Donnerstag, 23. Juli 2015

Der tiefe Fall der Cecelia Price - Rezension


Der tiefe Fall der Cecelia Price

Von Kelly Fiore

Erschienen im Coppenrath-Verlag

Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 15€

320 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Notrufzentrale: Sie haben den Notruf gewählt. Was ist vorgefallen?

Anruferin: Mein … mein Bruder ist tot.

Notrufzentrale: Tut mir leid, sagten Sie gerade, Ihr Bruder sei tot?

Anruferin: Ja. Er ist … er ist im Keller. Er atmet nicht mehr.

Notrufzentrale: Wie ist das passiert? War er verletzt?

Anruferin: Er … Ich … Es ist meine Schuld. Ich habe das getan. Ich habe das getan.

Nachdem Cecelia den Notruf abgesetzt hat, schweigt sie. In der U-Haft wartet sie auf ihren Prozess, doch sie will mit niemanden über das, was passiert ist, sprechen. Darüber, dass ihr Bruder ein Junkie war und ihr Leben versaut hat. Oder darüber, wie schuldig sie sich fühlt. Aber nur Cecelia weiß, was an jenem Tag wirklich geschah …

 

Meine Meinung: Das Cover entspricht nicht so ganz meinem Geschmack, aber es passt relativ gut zum Inhalt dieses Jugendromans. Die Kurzbeschreibung hingegen hat mich sofort sehr neugierig gemacht und ich freute mich schon auf dieses Leseerlebnis. Innerhalb von etwas mehr als drei Stunden hatte ich „Der tiefe Fall der Cecelia Price“ dann auch aufgrund des einfach zu verstehenden Schreibstils von Kelly Fiore beendet und war ziemlich begeistert. Cecelia als Protagonistin war mir sympathisch und ich konnte ihre Gefühle und Handlungen als Leser gut nachvollziehen und fand ihre Gedanken ihrer Situation entsprechend logisch. Im Allgemeinen hätten dem Buch allerdings vielleicht ein paar Seiten mehr ganz gut getan, um die einzelnen Personen, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielen, genauer zu charakterisieren. Die Idee der Handlung gefiel mir gut und war mal etwas anderes als die meisten Standard-Jugendbücher. Überrascht war ich vom Ende des Buches, bzw. von der Auflösung, da ich dies so nicht erwartet hätte. Ich hatte definitiv eine spannende Lesezeit und kann euch das Buch ab 14 Jahren weiterempfehlen!

 

4,5/5 Punkten


Bildquelle: www.lovelybooks.de

Kommentare:

  1. Das Buch klingt interessant. Ich mag ja Geschichten, die so ganz anders enden als erwartet ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch ;) Ich hätte vor allem vom Klappentext her was anderes erwartet :)

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    Von dem Buch habe ich jetzt schon viel gehört, bis jetzt habe zwar nicht mit dem Gedanken gespielt mir das Buch zu kaufen, aber jetzt hast du mich schon neugierig gemacht.
    Liebste Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Wooow das Buch ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, aber es klingt ja echt richtig toll :)

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen