Sonntag, 26. Juli 2015

Kein Gipfel zu hoch - Rezension


Kein Gipfel zu hoch
Kein Gipfel zu hoch – Wie ich die höchsten Berge aller Kontinente bezwang

Von Jordan Romero

Erschienen im cbt-Verlag

Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€

412 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Einmal ganz hoch hinaus und die Welt aus einer anderen Perspektive sehen – das ist Jordan Romeros Traum. Schon mit 10 Jahren nimmt er sich vor, alle Seven Summits zu bezwingen – die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente. Kein Gipfel ist ihm zu schwierig, zu gefährlich, zu hoch. Aufgeben, das kennt Jordan nicht. Mit der Hilfe seines Vaters und seiner Stiefmutter bricht er einen Rekord nach dem anderen und wird zu einer Inspiration für andere. In diesem Buch erzählt der heute 17-Jährige, wie ihn nie der Mut verlassen hat, und nimmt den Leser mit auf eine beeindruckende Reise.

 

Meine Meinung: Das Cover und der Titel haben mich direkt angesprochen und die Kurzbeschreibung klang in meinen Ohren wirklich sehr interessant. Zuvor habe ich noch nie etwas über diese Art Biographie des 17-jährigen Jordan Romero gehört und konnte deshalb völlig unvoreingenommen an das Buch herangehen. Schon mit den ersten Sätzen war mir klar, dass ich eine tolle Lesezeit mit diesen 400 Seiten verbringen werde. Innerhalb eines einzigen Nachmittags hatte ich „Kein Gipfel zu hoch“ dann auch schon beendet und war sehr begeistert. Jordan war schon mit zehn Jahren unglaublich mutig und zielstrebig und seine Geschichte darüber, wie er auf jedem Kontinent den jeweils höchsten Berg bezwang, konnte mich von Anfang bis Ende mitreißen. Gleichzeitig kann er mit seinem Werk sicherlich all seine Leser motivieren zu den Dingen, die einem anfangs vielleicht unmöglich erscheinen, denn am Ende ist alles machbar, wie er eindeutig bewiesen hat. Der Schreibstil ist ziemlich einfach gehalten, dadurch kommt man schnell voran. Zusätzlich sind einige Fotos im Buch enthalten, was das Ganze noch einmal spannender gestalten. Ich hatte ein paar wunderbare Stunden mit dieser Biographie und kann sie euch nur weiterempfehlen!

 

4/5 Punkten


Kommentare:

  1. Guten Morgen =)

    Um dieses Buch schleiche ich schon seit Wochen herum. Ich bin eigentlich nicht so der Biographie Typ, aber das Thema finde ich unheimlich interessant. Da du so begeistert bist, könnte es vielleicht auch was für mich sein =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es wirklich einfach nur empfehlen, es ist ganz anders als eine typische Biographie :)

      Löschen