Sonntag, 31. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #22/2015

Guten Morgen ihr Lieben! :)

Gestern war ich in Nürnberg, da dort das Veggie Straßenfest (das rein vegan war *.*) stattgefunden hat :)
Nachdem ich mir ordentlich den Bauch vollgeschlagen hatte, durfte natürlich ein Besuch in der Buchhandlung nicht fehlen.

Entschieden habe ich mich für "Heart. Beat. Love.", das mich einfach sofort angesprochen hat :)

Bildquelle: www.dtv.de

Von heute bis einschließlich nächste Woche Sonntag bin ich im Urlaub in Österreich und werde in dieser Zeit wahrscheinlich nichts posten können. Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit :)

Dienstag, 26. Mai 2015

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin - Rezension


Was fehlt, wenn ich verschwunden binWas fehlt, wenn ich verschwunden bin
Von Lilly Lindner
Erschienen im Fischer-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 10€
400 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
 
Meine Meinung: Das Cover hat mich – obwohl es sehr schlicht gestaltet wurde – direkt im ersten Moment in der Buchhandlung angesprochen und ich hatte schon im Gefühl, dass mich dieser Roman sehr berühren wird. Nachdem mich auch die Kurzbeschreibung neugierig gemacht hatte, entschloss ich mich kurzerhand dafür, es zu kaufen und begann am nächsten Tag, es zu lesen. Einige Stunden später hatte ich es fertig gelesen, denn Lilly Lindner hat es geschafft, mich komplett mitzureißen und zu begeistern. Ihr Schreibstil ist wahnsinnig schön. Sehr melancholisch und poetisch, aber nicht übertrieben. Das ganze Buch besteht nur aus Briefen der beiden Schwestern. So lernt man die zwei Mädchen ziemlich genau kennen und mir sind sowohl April, als auch Phoebe ans Herz gewachsen, sodass ich am Ende es Romans etwas traurig war, dass dieser „nur“ 400 Seiten umfasst. Während des Lesens haben mich so viele Emotionen erreicht: Freude, Trauer, Mitgefühl, … Diese ganzen Gefühle kann ich kaum beschreiben, aber wenn ihr es lest, werdet ihr wissen, was ich meine. Ich kann euch „Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“ nur wärmstens empfehlen (ab 14 Jahren)!
 
5/5 Punkten

Montag, 25. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #21/2015

Hey :)


Letzte Woche war, was Bücher betrifft, völlig unspektakulär. Keine Seite gelesen, kein neues Buch bekommen. Jetzt habe ich aber Ferien und werde vielleicht wieder etwas mehr Zeit zum Lesen freiräumen. :)


Euch allen noch einen schönen Feiertag! <3

Montag, 18. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #20/2015

Hallo ihr Lieben :)


Letzte Woche kam wieder ein neues Rezensionsexemplar bei mir an. Vielen herzlichen Dank hierfür an den Heyne-Verlag! :) Und zwar habe ich den zweiten Teil von "After Passion" bekommen und bin schon ganz gespannt, wie es mit den beiden Charakteren Tessa und Hardin weitergeht, die mir eigentlich total auf die Nerven gegangen sind im ersten Band :D



Bildquelle: www.randomhouse.de


Montag, 11. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #19/2015

Hallo ihr Lieben :)


Letzte Woche gab es das erste Mal seit Langem mal wieder keine neuen Bücher bei mir. Da ich aber auch kaum etwas gelesen habe, schadet das definitiv nicht ;)
Ich hoffe, dass diese Woche lesetechnisch etwas besser wird, aber momentan habe ich einfach nicht besonders viel Lust, mich in Büchern zu verkriechen, da mir andere Dinge gerade sehr viel wichtiger sind :) <3
Deswegen ist es hier gerade auch etwas ruhiger als normalerweise, ich versuche aber, das bald wieder zu ändern.


Eine schöne Woche euch allen ♥

Sonntag, 10. Mai 2015

Einfach. Für dich. - Rezension


Einfach. Für Dich.Einfach. Für dich.

