Donnerstag, 9. Oktober 2014

Fame Junkies - Rezension


Fame Junkies
Von Morton Rhue
Erschienen im Ravensburger Buchverlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 7€
320 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): "Was ist, wenn ich dir sage, dass ich mal berühmt war? Dass ich auf der Straße erkannt wurde? Dass ich zu Talkshows eingeladen wurde? Dass mir eine Zeit lang auf Schritt und Tritt Paparazzi folgten? Dass sich alles nur um mich drehte - mich - mich. Kannst du dir das vorstellen? Klar kannst du das. Bloß hat das, was du dir vorstellst, leider überhaupt nichts mit der Realität zu tun."
 
Meine Meinung: Mir wurde das Buch von einem sehr guten Freund empfohlen und da ich von Morton Rhue auch schon zwei andere Bücher gelesen habe, die mir gut gefallen haben, dachte ich mir, ich nehme es einfach mal mit und lese es, als ich es für ein paar Euro als Mängelexemplar ergattern konnte. Schon ein paar Tage später habe ich es dann auch gelesen und ich muss sagen, dass ich leider nicht so richtig begeistert war, es mir aber trotzdem recht gut gefallen hat. Es war also ziemlich durchwachsen und insgesamt würde ich sagen, „durchschnittlich“ trifft es ganz gut. Der Schreibstil konnte mich direkt überzeugen, denn er war einfach zu lesen, nicht zu viel drumherum und so gestaltet, dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Ein paar Probleme hatte ich mit der Hauptperson, die mir teilweise etwas unsympathisch war. Die Handlungsidee kannte ich bisher so noch nicht und war deshalb neu und interessant für mich. Ich empfehle das Buch an euch weiter, würde euch aber raten, vorab eine Leseprobe von dem Buch zu lesen (ab 14 Jahren)!
 
3,5/5 Punkten

Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Wirklich schöne rezi <3
    ich kauf mir auch total oft mängelexemplare ;)
    irgendwie find ich das cover etwas abschreckend....aber es kommt ja vor allem auf den inhalt an
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es vor ein paar Jahren gelesen und weiß nicht mehr viel von dem was passiert. Aber ich kann mich erinnern, dass ich auch sehr hin- und hergerissen war. Einerseits war es gut, andererseits fand ich irgendwas komisch. Wenn Lovelybooks nicht lügt, hab ich dem Buch wohl 2 Sterne gegeben:S Schade!
    Welche anderen beiden Bücher von ihm hast du gelesen? Inzwischen greife ich lieber zu seinen Büchern unter dem Pseudonym Todd Strasser.

    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Welle und Dying for Beauty :)

      Löschen
    2. Wish you were dead kann ich dir noch empfehlen;)

      Löschen
  3. Tolle Rezension :) mir hat das Buch gut gefallen.

    AntwortenLöschen