Mittwoch, 15. März 2017

Vegan & Vollwertig - Rezension

Vegan & vollwertigVegan & Vollwertig

Von Barbara Rütting
Erschienen im Goldmann-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 13 Euro
160 Seiten

Inhalt (Klappentext): Studien zeigen: Eine regional und saisonal ausgerichtete vegane Ernährung ist die beste für Mensch, Tier und Umwelt. Dass diese Ernährungsweise unglaublich köstlich sein kann, beweist die bekannte Gesundheitsberaterin Barbara Rütting: über 75 ihrer Lieblingsrezepte begleiten durch das Jahr. Zahlreiche Tipps zur dauerhaften Ernährungsumstellung und lustige Anekdoten aus Rüttings veganem Leben machen diesen Rezeptband zu einem wertvollen Begleiter

Meine Meinung: Bereits seit mehr als zwei Jahren ernähre ich mich vegan und bin immer wieder mal auf der Suche nach neuen Rezepten und Inspirationen, da ich durch die Umstellung auf eine pflanzliche Ernährungsweise meine Liebe zu Lebensmitteln und zum Kochen entdeckt habe. Deshalb darf bei mir im Regal natürlich auch dieses Kochbuch nicht fehlen, das mich direkt auf den ersten Blick angesprochen hat, da ich versuche, darauf zu achten, möglichst saisonal einzukaufen. Das klappt natürlich noch nicht immer und erfordert eine intensive Beschäftigung mit dem Thema sowie Disziplin im Supermarkt, denn Erdbeeren werden dann eben beispielsweise nur im Sommer gekauft, wenn diese eben auch in der Region wachsen. "Vegan & Vollwertig" ist sehr ansprechend gestaltet, da viele Bilder entahlten sind, die einem direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen beim Durchblättern. Die Rezepte sind ausführlich erklärt, sodass keine Fehler beim Kochen entstehen können. Grundsätzlich gefallen mir die Kochideen, die hier enthalten sind, gut, allerdings muss ich anmerken, dass bei vielen Rezepten sehr viele Zutaten gebraucht werden und diese Zutaten teilweise keine sind, die man immer im Haus hat (zumindest ist das bei mir so gewesen). Möchte man also etwas daraus nachkochen, sollte man sich vor dem Einkaufen ein Rezept heraussuchen und dann gezielt dafür einkaufen, weil sonst meistens irgendetwas fehlt. Im Großen und Ganzen konnte ich mit diesem Buch aber leckere Gerichte kochen, sodass ich es für alle, die sich ein wenig näher mit veganer, saisonaler Ernährung befassen möchte, empfehlen kann!

4/5 Punkten

Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Kommentare:

  1. Wie cool, ich wusste gar nicht, dass du dich auch vegan ernährst :) Super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch? :) ich bin seit Januar 2015 vegan und werde daran auch zu 100% nie wieder etwas ändern :)

      Löschen
  2. Hey, du schreibst echt tolle Rezis:)
    Super Blog!
    Schau doch auch mal bei meinem rein!
    (ist noch ziemlich neu)!!! https://athousandpages111.blogspot.de/

    AntwortenLöschen