Dienstag, 2. Dezember 2014

Nova & Quinton - Second Chance - Rezension

Nova & Quinton – Second Chance
Von Jessica Sorensen
Erschienen im Heyne-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
480 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Nova kann ihn einfach nicht vergessen – Quinton Carter, den attraktiven Kerl mit den honigbraunen Augen und den sexy Tattoos. Er ist ihr Seelenverwandter, und der Gedanke an ihn lässt sie nicht los ... Aber wird er ihre Liebe überhaupt zulassen? Oder stößt er sie wieder weg?
 
Meine Meinung: Das Cover ist wieder ganz ähnlich dem des Vorgängers gestaltet, was mir natürlich gut gefällt und im Regal sehr schön aussieht. Bisher hat mich noch keiner der New-Adult-Romane von Jessica Sorensen enttäuscht und deshalb habe ich mich schon sehr auf ihr neustes Werk gefreut. Leider muss ich jetzt aber sagen, dass meine Erwartungen in diesem Fall etwas zu hoch waren und ich mich stellen weise wirklcih gelangweilt habe, da ich das Gefühl hatte, dass in diesem Buch kaum neue Handlung vorkommt, bzw. alles immer und wieder so ähnlich nacherzählt wird. Klar, die Protagonisten Nova und Quinton sind mir immer noch sympathisch, sie sind tiefgründige Charaktere, die sehr gut ausgearbeitet sind. Beide wachsen mir immer mehr ans Herz und ich freue mich auch schon darauf, sie im dritten und letzten Band dieser Reihe noch einmal zu „treffen“. Auch Jessica Sorensens Schreibstil finde ich immer noch toll. Jedoch konnte mich die Handlung leider nicht so ganz 100%ig überzeugen. Ich hoffe aber, dass der dritte Teil mir wieder besser gefällt. Empfehlen würde ich das Buch ab 16 Jahren!
 
3/5 Punkten


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Huhu,

    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und gleich mal Leserin geworden.

    Ich hab schon Teil 1 gelesen und war da schon nicht mehr so überzeugt von Jessica Sorensen, obwohl ich ihre Bücher bisher auch immer mochte. Ich habe aber trotzdem vor, die Reihe weiterzulesen, weil mich dann irgendwie doch interessiert, wie es mit den beiden weitergeht. :)

    Liebe Grüße Ela
    www.elasleselounge.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Tolle Rezension. Schade, dass das Buch dich nicht so überzeugen konnte wie Teil 1. Ich bin schon gespannt, wie mir Teil 2 gefallen wird

    AntwortenLöschen