Von Tammara Webber

Erschienen im blanvalet-Verlag

Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€

508 Seiten

 

Inhalt: Landon Maxfield führte ein perfektes Leben und war glücklich damit, wie es war. Seine Zukunft schien sicher. Doch dann erschüttert eine Tragödie die Familie und von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie es war. An diesem schrecklichen Tag verlor Landon vor allem eines: die Hoffnung. Die Hoffnung, dass eines Tages alles gut werden wird. Als er jedoch eines Tages am College Jacqueline kennenlernt, bricht er plötzlich alle Regeln und verliebt sich Hals über Kopf ins sie. Er weiß, dass er immer für sie da sein möchte und sie niemals verlieren will. Dazu muss er allerdings seiner Vergangenheit ins Auge blicken…

 

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbgestaltung und auch die Motive sind ähnlich wie bei Tammara Webbers Vorgänger-Roman „Einfach. Liebe.“, von dem ich sehr begeistert war damals. Deswegen war ich schon gespannt, wie die ganze Geschichte aus Landons Sicht erzählt wird. Er als Protagonist war mir zwar sympathisch, allerdings war mir die Erzählweise teilweise etwas zu derb, was bei dem Buch aus Jacquelines Sicht nicht so war, soweit ich mich erinnern kann. Tammara Webbers Schreibstil fand ich aber nicht schlecht und die Handlung an sich hat mir natürlich (wie auch schon in Teil 1) unglaublich gut gefallen, da es keine 0815 Liebesgeschichte ist und auch tiefgründigere Szenen vorhanden sind. Es war interessant, die Story auch noch aus einer anderen Perspektive zu lesen, meiner Meinung nach ist dies jedoch kein Muss. Empfehlen würde ich den Roman vor allem an diejenigen, die das erste Buch wirklich umwerfend fanden und etwas mehr Hintergrundinformationen über Landons Vergangenheit herausfinden möchten!

 

4/5 Punkten


Montag, 4. Mai 2015

[Lesemonat] April 2015

Hallo meine Lieben :)


Mal wieder etwas zu spät habe ich heute den Post zu meinen gelesenen Büchern im April für euch. Ich bin nicht ganz zufrieden mit der Menge, die ich geschafft habe, da ich von der Zeit her definitiv deutlich mehr hätte schaffen können. Es gab mindestens 7-8 Tage, an denen ich keine einzige Seite gelesen habe, aber was soll's? Ich habe tolle Bücher gelesen und das zählt :)


Gelesene Bücher: 15
Gelesene Seiten: 5842
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 194


-Lying Game - Sag mir erst, wie kalt du bist, Sara Shepard: 4/5 Punkten
-Tintenherz, Cornelia Funke: 5/5 Punkten [re-read]
-Looking for Hope, Colleen Hoover: 5/5 Punkten
-Eine für vier - Der zweite Sommer, Ann Brashares: 3,5/5 Punkten
-Dein Yoga, dein Leben, Tara Stiles: 5/5 Punkten
-Caroline & West - Überall bist du, Ruthie Knox: 4,5/5 Punkten
-So geht vegan!, Patrick Bolk: 4/5 Punkten
-Die Zerrissenen, Stephanie Fey: 2,5/5 Punkten
-Heldentage, Sabine Raml: 4/5 Punkten
-Rock my world - Ein heißer Sommer, Christine Thomas: 5/5 Punkten
-Morgen kommt ein neuer Himmel, Lori Nelson Spielman: 4,5/5 Punkten
-Bound to you - Requiem, Jamie McGuire: 3,5/5 Punkten
-Mit uns der Wind, Bettina Belitz: 5/5 Punkten
-Together forever - total verliebt, Monica Murphy: 4,5/5 Punkten
-Demonglass, Rachel Hawkins: 4,5/5 Punkten



Beendete Buchreihen: 1
-Hope forever


Begonnene Reihen: 3
-Caroline & West
-Rock my world
-Together forever


Englische Bücher: 1
-Demonglass

Re-reads: 1
-Tintenherz

Angefangene Bücher: 1
-After Passion

Abgebrochene Bücher: 0


Highlights:
-Looking for Hope
-Mit uns der Wind
-Rock my world
-Dein Yoga, dein Leben


Flop:
-Die Zerrissenen


Neuzugänge: 21
-3096 Tage
-Ich brenne für dich
-Rage Inside
-Der Nachtzirkus
-Eleanor & Park (englisch)
-Demonglass (englisch)
-Born at Midnight (englisch)
-Hades
-Heaven
-After Passion
-Einfach. Für dich.
-Unendlich wir
-Bin isch Freak, oda was?!
-Halva, meine Süße
-Final Cut
-Live fast, Play dirty, Get naked
-The Body Book
-Ruinen
-Together forever - Total verliebt
-Rock my world - Ein heißer Sommer
-Von den Sternen geküsst


