Mittwoch, 2. April 2014

Solange du schläfst - Rezension

Solange du schläfst
Von Antje Szillat
Erschienen im Coppenrath-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 15€
252 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): So idyllisch es auf dem Land ist, Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérôme, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Zwischen den beiden entwickelt sich eine bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch verschwindet Jérôme spurlos – und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem Feld gefunden. Schnell verbreitet sich das Gerücht, Jérôme habe mit Drogen gedealt. Anna ist verzweifelt und will diese Anschuldigungen einfach nicht glauben. Doch dann hört sie plötzlich eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen ...
 
Meine Meinung: Das Cover ist total toll gemacht, da bei der Hardcoverausgabe dieses Muster ausgestanzt ist. Mich als Cover-Käuferin hat dies natürlich sofort angesprochen und als dann nach und nach immer mehr positive Rezensionen zu dem Buch online kamen, wollte ich es unbedingt haben. Kurze Zeit später fiel es mir dann sogar als preisreduziertes Mängelexemplar in die Hände und ich konnte nicht mehr daran vorbeigehen. Nun lag es fast 1,5 Jahre ungelesen in meinem Regal, da mir zu viele andere Bücher dazwischenkamen, doch als ich dann anfing, es zu lesen, war ich sofort hin und weg! Antje Szillat hat einen tollen Schreibstil, der es mir unmöglich gemacht hat, das Buch zur Seite zu lesen. So las ich es sehr schnell durch und hatte große Freude am Lesen dieses Jugendromans. An manchen Stellen war es etwas zu kitschig für meinen Geschmack, aber das ist auch schon der einzige kleine Kritikpunkt, den ich äußern kann. Ansonsten gefiel mir alles – die Beschreibungen der Umgebung, die Gespräche, die Charaktere … Vor allem Anna ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich war dann doch ein wenig traurig, als ich die letzten Seiten verschlungen hatte und nun damit leben muss, dass ich nichts Neues mehr über sie lesen kann. Das Ende ist nicht unbedingt abgeschlossen, aber definitiv so, dass man damit leben kann – ich mag es gerne, wenn man sich als Leser selbst vorstellen kann, wie es weitergehen könnte. Ich habe, wie gesagt, kaum Negatives an diesem Buch gefunden und empfehle das Buch deshalb gerne ab 13 Jahren an euch weiter!
 
4,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Tolles Cover und schöne Rezi! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi!
    Das Buch steht auch bei mir ungelesen herum. Nach noch so einer positiven Rezi muss ich es jetzt doch einmal in Angriff nehmen!
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch stand mal ganz lange auf meiner Wunschliste, dann hab ich es wieder gestrichen, weil ich sowieso eher geteilte Meinungen dazu und gerade dalange Zeit gar nix mehr über das Buch gelesen hatte, aber anscheinend sollte ich es doch wieder auf meine Wunschliste drauf setzen :) Interessant klingt es eigentlich schon :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Cover ist wunderschööön *---* Das könnte man wirklich stundenlang bestaunen. Das Buch hab ich vor einer halben Ewigkeit gelesen und ich weiß gar nicht mehr ob es mir gefallen hat oder nicht. :'D
    Vielleicht sollte ich nochmal lesen.
    Tolle Rezension ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich würde deine Meinung auf jeden Fall interessieren <3

      Löschen
    2. Oweh x'D Ich hab gerade gesehen dass ich sogar eine Rezi zu dem Buch geschrieben habe. Das war vor mehr als einem Jahr und ziemlich am Anfang vom Bloggen.
      http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/2013/04/solange-du-schlafst-antje-szillat.html

      Löschen
    3. :D Das kenne ich nur zu gut! Selbst als Blogger ist man manchmal vor literarischer Demenz nicht geschützt :)

      Löschen
    4. So geht's mir auch manchmal :D

      Löschen