Sonntag, 7. September 2014

Im Herzen die Gier - Rezension


Furien-Trilogie – Im Herzen die Gier
Im Herzen die Gier
Von Elizabeth Miles
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
349 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Die Temperaturen sind mild in Ascension, der idyllischen Kleinstadt, die Fehler nicht verzeiht. Doch der Frühling bringt kein neues Leben, sondern drückt gierig wuchernd alles nieder, was sich den Rachegöttinnen entgegenstellt. Der Albtraum, den Emily Winters seit Monaten durchlebt, scheint kein Ende zu nehmen. Noch immer treiben die drei Furien ihr tödliches Spiel mit den Bewohnern von Ascension – und sie hassen es, zu verlieren.
Obwohl sie erbittert gegen den Einfluss der Rachegöttinnen kämpft, wird Emily ihnen immer ähnlicher. Und ihr bleiben nur noch wenige Tage bis zu ihrer endgültigen Verwandlung.
Dunkle Visionen haben den geheimnisvollen Crow fest im Griff. Steht er auf Emilys Seite oder auf der der Furien?
JD erkennt endlich, dass er Emily noch immer liebt, und tut alles, um sie zu retten. Doch begreift er wirklich, worauf die Racheschwestern aus sind?
Wir alle tun Dinge, die uns irgendwann leidtun – aber manche büßen mehr als andere.
 
Meine Meinung: Ich war schon sehr gespannt auf den letzten Band der Furien-Trilogie, auf den ich sehnlichst gewartet habe. Band 1 und 2 haben mir sehr gut gefallen, waren aber noch keine richtigen Highlights und so habe ich all meine Hoffnungen auf den dritten Band gesetzt. Leider konnte auch dieser mich nicht vollkommen überzeugen, was ich schon auf den ersten Seiten merkte. Deshalb war ich anfangs etwas enttäuscht, aber ich habe mich dann damit abgefunden, dass es eben keine mitreißende Geschichte sein wird für mich persönlich und konnte mich von dem Zeitpunkt an dann trotzdem sehr gut in das Buch fallen lassen und hatte Freude am Lesen. Mir hat eigentlich alles ziemlich gut gefallen, sodass ich keinerlei Kritikpunkte habe. Elizabeth Miles‘ Schreibstil war nach meinem Geschmack – es gab schöne Beschreibungen, er war einfach zu lesen und ich kam sehr schnell voran. Auch die Charaktere waren mir sympathisch und die Handlung hat mir ebenfalls gefallen. Mit dem Ende bin ich sehr zufrieden und trotzdem hat das gewisse Etwas gefehlt, um dem Buch die volle Punktzahl zu geben. Ich empfehle es euch aber auf jeden Fall weiter, vor allem an Fans der ersten beiden Bände (ab 14 Jahren)!
 
4/5 Punkten


Bildquelle: Verlagsonlineseite Loewe

Kommentare:

  1. OMG ICH MUSS DAS BUCH SOOO DRINGEND LESEN! *------*

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Buch ja auch noch auf dem SuB, aber die Motivation es zu lesen hält sich in Grenzen. Ich fand Band 1 okay, Band 2 nicht so toll und da habe ich Angst, dass mir der letzte Teil noch weniger gefallen könnte... Ist aber ein Rezi-Exemplar, also werde ich es wohl trotzdem demnächst lesen :) Schöne Rezi auf jeden Fall ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist dann wohl eine der wenigen Reihen, bei denen wir eine unterschiedliche Meinung haben :D
      Danke <3

      Löschen
  3. Schade, dass dich die Reihe nicht komplett überzeugen konnte!! :/
    Ich muss noch überlegen, ob ich sie denn lesen werde - vielleicht wenn ich den ersten Teil irgendwo billiger sehe oder so... ;)
    Aber tolle Rezi! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Gut ist die Reihe in jedem Fall, aber eben kein 100%iges Highlight

      Löschen