Gekauft: 13
Rezensionsexemplare: 7
Tauschbücher: 0
Geschenke: 1
Gewonnen: 0


SuB am 1.4.15: 28
SuB am 30.4.15: 32


Sonntag, 3. Mai 2015

[Neuzugänge] in KW #18/2015

Guten Morgen meine Lieben :)


Vergangene Woche haben vier neue Bücher den Weg in mein Regal gefunden. Bei Hugendubel gab es bei uns Mängelexemplare und ich habe Powershopping betrieben :D Ich hatte 8 Minuten Zeit und habe 4 Bücher + 1 Hörbuch gekauft - gute Ausbeute, würde ich sagen ;)


Für alle 5 Sachen zusammen habe ich nur 16 Euro bezahlt *.*


"3096 Tage" wollte ich schon ganz lange unbedingt einmal lesen. Ich fürchte mich ein wenig vor dem, was drin steht und weiß nicht, wann der Zeitpunkt kommt, an dem ich mich traue, es zu lesen, da ich mir vorstellen kann, dass mich das Buch extrem mitnehmen wird.
"Rage Inside" kann ich noch gar nicht lesen, da ich den ersten Band, "Dark Inside", noch nicht kenne, aber für den Preis dachte ich mir, kann ich ja nichts falsch machen.
Ähnlich verhält es sich mit "Ich brenne für dich", wovon ich den ersten Teil zwar schon gelesen habe, den zweiten jedoch noch nicht.
"Der Nachtzirkus" stand schon eine halbe Ewigkeit auf meiner Wunschliste und ich glaube, dass das Buch etwas ganz Besondere ist. :)



Bildquelle: www.lovelybooks.de


Als Hörbuch habe ich mir dann noch den zweiten Teil der Panem-Trilogie erstanden :)


Samstag, 2. Mai 2015

After Passion - Rezension


After passionAfter Passion

Von Anna Todd

Erschienen im Heyne-Verlag

Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 13€

701 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

 

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem weil es recht schlicht gestaltet wurde und die vierteilige Reihe später im Regal sicherlich ein Hingucker sein wird. Als das Buch erschien, hatte ich nicht direkt das Bedürfnis, es zu lesen, da es mir von der Kurzbeschreibung her eher wie ein 0815 New Adult-Roman vorkam. Diese lese ich zwar immer wieder gerne, aber eigentlich hat mich der Roman gar nicht so richtig angesprochen. Als dann aber haufenweise Rezensionen in der Bloggerwelt aufgetaucht sind, konnte ich nicht mehr widerstehen und wollte es unbedingt auch lesen, um mir meine eigene Meinung zu bilden, denn was ich vorher über das Buch gelesen habe, reichte von „Bestes Buch in diesem Genre, das ich je gelesen habe“ bis hin zu „Was für ein Schrott“. Gleich zu Beginn des Lesens war ich schon mal positiv überrascht von Anna Todds Schreibstil, der für mich sehr angenehm zu lesen war. Während ich diese 700 Seiten in mich aufgesogen habe (das tut man als Leser dieser Geschichte wirklich! – egal, ob es einem gefällt oder nicht), gab es immer wieder Dinge, die ich toll fand und Stellen, bei denen ich das Buch am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte. Die Protagonisten sind wirklich nicht das, was man „sympathisch“ nennt. Tessa ist nicht nur „attraktiv und klug“, wie es der Klappentext sagt, sondern auch furchtbar naiv und leichtgläubig. Und Hardin leidet wohl an Stimmungsschwankungen. Trotz alldem lernt man die Charaktere im Laufe der Geschichte kennen und lieben und obwohl auch die Handlung nicht das Neuste ist, fühlte ich mich durchgehend gut unterhalten und ich bin ganz gespannt auf den zweiten Teil. Ich kann euch das Buch also empfehlen (ab 16 Jahren), allerdings müsst ihr damit rechnen, dass ihr euch zwischendurch immer wieder mal furchtbar über Tessa und Hardin aufregen werdet.

 

4/5 Punkten