Freitag, 17. Februar 2017

Lesemonat Januar 2017

Hallo ihr Lieben,

besser spät als nie, oder?! Getreu diesem Motto gibt es heute meinen Post zu den Büchern, die ich im Januar gelesen habe. Letztes jahr gab es dieses Format nicht auf meinem Blog, was ich im Nachhinein sehr schade fand, deshalb möchte ich es nun wieder einführen. Ich hoffe, ihr freut euch darüber! Ihr könnt mir gerne in die Kommentare schreiben, ob ihr schon welche meiner Januar-Bücher gelesen habt oder noch lesen möchtet. :)

Kurz ein bisschen Statistik:

7 gelesene Bücher
mit insgesamt 2267 Seiten
durchschnittlich pro tag waren es somit ca. 73 Seiten

Es war ein Hörbuch, das ich schon mal gehört habe und ein weiterer re-read dabei. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Menge der gelesenen Bücher. Das ist mir mittlerweile ja eh nicht mehr so wichtig. Auch die Qualität der Bücher war im Allgemeinen gut, sodass der Januar für mich ein voller Erfolg war. :)

Kommen wir nun also zu den Büchern, die ich letzten Monat gelesen habe...

1. Die Tage, die ich dir verspreche, Lily Oliver, 4,5/5 Punkten
Rezension: *klick*
Ein wirklich besonderer Roman, der mich positiv überrascht hat. Ich kann das Buch nur an euch weiterempfehlen und hoffe, dass ihr genauso viel Freude damit habt! Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, schaut euch meine Rezension dazu an.
9783426516768
Bildquelle: www.droemer-knaur.de

2. Wir beide in Schwarz-Weiß, Kira Gembri, 4/5 Punkten
Rezension: *klick*
Der zweite Band des Jugendromans "Wenn du dich traust". Ich gebe zu, ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch. Für mich persönlich konnte diese Fortsetzung nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten. Dennoch eine Leseempfehlung!
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783401602196_1462950669000_xxl.jpg
Bildquelle: www.lovelybooks.de

3. Extrem laut und unglaublich nah, Jonathan Safran Foer, 4/5 Punkten [Hörbuch; re-read]
Spontan hatte ich mal wieder Lust auf dieses Buch und habe es deshalb als Hörbuch im Auto gehört. Gefallen hat es mir immer noch - wie vor einigen Jahren, als ich es zum ersten Mal gelesen habe.
 http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-596-16922-1.jpg
Bildquelle: www.fischerverlage.de

4. Yoga for everybody, Inge Schöps, 4/5 Punkten
Rezension: *klick* 
Eine komplette Yoga-Stunde in Form eines Buches - sehr liebevoll gestaltet. Für alle Yoga-Einsteiger eine Empfehlung!
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783426877524_1462171775000_xxl.jpg
Bildquelle: www.lovelybooks.de

5. Simpel, Marie-Aude Murail, 3/5 Punkten
Ich gebe zu: Eigentlich hätte ich das Buch auf Französisch lesen sollen. Da wir aber eine Arbeit darüber geschrieben haben, habe ich es auf Französisch nur grob überflogen und dann nochmal intensiver und genauer auf Deutsch gelesen. :D Als Schullektüre fand ich es ganz gut, wahnsinnig begeistern konnte es mich aber leider trotzdem nicht.
http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-596-80649-2.jpg
Bildquelle: www.fischerverlage.de

6. Libellensommer, Antje Babendererde, 5/5 Punkten [re-read]
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Mittlerweile habe ich es locker 4 oder 5 mal gelesen und jedes Mal bin ich wieder total begeistert! Wer es noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern!
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783401800264_1475899998000_xl.jpg
Bildquelle: www.lovelybooks.de

7. Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche, Marie Lu, 3,5/5 Punkten
Rezension: *klick*
Für mich eher ein durchschnittliches Buch, das meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte. Trotzdem keinesfalls schlecht. Wer mehr wissen möchte - die Rezension ist online.
Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche
Bildquelle: www.loewe-verlag.de

Habt ihr noch Interesse an Rezensionen zu den Büchern, die ich bisher noch nicht rezensiert habe? :)

Neuzugänge hatte ich übrigens vier Stück, womit ich ebenfalls äußerst zufrieden bin. :)

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

Kommentare:

  1. Ohh, Libellensommer habe ich damals auch geliebt, das sollte ich auch noch mal lesen. Indigosommer von der Autorin fand ich auch klasse!
    Extrem laut... steht bei mir auch noch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe fast alle Bücher von Antje Babendererde! :) Die neueren hab ich noch nicht gelesen, aber z.B. "Talitha Running Horse" oder "Die verborgene Seite des Mondes" fand ich super. :)

      Löschen
    2. "Die verborgene Seite des Mondes" habe ich hier schon ewig stehen, vielleicht sollte ich das endlich mal lesen :D

      Löschen