Donnerstag, 11. September 2014

Teardrop - Rezension

Teardrop
Von Lauren Kate
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
526 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): »Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?
 
Meine Meinung: Als ich das Buch zum ersten Mal in den Neuerscheinungen des cbt-Verlages entdeckt habe, war ich sofort unglaublich begeistert vom Cover, das ich persönlich wunderschön finde. Ich könnte es stundenlang ansehen, so sehr liebe ich es. Leider ist die äußere Aufmachung so ziemlich das Beste an diesem Buch. Ich musste mich tatsächlich durchquälen und war dann froh, als ich es endlich beendet hatte. Der Klappentext klang noch sehr ansprechend für mich und deshalb hatte ich mich eigentlich darauf gefreut, es zu lesen und mit Eureka ein Abenteuer zu erleben. Leider war dem dann nicht so, denn schon auf den ersten Seiten fielen mir zwei wesentliche Kritikpunkte auf, die es mir schwergemacht haben, überhaupt richtig in die Geschichte hineinzukommen: Lauren Kates Schreibstil und die Protagonistin. Der Schreibstil war einfach überhaupt nicht meins, ich kam nicht so richtig flüssig vorwärts und hatte nicht das Gefühl, in eine andere Wet entführt zu werden. Eureka, die Hauptperson in diesem Jugendbuch, das ich ab 14 Jahren empfehlen würde, war mir unsympathisch, ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen, konnte viele ihrer Gedanken oder Entscheidungen nicht nachvollziehen und war nach einer gewissen Zeit sogar ziemlich genervt von ihr. Ander jedoch mochte ich eigentlich recht gerne und so gab es wenigstens eine Person, auf die ich mich immer wieder freuen konnte. Die Grundidee der Handlung mochte ich eigentlich sehr gerne. Allerdings lässt die Umsetzung meiner Meinung nach zu wünschen übrig, weshalb ich das Buch leider nicht so richtig empfehlen kann.
 
2,5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Das Cover finde ich auch mega toll. Schade das es dir nicht so gefallen hat

    AntwortenLöschen
  2. Und noch eine negative rezi ... Leider hab ih bis jetzt nur schlechtes von dem buch gehört .... Aber das cover istcht traumhaft <3
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Mega schade, dass der Inhalt so mies ist. Das Buch ist dank des Covers und des Klappentextes auf meiner WuLi gelandet - bedenkenswert ob ich es wirklich noch haben und lesen will ...

    Lieben Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ja mal eine Leseprobe lesen :)

      Löschen
  4. Halli hallo

    Oh ja das Cover ist wirklich traumhaft, aber es nützt ja alles nichts wenn der Inhalt nicht stimmt!
    Wenn man die Protagonistin und den Schreibstil nicht mag ist es dann halt echt schwierig....
    Die Idee klingt ja wirklich toll und eigentlich auch mal neu oder?
    Für mich ist klar, dass ich das Buch nur ausleihen werde falls ich es mal in der Biblio entdecke....

    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Gefühl, dass es genau diese gehypten Bücher sind, von denen die meisten dann überhaupt nicht begeistert sind. Das war ja schon bei einigen Büchern davor so (Krähenmädchen, Beautiful Bastard etc). Schade!

    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
  6. Es ist so schade, dass das Buch offenbar den Erwartungen nicht entspricht. Das Cover finde ich nämlich auch total hinreißend und schön und die Idee ebenfalls :(

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schade :(
    Das Buch wartet schon zu Hause, in einer der Päckchen von mir (beziehungsweise meiner Schwester) ausgepackt zu werden. Hoffentlich kann es mich etwas mehr begeistern, da mir auch 'Engelsnacht' von Lauren Kate sehr gut gefallen hat - zu dem Buch gabs ja auch einige negative Meinungen.

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass du mehr damit anfangen kannst <3

      Löschen
  8. Oja Binzi, da machst mir richtig angst *schnief*
    Ich wollte es mir eigentlih wünsche, da ich genau wie Jasi "Engelsnacht" auch toll fand, aber ich soll ich dafür wirklich einen Wunsch "verschwenden" ? >.<

    Liebste Grüße,
    Leslie

    PS: Eine sehr tolle und ehrliche Rezi! <3

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schade, dass es dir nicht gefallen hat! Aber irgendwie klingt es auch einfach nach einem typischen 0815-Jugendbuch und ich denke wir sind aus der Zeit heraus, als wir solche Bücher noch toll fanden... :') Ich werde es wahrscheinlich nicht lesen, obwohl das Cover wirklich schön ist, aber das hilft einem ja auch nicht weiter... ;) <3

    AntwortenLöschen
  10. Bin auch gerade dabei es zu lesen und mir geht es ähnlich wie dir, ich werde einfach nicht warm mit den Charakter und der ganzen Geschichte...muss mir jetzt echt überlegen ob ich es weiter lese, da es ja anscheinend nicht besser wird.
    Danke für die ehrliche Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :) Danke für deine lieben Kommentare!

      Löschen