Sonntag, 16. März 2014

Strawberry Summer - Rezension

Strawberry Summer
Von Joanna Philbin
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
397 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Sonne, Strand und Meer wünscht sich Rory neben ihrem Sommerjob. Als »Mädchen für alles« wird sie ihre Ferien bei der wohlhabenden Familie Rule in den legendären Hamptons verbringen. Doch es kommt alles anders: Die verwöhnte Tochter des Hauses macht ihr das Leben schwer, und sobald Rory Connor, den Sohn, kennenlernt, ist es um sie geschehen. Die Rules halten Rory allerdings nicht gerade für den richtigen Umgang für ihren Nachwuchs. Und Rory steht plötzlich vor der Entscheidung: Kämpft sie um ihre große Liebe, oder verschwindet sie und kehrt in ihr altes Leben zurück, als sei nichts gewesen?
 
Meine Meinung: Das Cover ist total schön gemacht und verspricht eine luftig-leichte Sommerlektüre, die teilweise am Strand spielt und bei der die Lovestory im Vordergrund steht. Da dies genau mein Ding ist, war für mich direkt, als ich das Buch unter den vielen Neuerscheinungen entdeckte, klar, dass ich es lesen würde. Und genau das, was ich erwartet habe, habe ich auch bekommen. Zuallererst wäre Joanna Philbins Schreibstil zu nennen, der mir sehr gut gefallen hat. Dieser ist sehr einfach und schnell zu lesen, sodass ich die Geschichte wirklich schnell gelesen habe. Stellenweise war die Handlung vielleicht etwas vorhersehbar und klischeehaft, aber die meiste Zeit über war ich ziemlich begeistert und fühlte mich wohl in der Geschichte. Rory, die Protagonistin, war mir sympathisch. Sie ist zwar keine Person, die mir für alle Ewigkeit in Erinnerung bleiben wird, aber während des Lesens habe ich mich gut mit ihr identifizieren können und hatte Spaß daran, an ihrem Leben teilzuhaben. Auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet und keiner von ihnen ging mir auf die Nerven, worüber ich mich sehr gefreut habe. Auch die Art, wie die Umgebung beschrieben wurde, gefiel mir sehr. Ich hatte während der Lesezeit viele Bilder im Kopf, die fast einem Film glichen. Insgesamt kann ich diesen Jugendroman auf alle Fälle mit gutem Gewissen weiterempfehlen und denke, dass man noch mehr Spaß damit hat, wenn man die Möglichkeit hat, es während eines Strandurlaubs zu lesen!
 
4/5 Punkten




Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch gerne lesen. Tolle Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das klint ja echt toll ♥ schöne rezi :)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt defintiv nach einem Buch für den Sommerurlaub, keine schwere Kost, aber trotzdem toll zu lesen :)!
    Schöne Rezi :)
    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :) Am besten wäre es am Pool oder Strand :)

      Löschen
  4. Hört sich gut an, ich werde dann damit beginnen ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  5. Wusste gar nicht, dass das Buch jetzt schon veröffentlich ist, dachte eher, dass es im Sommer erscheint, weil es eben so ein Summerbook ist ^^
    Aber schöne Rezi u macht richtig Lust darauf. Danke für den Tipp!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Wetter her passt es ja jetzt schon :)

      Löschen
    2. Ist schon auf der WuLi - jetzt muss ich es nur noch besorgen ^^

      Löschen
  6. Huhu :-)
    "Strawberry Summer" steht auch noch auf meiner Wunschliste. Und nach deiner Meinung bleibt es da such mal noch. Ich habe momentan so viele neue Bücher, dass ich mich etwas zurück halten muss ....
    Vielleicht wird es für mich dann genau die Sommer-Lektüre :-)

    Lg Favola

    AntwortenLöschen