Samstag, 16. August 2014

Die Schattenträumerin - Rezension


Die Schattenträumerin
Von Janine Wilk
Erschienen im Planet Girl-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 15€
381 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen – und Francesca träumt: Immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken – und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer Großmutter erfährt sie, dass die wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt ...
 
Meine Meinung: Das Cover gefällt mir recht gut, es ist zwar nicht das schönste, das ich je gesehen habe, aber es hat mich auf jeden Fall angesprochen. Auch die Kurzbeschreibung klang nicht schlecht, also habe ich es gekauft, als ich es für ein paar Euro als Mängelexemplar entdeckt habe. Nun lag es ungefähr 2 Jahre ungelesen bei mir rum, bis ich endlich in der Stimmung war für diese Geschichte. Von innen ist es auch sehr schön aufgemacht, da das Buch auf jeder Seite an den Ecken wirklich tolle Verzierungen hat, was mir immer super gefällt. Ich muss aber leider sagen, dass die Gestaltung das Beste an diesem Jugendbuch ist, denn mich konnte es leider nicht wirklich überzeugen. Janine Wilks Schreibstil war okay, aber nichts Besonderes. Hier gibt es nichts Außergewöhnliches zu erwähnen. Die Protagonistin Francesca war mir nicht so richtig sympathisch, was dann wohl auch der Hauptgrund war, warum es mir nicht gefallen hat. Die Handlung war grundsätzlich nicht schlecht, aber für mich war auch diese nicht richtig rund, sodass ich diesen Roman eher nicht weiterempfehlen würde!
 
2,5/5 Punkten


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Schade! So ein schönes Cover und auch noch eine Geschichte die in Venedig spielt., das hätte mir gefallen. Aber ich lass es lieber sein.
    Lg, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, das es dir nicht so gut gefallen hat. Das Cover finde ich voll schön

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch stand auch längerer Zeit auf meinem SuB bis ich es vertauscht habe, jetzt bereue ich es nicht, dass ich es nicht gelesen habe :p
    Was ich aber ehrlicherweise sagen muss ist, dass ich finde, dass du in deiner Rezension ein bisschen wenig auf den Inhalt eingegangen bist und warum er dir nicht gefallen hat, da hätte ich mir gern eine nähere Beschreibung gewünscht :)

    AntwortenLöschen
  4. Biiiinziiii, meine Liebe, ich bin wieder da - nicht nur aus dem Urlaub, sondern auch auf meinem Blog! ;) Im Gepäck habe ich unheimlich viele Fotos und Erlebnisse, die ich neben anderen Dingen demnächst posten werde. :)
    Ich freu mich auch schon, dass ich endlich wieder die Zeit habe, deinen Blog aktiv zu verfolgen! <3
    Was "Die Schattenträumerin" betrifft: Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat! :( Ich glaube, das haben wir sogar zusammen gekauft damals, oder? Naja, ich werde das Buch also ziemlich sicher nicht lesen, es hat mich sowieso nicht so angesprochen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das haben wir damals gemeinsam gekauft :) Beim ersten großen Mängelexemplar Shopping bei Hugendubel :D
      Ich freu mich, dass du wieder da bist <3

      Löschen
  5. Dieses Buch ist vielleicht wieder der Beweis, dass manche Bücher einfach zu recht lange auf dem SuB vor sich hinliegen :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh schade, dass es so wenig Punkte bekommen hat. Jetzt bin ich wirklich unsicher ob ich es mir holen soll. Da werden wohl dann erstmal andere Bücher drankommen.
    Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
  7. Gerade dachte ich: Hey, das Cover sieht aber hübsch aus. Und dann lese ich die Rezi und: tja, wohl besser doch nicht.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch noch nie etwas davon gehört habe. Trotzdem tolle Rezi!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen