Donnerstag, 21. August 2014

Frostfluch - Rezension


Frostfluch
Frostfluch

Von Jennifer Estep

Erschienen im Ivi-Verlag

Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15€

416 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

 

Meine Meinung: Das Cover finde ich total schön gemacht, mir gefällt die Farbe und es sieht wundervoll aus neben den anderen Bänden der „Mythos Academy“-Reihe, von der ich Band 1 bereits vor mehr als zwei Jahren gelesen habe. Mittlerweile hatte ich einiges davon vergessen, doch ich kam schnell wieder in die Geschichte rein, da am Anfang zum Glück alles wichtige nochmal kurz wiederholt wurde. Im Nachhinein kann ich nun gar nicht mehr verstehen, warum ich so lange damit gewartet habe, die Fortsetzung zu lesen, denn es war atemberaubend spannend und ich hatte große Freude am Lesen. Dies liegt nicht zuletzt an Jennifer Esteps Schreibstil, der genau meinem Geschmack entspricht. Auch Gwen Frost als Protagonistin ist mir unheimlich sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Allgemein hatte ich beim Lesen immer das Gefühl, mittendrin zu sein und alles hautnah mitzuerleben. Auch die Nebencharaktere sind super ausgearbeitet, sodass ich mir jede der handelnden Personen gut vorstellen konnte. Was mir besonders gut gefallen hat, sind die Kampfszenen, die vorkamen, diese waren total spannend und die Seiten flogen nur so dahin. Ich kann euch die Reihe nur empfehlen (ab 14 Jahren)!

 

5/5 Punkten

Bildquelle: Verlagsonlineseite Ivi

Kommentare:

  1. Sehr tolle Rezension :) muss diese Reihe auch unbedingt mal anfangen

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon soooo auf Frostkiller im Oktober!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich schaffe es, Band 4 und 5 noch vorher zu lesen

      Löschen
  3. Halli hallo
    Ist eigentlich bekannt wie viele Bände es insgesamt geben wird.
    Ich habe gesehen dass sie einige bei uns in der Biblio haben und werde es dann dort mal versuchen, tönt von deiner Seite her ja ganz interessant!
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle rezi binzi ;)
    ich sollte auch echt mal mit der reihe begonnen ;)
    man hört so viel gutes davon
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. So eine schöne Rezi! Jetzt hab ich auch voll Lust bekommen, die Reihe irgendwann mal zu lesen! <3

    AntwortenLöschen
  6. Die Reihe möchte ich auch gerne noch lesen!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hey Binzi. Das ist eine tolle Rezi, ich fand es auch super:-). Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen