Freitag, 24. März 2017

Nächstes Jahr am selben Tag - Rezension

Coverbild Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-74025-8Nächstes Jahr am selben Tag

Von Colleen Hoover
Erschienen im dtv-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15 Euro
370 Seiten

Inhalt (Klappentext): Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Meine Meinung: Ein neuer Roman von Colleen Hoover erscheint? - Da muss ich direkt vorbestellen! So war es, als ich entdeckt habe, dass "Nächstes Jahr am selben Tag" im März rauskommt. Monate vorher fieberte ich schon auf den Erscheinungstag hin und begann dann auch sofort zu lesen, als mich das Buch erreichte. Und was soll ich sagen?! Wer meinen Blog schon länger verfolgt, kann es sich wahrscheinlich sowieso schon denken: Ich war absolut begeistert. Von Anfang an hat mich Fallons und Bens Geschichte mitgerissen und emtional berührt. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was es mir als Leser ermöglicht hat, mich in beide hinenzuversetzen und die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, was wiederum dazu führte, dass man beide wunderbar verstehen kann und für beide Charaktere Mitgefühl entwickelt. Die Handlung ist etwas Besonderes, etwas Neues, das mir richtig gut gefallen hat. Über Colleen Hoovers Schreibstil brauche ich erst gar nicht sprechen - der fasziniert mich immer wieder. Jedes Mal aufs Neue schafft sie es, mich durchgehend zu fesseln. Die Seiten fliegen nur so dahin, weil ich einfach nicht aufhören kann, zu lesen und gleichzeitig habe ich mir gewünscht, das Buch würde nie enden. Das Auf und Ab der Gefühle der beiden trat auch auf mich über und ich hoffte so sehr, dass alles ein gutes Ende nehmen würde. Der Plot-Twist, der im letzten Drittel des Romans stattgefunden hat, überraschte mich total und gab dem ganzen Buch noch etwas mehr Spannung sowie etwas Außergewöhnliches. Ich persönlich kann "Nächstes Jahr am selben Tag" nur empfehlen und hoffe, dass ihr genauso viel Spaß damit haben werdet, wie ich! Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch der Autorin!

5/5 Punkten

Bildquelle: www.dtv.de

1 Kommentar:

  1. Huhu liebste Binzi, <3

    ich habe noch kein einziges Buch der Autorin gelesen. Irgendwie hat es sich bisher nicht ergeben, oder es hatten einfach andere Bücher mehr Priorität.

    "Nächstes Jahr am selben Tag" klingt aber wirklich richtig gut und definitiv nach einem Buch für mich. Das muss jetzt auf jeden Fall auf meine WuLi.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen