Montag, 4. August 2014

Pinguine lieben nur einmal - Rezension


Pinguine lieben nur einmal
Von Kyra Groh
Erschienen im blanvalet-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
384 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Felicitas (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem sat1 „Family Movie” am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist – Happyend garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass die Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt – bis sie Janosch vor die Füße fällt … Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?
 
Meine Meinung: Ich fand das Cover schon total süß, als ich es das erste Mal in den Neuerscheinungen des blanvalet-Verlages gesehen habe und auch der Titel hat mich angesprochen. Ich muss zugeben, dass ich von der Kurzbeschreibung dann erstmal nicht so begeistert war, aber nachdem ich dann einige positive Rezensionen zu dem Buch gelesen hatte, setzte ich es doch auf meine Wunschliste und als ich es dann zufällig geschenkt bekam, war ich natürlich unglaublich froh darüber und hab mich sehr gefreut. Einige Monate musste es dann erst einmal auf meinem Stapel ungelesener Bücher warten, aber vor Kurzem habe ich es mir dann doch zur Hand genommen – und es hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Felicitas ist eine sehr witzige Protagonistin. Ich mochte ihre Art sehr gerne und musste mehrmals über sie lachen. Janosch war auch ein toller Hauptcharakter, wobei er mich an manchen Stellen etwas genervt hat und ich seine Reaktionen teilweise übertrieben fand. Kyra Grohs Schreibstil jedoch hat dies wieder wettgemacht, denn der war genau nach meinem Geschmack und auch an der Handlung habe ich nichts auszusetzen. Deshalb kann ich euch das Buch auf alle Fälle weiterempfehlen!
 
4,5/5 Punkten


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Ich find das cover auch so süß. Sehr tolle Rezension

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi Binzi <3
    Mir gefällt das Cover auch....es ist wirklich total süß ♥♥♥ Ich liebe Pinguine
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
  3. Der Klappentext klingt wirklich ziemlich komisch. Hat die Geschichte denn etwas mit Pinguinen zu tun?
    Lg Lara

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich mega süß an! Das behalte ich auch mal im Auge; )
    Schöne Rezi:)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch krieg ich auch bald. Ich bin gespannt drauf :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Halli hallo

    Oh ja ich mochte dieses Buch auch total gerne ein wirklich gelungenes Debüt!
    Bei mir sollte im August ihr zweites Buch ankommen " Um halb drei bei den Elefanten" darauf freue ich mich schon sehr!
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon hab ich noch gar nichts gehört ... werde gleich mal nachsehen :))

      Löschen
  7. Das ist ja ein Zufall. Wir hatten die Autorin bei einem der letzten Bloggertreffen dabei und sie hat uns auch ein paar Seiten aus dem Buch vorgelesen. Da fand ich es auch schon süß, ich glaube, ich gehe mal stöbern ;-)

    LG Desiree

    P.S.: ich weiß nicht warum, aber ich bin dir bis jetzt noch nicht gefolgt, das habe ich gleich mal geändert!

    AntwortenLöschen