Dienstag, 21. April 2015

Mit uns der Wind - Rezension


Mit uns der WindMit uns der Wind

Von Bettina Belitz

Erschienen im script5-Verlag

Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 19€

398 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Mona kennt ihn nur von den Videos auf YouTube. Es berührt sie tief, wenn er sich mit seinem Power-Kite der Willkür des Windes überlässt. Als sie herausfindet, dass ihr „Drachenreiter“ ein populäres Rockmusikfestival besuchen will, überredet Mona ihren Bruder Manuel, sie dorthin mitzunehmen. Keine Selbstverständlichkeit für Mona, denn sie leidet unter einer seltenen Form von Narkolepsie: Sie schläft bei aufregenden Gefühlen regelmäßig ein.
Eigentlich fährt Adrian nur zu dem Festival, weil er endlich bei der schönen Helen landen will. Doch dann läuft ihm dieses zierliche Mädchen mit dem Drachentatoo über den Weg. Ziemlich hübsch die Kleine, aber als sie endlich in seinen Armen liegt, schläft sie plötzlich ein. Wie merkwürdig ist das denn?

 

Meine Meinung: Da ich ein großer Fan der Romane von Bettina Belitz bin, habe ich mich schon sehr darauf gefreut, ihr neues Jugendbuch zu lesen. Das Cover finde ich umwerfend schön gestaltet und die Kurzbeschreibung klang sehr ansprechend. Zuvor hatte ich noch nie etwas von der Krankheit Narkolepsie, an der die Protagonistin Mona leidet, gehört. Umso mehr interessierte ich mich für das Buch und dieses Thema. Mona war mir von der ersten Seite an sympathisch und auch in Adrian konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Geschichte wird abwechselnd aus beider Sicht erzählt, was ich immer sehr gerne habe, denn so lernt man als Leser die Hauptcharaktere besser kennen. Doch nicht nur die beiden waren gut ausgearbeitet – auch die Nebencharaktere konnte ich mir ganz genau vorstellen. Bettina Belitz‘ Schreibstil war natürlich wieder genau nach meinem Geschmack, aber das war mir schon vor dem Lesen klar. Sie hat eine ganz besondere Art zu schreiben, die es jedes Mal auf’s Neue schafft, mich alles um mich herum vergessen zu lassen. Dieses Gefühl macht für mich ein gutes Buch aus und deshalb kann ich euch den Jugendroman nur wärmstens ans Herz legen!

 

5/5 Punkten

Bildquelle: www.script5.de

Kommentare:

  1. Sehr schön :) Das Buch liegt ja noch auf meinem SuB und bisher kenne ich nur "Vor uns die Nacht" und das fand ich wirklich schön, toll das auch dieses Buch hält was es verspricht!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich leider noch nicht gelesen ;)

      Löschen
  2. Ich freue mich, dass dir das Buch gefällt, denn ich habe bisher eher negatives davon gehört, aber eigentlich reizt das Buch mich auch!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ah, schön! Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat, das bedeutet nämlich, dass es mir wohl auch gut gefallen wird! Das Buch liegt schon auf meinem SuB und wird im Mai gelesen. :) Nun freue ich mich noch mehr drauf, danke!!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen