Freitag, 5. September 2014

Halb drei bei den Elefanten - Rezension

Halb drei bei den Elefanten
Von Kyra Groh
Erschienen im blanvalet-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
477 Seiten
 
Inhalt: Max und Jo sind Zwillingsschwestern, doch gemeinsam haben sie nicht besonders viel. Jo ist groß, schlank und die Männer interessieren sich immer nur für sie. Max hingegen hat genau die Gene abbekommen, die eigentlich keiner haben will: sie ist rothaarig, ziemlich klein und ihre BHs sind von der Marke Zauberflöte … zieht man sie aus, geht der ganze Zauber flöten, wie ihr ein Freund einmal gesagt hat. Zwar ist sie intelligent und sehr musikalisch, aber das interessiert leider niemanden. Bis sie Moritz im Zoo um halb drei bei den Elefanten kennenlernt. Auch er hat so seine Probleme: Er ist klug, hat aber keinen Beruf gelernt, fotografiert leidenschaftlich gerne, arbeitet aber als Fahrradkurier. Außerdem ist er seit ein paar Jahren Vater, was das Ganze nicht einfacher macht. Doch als Max und Moritz sich treffen, ändern sich beide Leben von Grund auf …
 
Meine Meinung: Leider muss ich sagen, dass mir das Cover gar nicht gefällt. Hätte ich von der Autorin nicht schon ein anderes Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hat, hätte ich mir diesen Roman in der Buchhandlung eher nicht genauer angeschaut, was wahnsinnig schade gewesen wäre, denn in diesem Fall wäre mir wirklich etwas entgangen. Sowohl Kyra Grohs humorvoller Schreibstil, als auch ihre wunderbar ausgearbeiteten Charaktere konnten mich voll überzeugen. Ich hatte an keiner Stelle Probleme, mich in die Geschichte hineinzuversetzen und hatte große Freude am Lesen. Mehrmals musste ich schmunzeln oder sogar richtig lachen, an anderer Stelle kamen mir sogar ein paar kleine Tränchen, da ich mit Max mitfühlte. Die Handlung ist sicherlich nicht das Neuste vom Neusten, aber sie hat mir gut gefallen. Hier und da hätte es ruhig noch etwas tiefgründiger sein dürfen, aber auch so hat es mich überzeugt! Ich empfehle es also gerne an euch weiter und hoffe, dass ihr auch so viel Freude damit habt wie ich!
 
4,5/5 Punkten




Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Heii Binzi, dass Cover finde ich im Gegensatz zu dir richtig süß *-*
    Tolle Rezi-das Buch werde ich mir auf jedenfall mal merken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann liegt das mit dem Cover wohl an meinem Geschmack :D

      Löschen
  2. Sehr tolle Rezension. Das Buch steht auf meiner Wunschliste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Dir wird es auf jeden Fall sehr gut gefallen, da bin ich mir sicher!

      Löschen
  3. Halli hallo
    Für mich kam es nicht ganz an ihr Debüt heran von mir gabs vier Sterne.
    Was ich besonders mochte ist dieser Humor, der mir immer wieder ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert hat, da hat Kyra G. definitiv eine Gabe. Ebenso ist der Schreibstil locker, leicht und das Buch lässt sich " süffig weglesen" .

    Die Geschichte an sich konnte mich jetzt nicht so packen ich fand sie zwar ganz in Ordnung, aber halt irgendwie nicht aussergewöhnlich. Ich hätte mir da vom Klappentext her noch etwas mehr in eine andere Richtung erwartet. Teilweise war es nämlich fast ein bisschen in die Länge gezogen und das Ende wurde mir dann aber beinahe zu schnell abgehandelt

    Die Darstellung des Elefant gefällt mir nicht so aber Schriftzug und Farbe finde ich doch echt passend ;)
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schreibstil und Humor ist echt toll :D

      Löschen
  4. Hey Binzi. Eine tolle Rezension:-) Ich setze das Buch mal mit auf meine Wunschliste. PS: Das Cover finde ich mittelprächtig;-)
    Liebe Grüße Petra www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie finde ich das Cover voll süß, wobei ich dir aber zustimmen muss, dass es nicht sonderlich ansprechend ist... ;)
    Trotzdem werde ich mir das Buch mal merken, weil es echt unterhaltsam klingt!! <3

    AntwortenLöschen