Freitag, 5. September 2014

Lesemarathon: Fazit Tag 1 (Donnerstag)

Guten Morgen!


Bevor ich mich gleich in eine neue Geschichte stürze, möchte ich euch schon mal das Update zu Tag 1 von 2 meines Lesemarathons posten :)


Gestern habe ich 2 Bücher beendet, was etwas weniger ist, als ich mir erhofft hätte, was aber daran lag, dass ich erst nachmittags um halb 4 mit dem Lesen beginnen konnte, da ich (zusammen mit meinem Vater) vorher stundenlang damit beschäftigt war, meinen neuen Schreibtisch aufzubauen. Dass es so lange dauern würden, hätten wir nicht erwartet, deswegen ging meine Planung dann nicht ganz auf.


Trotzdem kann ich mit 2 Büchern an einem Tag zufrieden sein, denke ich :)


Zuerst habe ich mich an "Das Haus der verschwundenen Kinder" gesetzt, in dem ich die ersten 20 Seiten allerdings schon am Mittwoch gelesen habe. Hier hatte ich somit also noch 295 Seiten zu lesen. Die Rezension ist bereits abgetippt und kommt in den nächsten Tagen online :)


Danach habe ich noch "Im Herzen die Gier" komplett gelesen und konnte dadurch mal wieder eine Trilogie abschließen, was ich momentan sehr gerne mache :) Hierzu werde ich die Rezension heute noch abtippen und sie dann ebenfalls in den kommenden Tagen online stellen. Das Buch hatte 349 Seiten. :)


Insgesamt habe ich also 644 Seiten gelesen :)





Kommentare:

  1. Liebe Binzi, du weißt, ich mag dich... sogar sehr. Du bist super.
    Aber 644 Seiten an einem Tag.... Du bist auch nicht ganz dicht :)

    AntwortenLöschen
  2. ich beneide dich gerade ein bisschen... gestern hatte ich Zeit und wollte auch lesen und hab kein Buch gefunden, auf das ich gerade Lust hatte. :(
    Dann drück ich dir mal die Daumen, dass du dein Ziel heute erreichst :)

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass du soviel geschafft hast. Ich hab gestern ca 400 seiten gelesen:)
    Viel Spaß noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dich gilt das Gleiche wie für die liebe Binzi.... Mit euch muss ich ja depressiv werden :D

      Löschen
  4. Eine wirklich gute Leistung, wenn das Buch fesselnd ist, kann man es aber auch schwer aus der Hand legen. Mir ging das ganz erheblich bei "Ein ganzes halbes Jahr" so. Die Frage, wie die Geschichte sich schließlich auflösen wird, hat mich wirklich beschäftigt und ich habe das Buch an einem Wochenende durchgelesen. Wünsche dir noch viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, Ein ganzes halbes Jahr ist ein tolles Buch <3

      Löschen
  5. Ich bin echt gespannt, was du von "Das Haus der verschwundenen Kinder" hältst. Meine Meinung kennst du ja schon. :D

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich bin echt beeindruckt wie viel du so an einem Tag lesen kannst. Obwohl ich ja im Urlaub auch ein Buch mit 500 Seiten innerhalb eines Tages gelesen habe...

    Viel Spaß noch bei deinem zweiten Lesemarathontag :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da hast du echt mal wieder eine Menge geschafft!!! :D
    Bin gespannt auf deine Rezis! <3

    AntwortenLöschen