Donnerstag, 4. September 2014

Wunschlos unglücklich - Rezension


Wunschlos unglücklich

Von André Werner

Erschienen im Schandtaten-Verlag

Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€

282 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Wir leben in einer Gesellschaft ohne Krieg, Hungersnot oder drohender Obdachlosigkeit. Für unser Überleben ist gesorgt. Aber ist das Gewicht der täglich vergossenen Tränen, würde man sie alle auffangen und zusammentragen, tatsächlich weniger als noch vor 70 Jahren geworden? Gibt es heute mehr Glück? In 13, teils für sich selbst stehenden, teils zusammenhängenden Erzählungen widmet sich André Werner wortgewandt und emotional dem Glück, dem Unglück und der Verlorenheit unserer Generation. Die Charaktere gehen unter die Haut, die Szenarien überraschen, die Schreibweise und Tiefsinnigkeit berauschen.

 

Meine Meinung: Dieses Buch entspricht normalerweise nicht dem, was ich sonst eigentlich immer lese. Obwohl ich einen recht breit gefächerten Lesegeschmack habe, gibt es doch gewisse Genres, denen ich mehr und andere, denen ich eben weniger Aufmerksamkeit schenke. Hätte die Inhaberin des Schandtaten-Verlages mir keine Mail geschrieben und mir das Werk schmackhaft gemacht, wäre ich höchstwahrscheinlich nie darauf gestoßen, was echt schade gewesen wäre, da ich ein paar sehr interessante Stunden damit verbracht habe. André Werners Schreibstil hat mich vollkommen überzeugt, meiner Meinung nach war seine Wortwahl perfekt und es kam dadurch sehr viel Gefühl und auch Spannung rüber. Bei den 13 Erzählungen waren allerdings inhaltlich für mich persönlich einige dabei, die mir nicht gefallen haben. Ich denke aber, dass dies nur an meinem Buchgeschmack liegt und nicht daran, dass das Buch in irgendeiner Weise „schlecht“ gewesen wäre, denn das ist es ganz und gar nicht. Was ich sehr bewundere, ist, dass die Charaktere dafür, dass das Buch nicht dick ist und die Erzählungen teilweise nicht einmal zusammenhängen, ziemlich gut ausgearbeitet wurden, sodass ich einige von ihnen auch einige Tage nach dem Lesen noch sehr genau vor Augen habe. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall empfehlen, denn es ist einfach mal etwas anderes als das, was wir alle Tag für Tag lesen!

 

3/5 Punkten


Bildquelle: Facebook-Gefällt-mir-Seite zum Buch "Wunschlos unglücklich"

Kommentare:

  1. Tolle Rezension :)
    Das Buch ist auch eher nicht so mein Genre. Vllt werde ich es doch mal lesen

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie klingt dieses Buch interessant und besonders, weil es einfach etwas Eigenes mitbringt. Vielleicht werde ich es ja mal lesen, hab es auf meinen "Vielleicht-Wunschzettel" gesetzt... :D Danke für die schöne Rezi! <3

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover gefällt mich richtig gut und trotz deiner tollen Rezi, denke ich, dass es nichts für mich wäre :) LG <3

    AntwortenLöschen