Anfang der Geschichte wird klar, dass Lucy es nicht leicht hat, was bei so einer Geschichte natürlich klar ist. Die Protagonistin  war mir sehr sympathisch und ich konnte ihre Gefühle nachvollziehen, keine ihrer Entscheidungen kam mir übertrieben oder blöd vor. Ich denke, dass ich in der Situation wahrscheinlich größtenteils genauso gehandelt hätte wie sie. Außerdem spürt man als Leser ihre Verzweiflung ganz deutlich, mir blieb bei jeder Gefahr, die sie durchleben musste, kurz der Atem weg und ich hoffte einfach nur, dass sie heil aus dem Ganzen herauskommen würde.  Jo Treggiaris Schreibstil mochte ich sehr gerne. Sie schreibt einfach, ohne zu viele Beschreibungen, aber trotzdem konnte ich mir alles gut vorstellen, was sie erzählte. Desweiteren konnte ich das Buch unheimlich schnell lesen, bereits nach ungefähr drei Stunden Lesezeit war ich durch, und das, obwohl das Buch immerhin 375 Seiten hat. Was mir in dem Buch ein wenig fehlte, waren tiefgründigere Unterhaltungen. Klar gibt es Gespräche zwischen Lucy und Aidan und auch zwischen Lucy und den anderen Überlebenden, doch diese waren mir etwas zu oberflächlich. Ansonsten hatte ich aber eine wirklich tolle Lesezeit mit diesem Buch und ich würde es ab 14 Jahren weiterempfehlen!
 

Kommentare:

  1. Wow das Buch klingt echt spannend. Wandert gleich mal auf meine Wunschliste =)
    Sehr tolle Rezension.
    LG Sunny
    Bücherwürmchen

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an, ich schleiche schon länger um das Buch herum. Vielleicht sollte es einfach mal einziehen. :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kauf es dir einfach mal, mir hat es ja wirklich gut gefallen :)

      Löschen
  3. Supertolle Rezi *-*
    Das Buch kommt sofort auf meine Wunschliste! Du klingst begeistert und der Klappentext klingt auch so verlockend. (:
    Wünsch dir noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das Cover von dem Buch total gerne! Ich finds schöner, wenn die Farben schlicht gehalten sind :)
    Schöne Rezi auf jeden Fall, klingt sehr spannend!

    GLG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man mal wieder, dass die Geschmäcker ganz verschieden sind :)

      Löschen
  5. Schöne Rezi, konnte die schlechten Bewertungen auch nicht nachvollziehen. Das Buch ist jetzt nicht DIE Dystopie die einen vom Hocker reißt, aber mir hat sie auch gut gefallen. Besonders Aidan war mir als male Protagonist sehr symphatisch :)

    LG, Kassiopeia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Buch auch gefallen hat! :)

      Löschen
  6. Schöne Rezi :)
    Ich liebäugele schon länger mit diesem Buch, aber da mich die negativen Rezensionen abgeschreckt haben, habe ich es mir nicht auf die WuLi gepackt. Jetzt, nach deiner Rezi werde ich es aber doch auf die WuLi packen. Hört sich total spannend an und ich denke, das es mir doch gefallen wird.
    GLG
    Kitty

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch interessiert mich schon ewig, aber die negativen Bewertungen haben mich immer abgeschreckt. Wenn es dir aber so gut gefallen hat, schreibe ich es aber mal wieder auf die Wunschliste. :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Rezi! Der Klappentext klingt, finde ich, richtig genial und ich werde das Buch mit Sicherheit auch irgendwann mal lesen. Vor allem wenn es dir so gut gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      ich bin schon gespannt, wie du es findest!

      Löschen
  9. Ich denke nicht, dass ich es lesen werde, aber ich freue mich, dass es dir gefallen hat :) Cover spricht mich leider absolut gar nicht an! :D Aber das weißt du ja bereits :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap :) Ich glaube, dass es nicht so deins wäre ;)

      Löschen
  10. Wow, das Buch hört sich wirklich toll an. Tolle Rezu übrigens? Und du hast wirklich schon 27 Bücher gelesen? Hut ab!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich wollte das Buch eigentlich nicht lesen, was wohl auch daran liegt, dass mir das Cover nicht so gut gefällt und ich bisher auch schon viele negative Rezis gelesen habe. Dennoch werde ich nach deiner tollen Rezi nocheinmal darüber nachdenken!
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Hey, wenn du möchtest kann ich dir Renegade gerne verkaufen oder wir tauschen ? Loswerden möchte ich es so oder so und wenn es haben möchtest, kannst du mir ja einfach nochmal schreiben :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn irgendwo eine Wunschliste, wegen dem Tauschen? :)

      Löschen