Freitag, 20. Februar 2015

Die Buchspringer - Rezension

Die Buchspringer
Die Buchspringer
Von Mechthild Gläser
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
380 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste …
Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?
 
Meine Meinung: Schon beim Titel bin ich aufmerksam geworden – ein Buch, in dem es um Bücher geht? Her damit! Mit solchen Geschichten kann man mich immer begeistern. Die Kurzbeschreibung klang für mich persönlich total toll und deshalb war ich sehr gespannt auf Mechthild Gläsers neues Jugendbuch. Auch das Cover gefällt mir sehr gut und ist im Regal ein Hingucker. Als ich anfing zu lesen, wusste ich direkt, dass das Buch die richtige Wahl für mich war, denn die Protagonistin Amy war mir vom ersten Moment an sympathisch. Ich konnte mich ohne Probleme in sie hineinversetzen und hatte große Freude daran, gemeinsam mit ihr Abenteuer zu erleben. Sie entwickelt sich meiner Meinung nach im Verlauf der Handlung gut weiter und es wird nicht langweilig mit ihr. Auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, sodass ich wirklich nichts zu kritisieren habe. Mechthild Gläsers Schreibstil war ebenfalls nach meinem Geschmack, sodass ich das Buch letzten Endes sogar an einem Nachmittag durchgelesen hatte. Was mir hier und da etwas gefehlt hat, war mehr Tiefgang, aber da das Buch vom Verlag ab 12 Jahren empfohlen wird, ist das kein großes Problem für mich gewesen. Ich kann euch den Roman nur ans Herz legen!
 
4,5/5 Punkten




Bildquelle: Verlagsonlineseite Loewe

Kommentare:

  1. Huhu liebe Binzi ♥
    Das klingt nach einer sehr schönen Geschichte! Einfach von Buch zu Buch zu springen stelle ich mir richtig toll vor *---* Ich wüsste gar nicht wo ich anfangen sollte. Wahrscheinlich würde ich zuerst einmal die Tintenwelt besuchen und danach Hogwarts ^-^
    Wo würdest du zuerst hinreisen? (:
    Alles Liebe, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, ich würde mich auch für die Tintenwelt entscheiden :)

      Löschen
  2. Schöne Rezesnion :) Mir hat das Buch auch total gut gefallen da die Idee einfach spitze ist *-*

    Liebe Grüße
    Nasti

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi liebe Binzi! Das bUch habe ich zwar schon im Buchladen entdeckt aber bisher bin ich nicht dazu gekommen mal reinzuschnuppern, wenn du allerdings so begesitert davon bercihtest, dann sollte ich das schleunigst ändern :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. HuHu Liebes :)

    Ich habe mich augenblicklich in dieses wundervolle Cover verliebt, passt es doch su gut zu uns Buch-Reisenden *-* Es steht auch schon längst auf meiner Wunschliste und dank deinen begeisterten Worten und der schönen Rezension wird es hoffentlich gaaaanz schnell bei mir ins Regal wandern *träum&indieHändeklatsch*

    Fühl dich lieb gedrückt <3
    Leslie

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Rezension, ich habe den Titel auch auf meinem Wunschzettel, jedoch hat mich bisher die Anmerkung ab 12 Jahren noch etwas zurückhaltend werden lassen ;) Nach deiner Rezension zu urteilen, ist dies jedoch weniger problematisch ...

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Sehr tolle Rezension. Mit deiner Rezension machst du mich sehr neugierig auf das Buch. Werde es mir bald kaufen und hoffentlich gefällt es mir dann auch so gut wie dir

    AntwortenLöschen
  7. Ich hänge bei dem Buch leider auf Seite 150...irgendwie komme ich nicht rein und ich finde leider auch Amy unsympathisch....ich habe keine Ahnung woran das liegt....der Klappentext war doch so vielversprecchend....ich hoffe es wird noch besser...
    Aber es freut mich, das es dir so gut gefallen hat :)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade :( Ich war von Anfang an ziemlich begeistert

      Löschen
  8. Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste - ein Buch, in dem es um Bücher geht, das kann doch nur gut sein ;D
    Schön, dass es dir gefallen hat, damit bekomme ich gleich noch mehr Lust auf das Buch :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen