Freitag, 31. Oktober 2014

Draußen wartet die Welt - Rezension

Draußen wartet die Welt
Von Nancy Grossman
Erschienen im cbj-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
444 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … und diese wird endgültig sein.
 
Meine Meinung: Das Cover hat mich direkt beim ersten Entdecken des Buches sehr angesprochen. Anfangs wusste ich zwar nicht, was es mit der eigentlichen Geschichte zu tun hat, aber letzten Endes passt es hervorragend zum Inhalt und ich finde es nach wie vor wunderschön! Ich finde das Thema, das hier behandelt wird – nämlich die Amisch – sehr interessant, habe allerdings zuvor noch kein anderes Buch darüber gelesen. Dadurch habe ich hier jede Menge Informationen zu dieser Lebensweise bekommen, was ich unheimlich toll fand. Die ersten 100 Seiten handeln von Elizas Leben in ihrer Gemeinde, in der sie aufgewachsen ist. Danach erlebt man mit ihr zusammen ihre Rumspringa, also die Zeit, in der sie in der „normalen“ Welt leben darf. Eliza als Protagonistin kam sehr authentisch rüber und war mir sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand, dass sie toll ausgearbeitet wurde. Auch die Nebencharaktere waren allesamt außergewöhnlich und vielschichtig. Nancy Grossmans Schreibstil war ebenfalls genau nach meinem Geschmack, sodass ich schnell vorankam und großen Spaß am Lesen hatte. Zum Highlight hat meiner Meinung nach noch ein winzig kleines bisschen mehr Spannung im ersten Viertel des Buches gefehlt, aber insgesamt ist es ein wirklich gutes Buch, das ich euch ab 14 Jahren nur empfehlen kann!
 
4,5/5 Punkten




Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Irgendwie habe ich grade gedacht, du hättest das Buch schon mal rezensiert... Hmm, komisch ^^
    Naja, egal, ich will das Buch auf jeden Fall unheimlich gerne noch lesen *_* Ist ja genau mein Geschmack ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann nicht sein :D Habs gestern erst beendet ;) Aber macht ja nichts :)
      Ja, da hast du recht :) Wird dir auch gefallen!

      Löschen
  2. Sehr tolle Rezension. Ich glaube das Buch könnte mir auch gefallen

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen :-) Schöne Rezension :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Buch beim Stöbern entdeckt und wollte es mir ohnehin mal genauer anschauen. Ein Buch zur Thematik der Amish habe ich bisher auch noch nicht gelesen, finde es aber immer spanned, wenn man durch die aktuelle Lektüre noch etwas dazulernt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das Buch sehr gut! Die Autorin hat recht viel recherchiert und so kam alles authentisch rüber :)

    AntwortenLöschen