Donnerstag, 12. Juni 2014

Subway Sound - Rezension

Cover: Subway Sound.
Subway Sound
Von Katrin Bongard
Erschienen bei Pink up your life
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 12€
215 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Livia ist neu in Berlin und findet die Stadt mehr als aufregend. Da gibt es den alten Mann, der immer im Partnerlook mit seinem Dackel unterwegs ist, die Punks an der U-Bahn-Station mit den schlechten Zähnen und den noch schlechteren Sprüchen und die Mädchenclique um Johanna, für die Livia bestenfalls Luft ist. Aber dort gibt es auch Tim, den Straßenjungen, der anders ist als jeder Junge, den sie zuvor getroffen hat. Und der ihr die Stadt von einer ganz anderen Seite zeigt.
 
Meine Meinung: Das Cover spricht mich ehrlich gesagt nicht so sehr an und ich finde, dass es nicht besonders gut zum Inhalt passt. Es sieht kitschig aus und verspricht eine „niveaulose“ Mädchengeschichte, jedoch ist dieser Roman so viel mehr als das! Die Handlung ist sehr viel tiefgründiger und sinnvoller, als man es auf den ersten Blick vermuten würde. Livia, die Protagonistin, und auch Tim, der Punk, mit dem sie sich anfreundet, kamen sehr glaubwürdig und sympathisch rüber. Katrin Bongards Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, ich mochte ihre Art, Dinge zu beschreiben und konnte mich super in dieses Buch hineinversetzen. Ich kann gar nicht genau beschreiben, was ich so unglaublich toll fand, aber ich kann einfach nicht anders als „Subway Sound“ die volle Punktzahl zu geben. Ich habe nichts an der Geschichte auszusetzen und fühlte mich durchgehend super unterhalten, konnte das Buch nach den ersten 30 Seiten überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, weshalb ich es dann innerhalb von sehr kurzer Zeit beendet habe, was mich nach dem Lesen dann aber etwas traurig gemacht hat – ich hätte mir gewünscht, dass die Geschichte noch weiter geht, jedoch bin ich mit dem Ende trotzdem zufrieden. Ich empfehle das Buch ab 13 Jahren weiter, allerdings können es auch ältere Jugendliche lesen und werden Freude damit haben (ich bin 16).
 
5/5 Punkten






Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!




Bildquelle: Verlagsonlineseite Pink up your life

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezi! Ich mag die Pink Bücher auch sehr gerne und dieses hier hat gerade meine Aufmerksamkeit erregt;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird es dir bestimmt gefallen :)

      Löschen
  2. Das Buch stand glaub ich schon auf meiner Wunschliste, bevor es überhaupt erschienen ist und ich bin immer noch nicht dazu gekommen, es endlich zu lesen... :/ Dabei klingt es ja wirklich soooo toll!!!

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir 100%ig sicher, dass es dir gefallen würde :)

      Löschen